OneNote Web Clipper für Microsoft Edge

artikel_onenoteIch finde das Feedback in den Kommentaren immer sehr interessant. Offenbar setzen viele Menschen auf einen Web Clipper. Evernote bietet beispielsweise so etwas an – oder auch OneNote, das Tool von Microsoft. Nun ist es so, dass Microsoft Edge in Zukunft Erweiterungen unterstützen wird. Mit einigen Partnern arbeitet man da ja zusammen – namentlich Adblock Plus, Amazon, LastPass und Evernote. Nicht verwunderlich dürfte es sein, dass man auch einen Web Clipper für OneNote an den Start bringen wird.

Offiziell können bislang nur Windows Insider mit der aktuellen Preview-Version von Windows 10 die Erweiterungen innerhalb von Edge nutzen, Microsoft selber führt diese auf der Erweiterungsseite bereits auf. Nicht aufgeführt und zur Stunde noch nicht verfügbar – wohl aber gelistet – ist dann auch schon der OneNote Web Clipper. Die Adresse solltet ihr euch von daher schon einmal merken, sofern ihr die Insider-Version nutzt, Edge der Browser eurer Wahl ist und ihr das Ganze mit OneNote verzahnen wollt.

OneNote Web Clipper
OneNote Web Clipper
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
  • OneNote Web Clipper Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. hi zusammen,
    ich bin etwas irritiert, da ich dachte die OneNote Integration wäre bereits ein fester Bestandteil bei Edge. Man kann doch auch ohne Erweiterung in Edge Webseitennotizen erstellen und unter OneNote abspeichern.

  2. @brdl – Ja, so ist es OneNote ist seit Stunde 0 ein Bestandteil von Edge.

  3. Die Erweiterung bietet wohl die Möglichkeit die ganze Website zu speichern?!
    Mit der Onboard-Integration macht man „nur“ Notizen oder so, kann das sein?