Die drei ??? ab sofort bei Spotify, Deezer, Napster und Apple Music

artikel_fragezeichenFreunde des Hörspiels kennen sie, die drei ???, die jungen Detektive, die so manchen durch die Kindheit begleitet haben und vielleicht heute sogar noch begleiten. Nicht nur als Einschlafhilfe eigenen sich Hörspiele dieser Art, man kann mit ihnen wunderbar für eine kurze Zeit in eine andere Welt abtauchen. Nutzer von Streamingdiensten kennen aber das Problem, Hörspiele sind eher Mangelware, Deezer ist hier weit vorne mit dabei. Jetzt legen die drei ??? aber los und sind auf mehreren Streaming-Plattformen verfügbar. Bestätigen können wir dies für Spotify, Napster (auch Aldi life Musik) und Apple Music.

spotify_fragezeichen

Für Fans der drei ??? eine tolle Sache, bei der es sich hoffentlich nicht nur um einen Aprilscherz handelt. Sollte aber nicht der Fall sein, immerhin sind die ersten Folgen bei zumindest oben genannten Diensten bereits verfügbar. Weitere sollen dann wöchentlich folgen (so die Ankündigung von Spotify). Bei rund 180 Folgen kann es also eine Weile dauern bis alle verfügbar sind. Falls Ihr einen anderen Streamingdienst nutzt und auch über die drei ??? stolpert, hinterlasst gerne einen Kommentar. Update: Deezer auch!

(Danke @DerHerrMeier und Richy!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Play Music muss ich wohl kündigen.

  2. Markus Maier says:

    Sehr schön. Jetzt sollte Spotify aber endlich mal einen gescheiten Player für Hörbücher rausbringen, damit man sich nicht merken muss, in welchem Kapitel man an welcher Stelle gerade ist. Oder gibt es alternative Player (für Android), die über eine API auf Spotify zugreifen können? Spooks ist ja, IIRC, nur eine Hörbuchsuche, aber kein Player.

  3. Sollte kein Scherz sein, gibt auch eine offizielle Ankündigung und wäre es ein Scherz würde man die Fans nur vergraulen! https://de-de.facebook.com/DiedreiFragezeichen

  4. Auch bei Deezer sind die Klassikfolgen 1-10 und einige Sonderfolgen (Kurzgeschichten, Livemitschnitte) aufgetaucht.

  5. „Jede Woche mit neuen Folgen.“ heißt es bei Spotify. Wie viele sind es denn zum aktuellen Zeitpunkt? 1-10 und ein paar Spezialfolgen finde ich auch bei Play Music. 🙂

  6. Kein Aprilscherz – bei Napster sind sie eingestellt

  7. Play Music hat auch die drei ???. Folge 1 bis 15 habe ich gesehen.

    Kein Aprilscherz.

  8. Jean-Marc says:

    Yep, auch bei Google Play Music verfügbar. 32 Alben sehe ich.

  9. Ich frag mich die gleiche Frage wie Markus Maier, aber für ios.. Gibts was da draußen was ordentlich( Verwaltung, Bookmarks, Sleep timer, usw.) für spotify Hörbücher?

  10. Relativ smartes Marketing. Ein paar Folgen für den Anfang. Jede Woche kommt eine neue dazu und wenn man richtig Blut geleckt hat, muss man die Folgen wie immer kaufen. Gar nicht so blöd.

  11. Bei qobuz sind auch ein paar Folgen verfügbar.

  12. Per, „Play Music muss ich wohl kündigen.“ … So ist es. Die Auswahl bei Google Play Music ist ein Witz. Ich höre ab und zu gerne klassische Musik; Bruckner, Grieg, etc. … Da, wo es bei Google Play Music 10 Alben gibt, sind es bei Spotify über 100. Google Play Music ist wirklich nur für die Hitparadenopfer gedacht. Da hilft auch der vielen Benutzern gewährte „Frühbucherrabatt“ – monatlich 2 Euro billiger – nicht.

  13. Play Music ist aber leider die einzige Möglichkeit um Streaming-Titel offline auf die Smartwatch3 zu synchronisieren…

  14. Gerade mal Spotify auf Android geschaut. Da gab es nur eine Ausführung (Geistesinsel). Bin gespannt

  15. Junge, ??? streamt man nicht, echt nicht. Da kommt ein Tape ins Deck und gelegentlich flickt man das Band, wenn es mal wieder reißt! Das Band merkt sich auch die Position, bis zu der man gehört hat, ganz automatisch. 😀
    Nein, Spaß beiseite. Auch die ??? kommen in der Gegenwart an. Die Zeit der goldenen Schallplatten für die ??? ist vorbei. Und es gibt wirklich schon 180 Folgen? Ich bin alt geworden. 🙂

  16. Löwenbraut says:

    @Markus Schau dir mal Audiobook Player für Spotify von Ulf Boegeholz an (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ulfster.audiobooks). Direkt in Spotify integriert wäre aber auch mein Traum 🙂

  17. Markus Maier says:

    @Löwenbraut – Klasse! Das hilft schon mal SEHR weiter. 🙂

  18. ohne premium account läuft da nicht viel, weil bei spotify sonst wild geshufflet wird. Naja, vielleicht kriegen sie mich damit. Mein Sohn liebt 3 Fragezeichen Kids, die gibt es auch.

  19. Gibt es auch bei TIDAL. Also momentan die ersten 10 Folgen, aber wöchentlich sollen 5 neue Folgen dazu kommen.

  20. Damit wurde mir heute immerhin die Entscheidung abgenommen ob ich nicht doch von Apple Music zu Play Music wechseln soll. Offenbarung 23 gibt es ja auf beiden Plattformen.

  21. Tidido hat noch nicht nachgezogen. 😀 Die haben aber, wenn ich das richtig sehe, gar keine Hörspiele.

  22. Bei Google Play Music gibt es 28 Alben von den Drei ??? (Kids).

  23. Patrick Klein says:

    Aha… Wenn man damals den Service Google Play Music All-In in USA gebucht hat, wegen des tollen $ zu € Kurs und dem Startrabatt, dann schaut man jetzt in die Röhre! Keine ???…. schnief! Hat ja alles auch seine Kehrseiten…

  24. Bei Apple Music ist eher schlecht gelöst. Man hat nur eine Playlist in der ALLE erschienenen „???“ in wiederum jeweils 40 Teile unterteilt sind. Möchte man jetzt die 10. Folge hören muss man in die Playlist gehen (Alben gibt es leider nicht) und dann 360 Tracks runterscrollen.
    Oder gibt es eine leichtere Methode und ich bin einfach nur zu doof um mit Apple Music umzugehen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.