Anzeige

OneNote-Update mit Support fu?r iOS 9 und das iPad Pro

artikel_onenoteKurz notiert: Nachdem es im August unter OneNote für iOS relativ ruhig war, kommt mit dem neuen September-Update nun die erwartete Anpassung für die neuen Features von iOS 9 und die Unterstützung für Apples iPad Pro samt Multitasking, Integration in Spotlight und dem Apple Pencil. Der in iOS 9 eingeführte Split-Screen Modus ermöglicht es nun, OneNote wie von Windows gewohnt Seite an Seite mit einer anderen App zu betreiben – das neue iOS-Feature Slide-Over funktioniert natürlich auch. Lange erwartet, können die eigenen, in OneNote gespeicherten, handschriftlichen Arbeiten, PDFs und Bilder endlich via Spotlight durchsucht werden und ermöglichen so einen direkten Sprung in die OneNote-App, solltet Ihr dann auf das gefundene Dokument tippen. Last but not least kommt auch die native Unterstützung für das iPad Pro und den Apple Pencil – allerdings nicht in diesem, sondern erst im November-Update passend zum Release des großen Tablets aus Cupertino, wie Microsoft verlauten ließ.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Man kann auch endlich wieder die Seitenleiste auf die rechte Seite schieben, das war einfach nur unpraktisch auf der linken Seite.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.