OneDrive Update für Android bringt Durchsuchbarkeit von Dateiinhalten und Text innerhalb von Fotos mit

Kurz notiert: Vor etwas über einer Woche erhielt OneNote für iOS und OneNote für Mac ein Update, bei dem OCR-Texterkennung von Dokumenten eingeführt wurde. Zwar fehlt der Android-Version noch das Update, dafür können nun zumindest über OneDrive bei der Suche Dateiinhalte und Text innerhalb von Fotos miteinbezogen werden. Dies deutet natürlich stark darauf hin, dass die OCR-Funktion für OneNote auch bald auf die Android-Plattform Einzug erhalten wird. Zudem erhielt die OneDrive-App für Android ein kleineres visuelles Update.

(Besten Dank an Matze.B für den Hinweis!)
[appbox googleplay id=com.microsoft.skydrive]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.