ONE FOR ALL PS3 Smart Pack: Universalfernbedienung

Ich habe letztens eine Universalfernbedienung zum Test zugeschickt bekommen, es handelt sich um die ONE FOR ALL PS3 Smart Pack, die zusätzlich noch eine Umwandlerbox für die Sony PlayStation 3 hat. Die Umwandlerbox wird via Bluetooth mit der PlayStation verbunden und irgendwo platziert. Ihr könnt wählen: entweder per Kabel an die PlayStation oder kabellos irgendwo – dann aber mit Batterien.

Die Fernbedienung sendet dann ihre Infrarot-Signale (wie allgemein üblich), die Box kümmert sich dann um die Umwandlung. Solche Lösungen findet man auch bei Logitech, allerdings müsste man hier neben der Logitech Harmony Fernbedienung auch den passenden Logitech Harmony Adapter haben, der allerdings fast genau soviel kostet, wie die Lösung von One For All.

Für wen ist die Universalbedienung sinnvoll? Ganz klar für Leute, die mehr als TV und PlayStation 3 bedienen wollen. Ich selber nutze die PlayStation 3 ja nicht nur als Konsole fürs Daddeln, auch Blu-ray und Co wird damit abgespielt.

Damit ich dann nicht immer mit dem Controller frickeln muss, habe ich mir seinerzeit die passende Fernbedienung für die PlayStation gekauft. Die Dinger kosten ja nicht die Welt (unter 20 Euro).

Aber zurück zur One for All. Neben der PlayStation könnt ihr auch euer anderes Geraffel auf die Fernbedienung konditionieren. Ob DVD-, Blue-ray-Player, Soundsysteme, Receiver und Co – die One For All soll so ziemlich alles können.

Meine Geräte hier werden jedenfalls erkannt. Das Gute: kann die Fernbedienung eine Funktion nicht, dann könnt ihr sie anlernen. Einfach Original- und One For All gegeneinander halten und Funktionen austauschen. Nett – heißt im Umkehrschluss aber auch, dass ihr euch die Tasten merken müsst.

Was kann man noch damit machen? Geräte-Kombis an- oder ausschalten. So könnt ihr gleichzeitig Soundsystem und TV an- und ausschalten.

Was gefällt, was nicht? Die Einrichtung ist einfach und schnell erledigt. Bis zu 6 Geräte könnt ihr auf die Fernbedienung antrainieren. Die Umaschalterei ist aber nicht so schön gelöst. Ihr habt einen Knopf, mit dem ihr dann eure Geräteklasse auswählen müsst.

Heißt im schlechtesten Fall: TV anmachen, umschalten zur PlayStation, Film anmachen, weiter zum Soundsystem schalten und und und. Hier hätte ich mir für jede Geräteklasse einen einzelnen Knopf gewünscht. Was gab es noch zu bemängeln? Nun ja, 52 Tasten hat die Fernbedienung, programmiert ihr eigene Befehle ein, so müsst ihr euch logischerweise immer merken, wo welche Funktion zu finden ist. Auch die PlayStation-Symbole müsst ihr euch selber merken. Ansonsten allerdings ein okayes Gerät für den Preis. Sinnvoll für Leute mit vielen Geräten, wobei ich sagen muss, dass much meine momentanen vier Fernbedienungen nicht wirklich stören 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Ich habe inzwischen die zweite Logitech Harmony und finde das System dort wirklich super. Auch der PS3 „Adapter“ funktioniert problemlos (verbindet sich per Bluetooth mit der PS3, bekommt dann aber Strom über ein extra Netzteil).

    Vor allem das Konzept mit den Aktivitäten finde ich bei der Harmony überzeugend. Hier hat man solche Probleme wie oben beschrieben eben nicht. Starten einer Aktivität bewirkt das einschalten alle benötigten Geräte (bzw. abschalten von nicht benötigten Geräten) und die Tasten werden entsprechend belegt wie es benötigt wird… Bsp. Lautstärketasten gehen an den AV Receiver, Kanalumstellen an den Fernseher und so weiter 🙂

  2. Da lob ich mir doch die Logitech Harmony, die zuverlässig alle benötigten Geräte auf einmal ein- und ausschaltet und immer das Gerät steuert, was in der Aktion gerade sinnvoll ist.

  3. Ich hab Sie mal versuchsweise hier gehabt (also die Fernbedienung) und fand sie einfach nur schlecht. Schlechte Signale, schlechtes Lernen, schleche Erinnerung (hat einfach mal Signale verlernt) und und und.

  4. Ich hab Tv, Bluray Player und Hdd Recorder von Panasonic 🙂 da entfällt das Fernbedienung hin und her sowieso … Es sollten einfach mehr Geräte auf HDMI-CEC setzen, VieraLink bei Panasonic, dann würden viele Universalferbedienungen entfallen..

  5. ich verwende ne alte philips pronto und den ps3 adapter von logitech

    pronto is zwar ne andere preisklasse, aber besser und flexibler gehts nicht

  6. Torsten Schwarz says:

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Die Logitech Harmony ist einfach mal besser. Und mit HDMI-CEC erkennt mein Samsung auch die PS3 und ich kann zumindest die Grundfunktionen der PS3 auch mit der Logitech Harmony ohne den PS3-Adapter benutzen.

  7. Ich hatte mir ebenfalls eine ONE FOR ALL gekauft.
    Ergänzung zu oben: Wenn man Hin/Zurück-Makros auf die Tasten legt, dann spart man sich das manuelle umschalten.
    Beispiel: Taste „TV lauter“ bekommt das Makro
    1) Schalte auf TV um
    2) mach TV lauter
    3) Schalte zurück auf SAT

    Dadurch ist immer der SAT-Receiver angewählt. Das gleiche macht man noch mit Mute und TV-Eingang +/-

    Negativ: Die Zahlentasten sind viel zu weit unten und sowas von unhandlich, dass ich das Ding fast täglich gegen die Wand schmeißen will. Da is nix mit Videotext. Ich bin kurz davor, die Zahlentasten umzulegen.

    Auch der Empfang ist beschissen. Ne Wasserflasche aufm Tisch stellt ein unüberwindbares Hinderniss dar. Ich werd demnächst die noch globigere Logitech mal probieren.

  8. JürgenHugo says:

    Ich hab so eine „One for All“. Hab ich mir anfangs 2007 gekauft – für 150,- Eu. Wollt ich unbedingt haben, sie funktioniert auch.

    Aaber: das ist eine mit Touchscreen – normal sieht man nix. Erst beim drauftippen mit dem Finger kommen die Anzeigen – und hinterher sieht man die Fingerabdrücke. Aber VIEL schlimmer als bei jedem Handy. Und das, wo ich da so stinkig werde… :mrgreen:

    Umtauschen konnt ich sie dann nicht mehr, wegschmeißen kann ich sie aber auch nich – das könnt ich mit meinem Gewissen nich vereinbaren. Also steht sie im unbenutzt im Regal und ich ärgere mich manchmal – herrjeh!

    Selten probier ich mal aus, ob die „Lichtlein“ noch funktionieren. Das mach ich dann aber mit einem Lappen, damit keine Fingerabdrücke draufkommen…

    So, und jetzt könnt ihr mich alle ruhig für doof halten – war ich in dem Fall ja auch. Kruzitürken! 😛

  9. Ich benutze ebenfalls die Harmony nebst Adapter, besser gehts einfach nicht.
    Das einzige, wo Logitech endlich mal nachbessern sollte, ist die Software. Denn das manuelle programmieren von Funktionen ist eine mittlere Katastrophe!!

  10. Ich habe nen Toshiba LCD mit REGZA-Link, damit kann ich meine PS3 auch mit der Toshiba orig. TV Fernbedienung anmachen und steuern, ohne extra Adapter etc..
    Erklärung REGZA-Link:
    http://tinyurl.com/67xkfx8

  11. @mike: Das ist nur ein anderer Name für HDMI-CEC. Jeder Hersteller kocht da wieder sein eigenes Süppchen: http://en.wikipedia.org/wiki/HDMI-CEC#CEC

  12. so ein müll. sony hat eine neue ps3 remote angekündigt die infrarot bekommt und bluetooth für die ps3, damnit ist es möglich alle sony geräte mit IR und Bluetooth zu steuern.

    Konverter box pfff müll box

  13. @nixdagibts stimmt, aber die meisten (Grund-)Funktionen sind zwischen den ganzen Lösungen kompatibel. Nutze auch gern HDMI-CEC um meine PS3 aus der Ferne beim Blu-Ray gucken zu steuern…