ok.: Marke von MediaMarkt und Saturn mit neuem QLED-TV und Fernseher mit Google TV

ok., die Eigenmarke von MediaMarkt und Saturn, bringt zwei neue Fernseher auf den Markt, die beide Premieren für den Anbieter darstellen. Einmal handelt es sich bei dem ok. OTV 65AQU-5022V um einen QLED-TV, also einen LCD mit Quantum Dots zur Verbesserung der Farbwiedergabe. Dann wäre als zweites Modell noch der ok. OTV 40GF-5022S zu nennen. Dieses Fernsehgerät setzt, erstmals bei ok., auf Google TV als Oberfläche.

Wenn wir zunächst beim QLED-TV ok. OTV 65AQU-5022V mit 65 Zoll Diagonale bleiben, dann handelt es sich hier um einen 4K-Fernseher mit Unterstützung für HDR10, HLG und Dolby Vision. Dank Android TV als Betriebssystem sind auch der Google Assistant, Chromecast built-in sowie der Google Play Store an Bord. Der ok. OTV 65AQU-5022V integriert einen Triple-Tuner sowie Bluetooth für entsprechende Verbindungen mit Kopfhörern. Dreimal HDMI 2.0, zweimal USB, VGA, RF, AV-In, Digital-Audio, Kopfhörer, CI+, Ethernet und Wi-Fi sind als Schnittstellen an Bord.

Nachteil dieses Modells? Es handelt sich um ein Einstiegs-Modell ohne HDMI 2.1. Für Gamer fehlen also ALLM, VRR und 4K bei 120 Hz. Die Helligkeit steht zudem nur bei 350 cd/m², was eine sinnige HDR-Wiedergabe stark behindert. Die Lautsprecher kommen auf 2x 12 Watt. Kostenpunkt? 549,99 Euro.

Dann wäre da als zweites Modell im Bunde eben noch der ok. OTV 40GF-5022S mit Google TV für 199,99 Euro. Leider löst dieser Fernseher nur mit 1080p auf und kommt zudem ohne Qunatum Dots aus. 40 Zoll Diagonale könnt ihr hier erwarten. Es sind sogar HDR10 und HLG vorhanden. Angesichts der Helligkeit von 220 cd/m² ist dies jedoch mehr ein Marketing-Gag.

DVB-T2 HD, DVB-C, DVB-C2, DVB-S und DVB-S2 sind genau so an Bord wie der Google Play Store, der Assistant und Chromecast built-in. Für die Lautsprecher sind hier zweimal 8 Watt ausgewiesen. Zweimal HDMI 1.4, zweimal USB, Ethernet, Digital-Audio, Composite und Wi-Fi sind als Schnittstellen dabei.

Der ok. OTV 40GF-5022S ist ab sofort in den Märkten von MediaMarkt und Saturn sowie online erhältlich. Dies gilt auch für den eingangs erwähnten ok. OTV 65AQU-5022V.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Telekomiker says:

    Habe 3 Geräte von dieser Marke. Allesamt Schrott und machen nur Probleme. Den TV sollte sich also bloß niemand kaufen, der nicht plötzlich vor nem schwarzen Bildschirm sitzen will. Mit Koenic-Produkten hingegen noch nir Probleme gehabt.

  2. Entweder man hat etwas Budget und kauft sich zum Black Friday einen anständigen LG Oled oder man lässt es lieber. Mit diesen Dingern wird von OK wird man sicherlich nicht glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.