O2 Testtarif: 30 Tage das Netz kostenlos nutzen

Mitte Mai kündigte O2 an, dass man im Rahmen einer Kampagne Nutzern die Möglichkeit geben möchte, 30 Tage kostenlos das Netz auszuprobieren. Heute kann jeder, der noch keinen O2-Mobilfunkvertrag hat, für 30 Tage das O2-Mobilfunknetz unverbindlich testen. Neukunden sind die, die keinen Vertrag in den letzten 6 Monaten hatten.

Der kostenlose Testtarif ist 5G-fähig, hat ein unlimitiertes Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit bis zu 500 Mbit/s sowie eine Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS. Nach einem Monat läuft er automatisch aus. Das kostenlose Testkartenagebot gilt allerdings nur für die Nutzung in Deutschland, so O2.

Das Angebot sei unverbindlich und endet 30 Tage nach Freischaltung automatisch. EU-Roaming ist nicht Teil des Angebotes. Das Anrufen von Sonderrufnummern und Roaming ist nicht kostenlos und wird je nach Nutzung in Rechnung gestellt.

Hier geht’s zum Angebot.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Man muss ein Bankkonto samt Einzugsermächtigung abgeben mit der Bestellung. Ne danke, dann eher nicht.

  2. Als ehm. O2-Kunde ist diese eine Steilvorlage: Früher war O2 umsonst, jetzt ist es sogar schon kostenlos.

  3. Wenn ne eSim möglich wäre, gerne. Dann könnte man das mit dem iPhone durchaus ja Mal testen. Scheint aber nicht der Fall zu sein.

    • Ich habe einfach meine Karte bei der Telekom auf eSim umgestellt. Das geht online, kostet nichts und ist in 5min erledigt.

      Jetzt möchte ich parallel die O2 Karte testen.

    • Wieso sollte die eSIM nicht möglich sein?
      Ich habe die Test-Karte als eSIM mit dem iPhone.
      Werde wohl die kommenden Tage immer wieder zwischen Profilen wechseln und Vodafone, o2 und Telekom (fraenk) vergleichen.

  4. Was bin ich froh, dass mein Vertrag mit o2 im März auslief.
    Zuhause gings ja halbwegs mit dem Netz, aber sobald man etwas im Umland unterwegs ist, oder auch im Urlaub, steht man häufig ohne oder sehr schlechten Netz da.
    Habe jetzt einen Discounter Prepaid Tarif ( All Net Flat 3 GB Datenvolumen für 8€ ), im Netz der Telekom, und bin happy damit. o2 käme für mich nicht mehr in Frage!

    • Christian says:

      Es gibt dennoch Funklöcher, zum Beispiel Umland Berlin
      Da rühmt sich kein Anbieter. O2 meist kein Empfang, Vodafone ebenso nicht, Kaufland mobil also Telekom gerade so,…ist und bleibt erbärmlich.

    • verstrahlter says:

      Der Punkt mit dem Urlaub ist schon sehr verräterisch; es sei denn, auch der findet im Inland statt.

      Kleine Info:

      Im Ausland haben deutsche Netzbetreiber grundsätzlich keine eigenen Kapazitäten und nutzen deshalb immer die Ressourcen ihrer dortigen Partner.

      Wenn der Empfang da mal nicht stimmt, wechselt man einfach manuell in ein anderes Netz …

  5. Mal bestellt, vielleicht kann man die Test-SIM in einen Vertrag für 30€ mtl. umwandeln.

  6. Ich find bevor hier jemand über 5G redet, sollte erstmal geklärt werden wie die jeweiligen Anbieter 5G definieren. Wenn mit 5G lediglich LTE gemeint ist und ich mit 5G weniger mbits habe als mit 4G ist das kein Grund 5G zu bewerben. Das „echte“ 5G hibt es quasi noch nicht

    • Dem stimme ich (teilweise) zu.
      Bei mir in der Stadt habe ich mit der Telekom zwar 5G, aber die Geschwindigkeit ist identisch mit LTE.
      Bei meinen Eltern ein Dorf weiter habe ich mit 5G ein Vielfaches der LTE Geschwindigkeit.

      Umso interessanter wird der Test mit O2. Vodafone ist da nicht existent.

      • @Dreffi

        Hab hier in München die Möglichkeit, 5G mit o2 zu testen und konnte mit meinem unlimited Tarif maximal 300 Mbit/s erzielen. Mit LTE hab ich Geschwindigkeiten im durchschnitt von 200 – 250 Mbit/s. Allerdings ist 5G dort nur an bestimmten Standorten verfügbar.

  7. Gibt es Informationen darüber, wie lange eine Bestellung möglich sein wird?

  8. Gilt dann die Neukunden Regelung, also sprich dass man nach dem auslaufen der kostenlosen SIM keinen Vertrag mit Neukunden Konditionen abschließen kann bei o2?

    • Ich gehe davon aus das die Neukundenaktionen dann nicht mehr gelten, du darfst 6 Monate kein Kunde sein und bist trotz kostenlosem Test Kunde geworden.
      Aber das muss man abwarten, in anderen Foren wird auch viel über diesen Punkt spekuliert.

  9. Hatte noch nie einen O2 Tarif… Die letzten Jahre war ich bei Vodafone. Das Netz ist aber sobald man ein Gebäude betritt unterirdisch schlecht. Bin Mal gespannt wie das mit O2 aussieht. Sonst geht’s vielleicht nach Jahren doch noch Mal zur Telekom.

  10. Also bei uns hier ist die Telekom deutlich schlechter als Vodafone … hatte beide Karten vor ein paar Wochen parallel im Handy … bin jetzt Mal auf O2 gespannt

  11. Schwuppps says:

    Habe es ausprobieren wollen, aber sorry
    der Anmeldeprozess ist mir zu kompliziert.
    Er funktioniert m.M. nicht, jedenfalls nicht bei meinem alten Nexus von LG ,
    weil man in einem Circulus vitiosus festhängt:

    1.Wenn ich die SIM-Karte einlege, wird nach einer PIN-Nummer gefragt.
    (ins Internet über WLAN komme ich erst, wenn ich die SIM-Karte wieder entferne)
    2. Die PIN-Nr habe ich nicht, weil ich mich erst bei O2 anmelden muss.
    3. Beim Anmeldeprozess wird mir eine SMS zugesandt mit einem Kennwort.
    4. Das Kennwort erfahre ich aber nicht, weil ich die SMS nicht empfangen kann,
    weil – siehe oben bei 1. – ich erst eine PIN-Nummer für die SIM-Karte eingeben muss

    Und so drehe ich mich im Kreis.

    Schade, so werde ich nicht erfahren, ob ich mit dem O2-Netz leben kann.

    • Du musst dich kurz mal mit einem anderen Internetfähigen Gerät einloggen für die PIN.

      Ich fand den Prozess recht unkompliziert.
      Bis jetzt bin ich mit dem o2 Netz hier sogar recht zufrieden. Nur 5G gibt es hier noch nicht von o2. Dir LTE Abdeckung ist dagegen vergleichbar mit der Telekom und die Geschwindigkeit sogar besser.
      Ob ich unterwegs bin mit 300 oder 30 Mbit online bin ist mir aber ziemlich egal.

  12. Karte ist nun da. Aktivierung über Webseite durchgeführt, war erstaunlicher Weise gar keine weitere Inhaberverifikation nötig gewesen – hätte irgendwie eine Videoverifikation mit Ausweis wie bei Prepaid erwartet.

    Geschwindigkeitstests durchgeführt im Freien in 85540 Haar an der östlichen Stadtgrenze von München mit vollem O2 LTE Empfang (lt. iPhone 11 Pro 3-4 Balken Empfang von 4 möglichen Balken):

    Test mit:
    – iPhone 11 Pro: Download 0,6 MBit/s, Upload 4MBit/s
    – Huawei B818-263 CAT19 LTE Router (eines der modernsten LTE Geräte am Markt): 0,5MBit/s Download, Upload 6MBit/s

    Das O2 Netz ist echt der Hammer, der Testtarif hat mich schon FAST überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.