o2 Prepaid All-in 15: YOUbiläumstarif will viel Leistung für wenig Geld bieten

O2 feiert aktuell Geburtstag, 15 Jahre gibt es den Mobilfunkanbieter bereits. Das bringt für den Kunden auch einmal einen kleinen Bonus, anfangen beim günstiger erhältlichen o2 Free 15. Wer sich nicht so lange an einen Vertrag binden möchte, nutzt vermutlich Prepaid, auch hier hat o2 nun ein Geburtstagspaket geschnürt. Das kommt allerdings nicht ohne Haken, so gibt es beispielsweise bei o2 Prepaid nur 21,6 MBit/s LTE-Geschwindigkeit, außerdem beinhaltet der Tarif eine Datenautomatik.

Im Zweifel können dem Kunden so mehr Kosten entstehen als ihm lieb ist, da spielt es auch keine große Rolle, ob die Automatik deaktivierter ist oder nicht. Der Tarif selbst klingt gar nicht so schlecht, für 15 Euro (4 Wochen) erhält man nicht nur 1,5 GB Highspeed-Volumen, sondern auch eine Flat für Telefonie und SMS. Benötigt man diese, ist das ein guter Preis, schielt man rein auf die Daten, relativiert sich das Ganze ein wenig.

Zwischen dem 6. Juni und dem 5. September kann man den Aktionstarif buchen, der Preis für den o2 Prepaid All-in 15 gilt dann dauerhaft und ist sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden verfügbar. EU-Romaing ist in dem Tarif ebenfalls enthalten, außerdem kann man noch einmal 100 MB mehr Datenvolumen erhalten, wenn man das Lastschriftverfahren nutzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Das Problem ist doch nicht mehr der Preis, sondern die Netz-Verfügbarkeit.
    Und die ist bei O2 gelinde gesagt, ausbaufähig. 🙁

  2. gute tarife gibt es im o2 netz schon länger (winsim z.b. hatte relativ früh relativ viel integriertes datenvolumen für lte für einen ok-preis), aber das netz ist grottenschlecht. ärgere mich, dass ich da mal nen laufzeitvertrag abgeschlossen habe, der jetzt noch viel zu lange läuft. sobald man ausserhalb von großstädten ist, kann man froh sein, wenn überhaupt internet ankommt…

    also preise sind ok aber netz ist grottenschlecht..

  3. Was bitte schön ist an diesem Tarif gut? Für 15 Euro bekommt man Dutzende bessere und billigere Tarife mit All Flat und viel mehr Daten Volumen als nur 1,5 GB.

  4. Leider auch innerhalb von Großstädten nicht zufriedenstellend. Ich bin in Berlin zufrieden, wenn ich mal über die 5 Mbit hinaus komme. Und wehe, es gibt eine Menschenansammlung. Dann wars das mit dem Netz. Da nützt mir auch ein attraktiver Preis nichts…

  5. Ich frage mich immer, wie es Free.fr immer schafft, ihre Angebote zu platzieren. Für 15.99 EUR 4G unilimited.

  6. Im Gegensatz zu Aldi Talk lohnt sich das doch nur wenn man länger als 10 Stunden im Monat telefoniert oder?

  7. Bei o2 Prepaid All-in 15 denkt man doch wirklich, man bekommt 15Gb for free in diesem Tarif, aber es sind schon mal nur klägliche 1,5Gb …. und dann auch noch mit einer Drossel auf nur 21,6 MBit/s …. so man denn überhaupt LTE hat oder o2 allgemein …..

  8. Was soll die Schleichwerbung für einen schlechten Tarif?!
    Für 25€ bekommt man mit einigen Tricks bei O2 60-120 GB und das inklusive 2 Multicards (siehe o2 vvl-thread auf Telefon-Treff.de).

    Egal wie günstig, dir Qualität überzeugt bei o2 einfach nicht. Per LTE in Großstädten meist nur 3-4 Mbps (T schafft meist 50-60), auf dem Land kaum Netz – wie auch gerade Stiftung Warentest geprüft hat.

  9. Kann man diesen Tarif auch dynamisch abbestellen und später wieder re-abonnieren (vermute das geht nicht)? Oder muss man für immer für 15€ Guthaben sorgen?

  10. Naja, es hängt natürlich auch davon ab, wo man unterwegs ist. Hier im Ruhrgebiet ist o2 mit Abstand der zuverlässigste Anbieter. Die gebotenen 21 MBit sollte man problemlos erreichen.

  11. Ich verstehe nicht wieso immer alle über die Verfügbarkeit des O² Netzes meckern. Mein Geschäftshandy war im O²-netz. Anfangs dachte ich nur „Toll, so erreicht mich kein Kunde“! Die Sorge verflog schnell … ich konnte kaum einen Unterschied merken. Zumindest in meiner Gegend. Da wo ich mit Vodafone keinen Empfang hatte, hatte ich O² und umgekehrt.
    Das schlimme an Vodafone/Telekom war in den Städten… teils so überladen das WhatsApp keine Nachrichten empfing/verschicken wollte obwohl „LTE“ oben angezeigt wird. Zugegeben das kommt bei T-Mobile seltener vor .. Vodafone aber zu oft und nicht nur bei mir!

    Wenn O² bei euch schlecht ist, dann lassts halt. Ihr kennt bessere? Schlagt Sie vor anstatt großspurig zu maulen.

  12. bergzierde says:

    Wie Sloby schon festgestellt hat. Wer Wert auf die beste Netzverfügbarkeit legt, ist bei der Telekom gut aufgehoben. Wer billig will, guckt halt bei den anderen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.