Nuki Keypad: Update auf 1.4.1 behebt Doppeleingaben

Kleiner Tipp für jene Nutzer eines Nuki-Keypads, welche durch ungewollte Doppeleingaben an ihrem Keypad geplagt sind. Falls Nuki nach einem Tastendruck also mehrere Eingaben feststellt, führt einfach mal wie folgt ein Update auf Version 1.4.1 durch:

Man kann in der Nuki-App unter „Meine Geräte“ das Keypad verwalten, um dort ein Update auf die Version 1.4.1 ausführen.

Die Krux: Nuki verteilte hier keine Push-Benachrichtigung, dass das Update überhaupt zur Verfügung steht. Solltet ihr euch also nicht vor lauter Verzweiflung selbst durch alle Menüs gewühlt haben, updatet euer Keypad mal wie oben beschrieben. Das Update selbst steht eigentlich schon seit geraumer Zeit zur Verfügung, dürften die meisten ohne entsprechende Benachrichtigung jedoch sicher nicht einmal mitbekommen haben.

Solltet ihr in diesen Beitrag ganz zufällig gestolpert sein und noch kein Nuki Smartlock besitzen: Einen ausführlichen Testbericht von Smartlock samt Keypad findet ihr bei uns natürlich auch.

  • Danke Schidi

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hersteller, die nichtmals das Entprellen von Tastern hinbekommen (das macht Doppeleingaben!) würde ich NIE an meine Haustüre lassen! Deren Alpha-Hard/Software darf gerne bei anderen reifen…

  2. Hey, jetzt macht sich ein wenig Stolz breit, dass ich auch mal einen Hinweis abliefern konnte 🙂 Sonst ist dieser Blog ja schließlich immer einen Schritt voraus.
    Ich hoffe, dass der Beitrag von Felix vielen Nuki-Keypad Besitzern das Leben erleichtern wird.
    Seit dem Update macht das Nuki-Keypad jedenfalls das, was es soll!

    • danke!

    • Felix Frank says:

      Immer her mit den Hinweisen, wir können die Augen leider nicht überall haben – so gern wir das tun würden 😉
      Wenn er auch nur einer handvoll Nutzern hilft, dann hat er seine Wirkung doch schon erzielt

  3. Haben andere Nutzer eigentlich auch das Gefühl, dass das Schloss und insbesondere der Opener von Update zu Update langsamer werden? Wenn man nur kurz vor die Tür geht und Ring to Open nicht aktiviert wird bzw. ist dauert es manchmal ewig bis eine Verbindung steht. Und nicht selten werden beide komplett als nicht erreichbar angezeigt. Der Fob funktioniert ebenfalls nur sporadisch.

    • Moin, bei mir funktioniert es eigentlich sehr zuverlässig – bis auf die doppelten key presses – war/bin ich sehr zufrieden. Nur Firmware-Updates laufen immer noch nicht rund. Da kommt es bei mir leider häufiger mal zu komischen Fehlermeldungen, aber letztlich klappt es dann trotzdem.

  4. Ich habe 2 Nuki Smartlocks. 1 davon ist direkt neben der Bridge, das Andere 2,5m entfernt. Ich habe festgestellt, dass die Smartlocks eine wirklich gute Spannungsversorgung benötigen, ansonsten sind diese nicht erreichbar. Die Batterien/ Akkus müssen also wirklich was abliefern. Ich betreibe daher in beiden SmartLocks Eneloop Pro Akkus (ohne Werbung dafür machen zu wollen). Es gibt auch Tutorials im Nett, wo Leute ihr Smartlock auf Netzteile umrüsten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.