Nuki: iOS-App ab sofort mit zusätzlicher Authentifizierungs-Option für mehr Sicherheit

Nutzer smarter Türschlösser von Nuki bekommen nun noch eine zusätzliche Stufe an Sicherheit, zumindest wenn sie die iOS-App verwenden sollten. Dort bietet das Unternehmen nun nämlich mittlerweile eine neue Authentifizierungs-Option an, mit der sich die App erst dann Öffnen lässt, wenn zuvor eine biometrische Authentifizierung vorgenommen worden ist. Das gilt also dann, wenn FaceID oder TouchID bestätigt haben, dass es sich um den korrekten Benutzer des Handys handelt.

Auch eine Code-Eingabe soll nun möglich sein, so Nuki. Aktivieren lässt sich das Ganze nach dem Aktualisieren der App über den Menüpunkt „Sicherheit“. Gleichzeitig teilt das Unternehmen auch mit, dass man bereits an der Kompatibilität mit iOS 14 arbeite, dessen finale Version in den kommenden Wochen erwartet wird.

https://apps.apple.com/de/app/nuki-smart-lock/id1044998081

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Der Punkt ist mir noch garnicht aufgefallen. Aber gut, wann benutze ich schon mal die App. Autounlock und Watch sind da meine erste Wahl. Es ist ein netter Bonus.

    Mich würde aber mal interessieren wann das Nuki endlich als Auslöser für Alexa Routinen genutzt werden kann. Das Gerät ist schon länger als Auslöser da, wird aber derzeit nicht unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.