Notepad++: Webseite wegen Je suis Charlie-Edition gehackt

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 21.13.15

Es wird immer bescheuerter da draußen. Wir alle haben die Anschläge in Paris mitbekommen, wir alle zerbrechen uns den Kopf, wie man das Ganze am besten einordnen kann. Weltweit gab es Sympathiebekundungen, teils ehrlicher Art, teils von der Generation „Ich bin dauerhaft und gerne betroffen“.  Auch die Macher der grandiosen Open Source-Software Notepad++ zeigten ihre Anteilnahme, die sich in einer speziellen Edition des Editors ausdrückte. Doch eben jene Edition wurde den Entwickler zum Verhängnis, eine Pro-Islam- Hackergruppe übernahm aus diesem Grunde die Webseite um diese mit ihrer Sichtweise zu belegen. Interessierte an der Software sollten also vorerst auf einen Besuch der Seite verzichten, zudem am besten nur den Editor von der Sourceforge-Seite herunterladen. (danke Dieter!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Die Menschheit ist eben einfach nur noch krank … Früher waren solche Meldungen noch Ausnahme, mittlerweile kriegt man ja schon Kopfschmerzen vom Kopfschütteln über so viel Stupidität. Mann mann mann …

  2. leider zu spät gelesen.. wollte gerade updaten und dann kommt genau das Bild und Gesang.. ;-( ..
    schnell mal Rechner mit allen möglichen Tools scannen.. shit..

  3. irgendwie habe doch alle ein Rad ab… – was soll denn der Quatsch bewirken…. ?

  4. Auf der Website wurde keine Malware verteilt, bei Zone-h gibts mittlerweile nen Mirror von der gehackten Seite: http://zone-h.com/mirror/id/23532086?zh=2

  5. Wie viele Jungfrauen bringt so ein Hack?

  6. Und N++ hat scheinbar reagiert. Die gehackte Seite wurde entfernt und es kommt nun nur noch ein leerer „Ordner“.

  7. Jup, die Site wird wohl gerade wieder aufgebaut.
    Ich habe die gehackte Site vorhin noch zu Dokumentationszwecken archiviert und an Heise gesendet.

    Gruß

  8. Schön, dass wir daran erinnert werden, welche kranken Hirne gleich um die Ecke lauern. Ich hoffe Europa baut bald eine Mauer, damit wir diese Typen nicht ertragen müssen.

  9. Muss die Wortwahl „pro-Islam-XYZ“ eigentlich sein? Wir sind in einer Zeit angekommen, in der es auf die Wortwahl sehr genau ankommt. Stumpfsinn mit Religionen zu betiteln führt nur dazu, dass Stumpfsinn auf der anderen Seite Rückenwind bekommt (und z. B. Mauern fordert).

  10. Irgendwie sind alle Verrückt geworden.
    Ist das nicht schon alles schlimm genug.

  11. michael_cgn says:

    Auch die US-Armee wurde wohl auf Twitter gehackt.
    Ist doch klar, dass das Ganze auch im Netz ausgetragen wird.
    Standhaft bleiben, klaren Kopf bewahren und den Arschlöchern jeglicher Coleur eine Niederlage bereiten!
    JE SUIS CHARLIE, AHMED, JUIF.

  12. Wie im Kindergarten… Schiit happens 😀 (©x3 https://www.youtube.com/watch?v=PtsVtzBZnOc )
    Zumindest haben die „hacker“ sinnlose Lebenszeit vergeudet und dem NP++ Team eine Lücke auf dessen Server(n) aufgezeigt.

  13. Wolfgang D. says:

    Jesus Charlie?

  14. Einfach nur krank. Die ganze Welt muss diesen Typen den Kampf ansagen.

  15. Rednax, warum darf man nicht aussprechen, dass hier Muslime am Werk waren? Warum darf man nicht sagen, dass im größten muslimischen Land der EU Juden alltäglich erniedrigt und ermordet werden? Ja, Terror hat etwas mit Islam zu tun, ja der Islam hat die Menschen bei Charlie umgebracht. In was für einer Welt willst du und deine Kinder leben?

    Nein, nicht alle Muslime sind Terroristen, aber beinahe alle Terroristen nennen sich Moslems. Der Koran selbst gibt die Anweisung Krieg zu führen und Welt einzunehmen.

  16. Das ist genau die Scheiße auf die ich keinen Bock hab. Scheiß Haider.

  17. österreich says:

    vier islamistische organisationen sind für zwei drittel der weltweiten terroropfer verantwortlich
    http://mobil.derstandard.at/2000010247363/Sprunghafter-Anstieg-des-Terrorismus?ref=rss

  18. Die Leute, die Klartext schreiben, werden angefeindet. Die Welt ist wirklich verrückt.

  19. Ich habe dafür deren Facebook Seite (der Hack mit Link ist noch im Google Cache) als hetzend gemeldet…
    Je suis Charlie

  20. es gibt kein terrorismus… das ist eine erfindung der usa damit die menschheit angst bekommt, was ermöglicht eine überwachte militärwelt zu erschaffen 😉

    nur als info für euch..

    augen auf !

  21. @Petr:
    bissl differnzierter wäre schon schön. Nicht der Islam hat die Menschen bei Charlie umgebracht sondern 2 fanatische Islamisten. Das ist schon ein Unterschied, Nicht das Chrsitentum hat früher die sog. Hexen verbrannt sondern ein paar religiöse/christliche Eiferer.
    Ansosnten hast Du Recht: Islamisten sind Islamisten, Polen sind Polen, Deutsch sind Deutsch – nichts gegen einzuwenden….
    Das mit der Mauer – also na ja, sorry, bissl sehr einfach gedacht

    @Rednax:
    also der Screenshot deutet schon darauf hin, dass die pro-islam sind, pro christlich jedenfalls eher nicht – also warum soll man das nicht sagen? Soll man sich wirklich selbst zensieren?

  22. So, die Site ist wieder online.
    Ich tippe mal auf eine Cross-Site-Scripting Attacke.

    Gruß

  23. @wachtauf Geh mal zum Psyhologen. 🙂

  24. Das „c“ hab ich vor lauter Lachen nicht getroffen.

  25. dein name macht alle ehre, du horst. bist eben genau so naiv und doof wie die meisten menschen 😀

  26. Naja, diese ganze Sache scheint mir sowieso komisch. Warum wird nicht soviel Wirbel gemacht, wenn woanders hunderte Menschen getötet werden? Nur weil Sie keine Christen sind?

  27. Jedes Land und jede Religion hat ein schwartzes Kapitel in der Geschichte. Jeder könnte jeden als Bösewicht bezeichnen. Es gibt genug beispiele in der Europäischen Geschichte das uns viel hässlicher dastehen lässt als alle radikal islamistischer Gewalt zusammen.

    Wir können den Islam nicht aus der Welt Löschen , jemand hat es vorher mit Juden versucht und es ist was sehr hässliches daraus geworden. Alle Muslime oder Juden unter verdacht zu stellen ist lächerlich. Wir können blinden hass verbreiten und vieles schlimmer machen oder wir können es in Perspektive setzen. Es gibt radikale Leute in jedem Land und in jeder Religion, diese machen einen kleinen Prozentsatz aus und es ist nicht gerecht sie als Represanten anzuerkennen.

  28. @Petr 12. Januar 2015 um 22:55 Uhr
    „Nein, nicht alle Muslime sind Terroristen, aber beinahe alle Terroristen nennen sich Moslems. Der Koran selbst gibt die Anweisung Krieg zu führen und Welt einzunehmen.“

    Völlig richtig, allerdings haben im Gegensatz zu vielen Moslems diese Terroristen leider nicht kapiert das viele Dinge wie dieses die im Koran stehen, völlig mittelalterlich sind.
    Der Mensch kann sich weiterentwickeln, ein Buch nicht.

  29. danke Peter

  30. @Chrono Meridian: Wirklich? NSU, Breivik, RAF, Anschläge gegen nicht europäisch aussehende Geschäftinhaber, Anschläge auf Asylbewerberheime, so mancher Amok-Lauf.
    Nennst du es nur Terror wenn du getroffen werden kannst?

  31. @Wikinator: Entschuldige, es mag die Uhrzeit sein, aber was hat dein Geschriebenes mit meinem zu tun?! Ich bezog mich nur auf den Kommentar von Peter und das dort genannte Moslem und Terrorist, nichts anderes.

  32. Es ist nur nicht der Islam, wenn Stalin nur ein verrückter Irrer war und mit dem Kommunismus nichts zu tun hatte. Fakt ist Religionen haben sich weiterentwickelt, der Islam ist aber im Mittelalter steckengeblieben. Keine islamischenOrganisation kann sich theologisch vom Terror freisprechen, da dieser Teil der Religion niemals aufgehoben wurde. Deswegen hat man in gemäßigten islamischen Staaten die Religiösen immer selbst bekämpft.

    Auch das Christentum ist direkt für Terror verantwortlich, das ist eine geschichtlich und keine gegenwärtige Tatsache.

    Die erwähnte RAF wurde in islamischen Ländern ausgebildet. NSU und Breivik reagierten auf Islamisierung. Bitte nicht Aktion und Reaktion verwechseln. Wenn man sich aber die Opferzahlen anschaut, sind das Peanuts.

  33. Haben die Hacker da nichts aus Frankreich gelernt? Da haben Islamisten Muslime umgebracht. Das hat nichts mehr mit Religion zu tun, sondern ist Fanatismus (Was wir sagen ist die Wahrheit, alle anderen sind gegen uns). Extremisten gibt es überall und die sind nicht auf eine bestimmte Religion beschränkt.

    Im Falle der Islamisten (nicht Muslime), die befinden sich wirklich noch im Mittelalter.

  34. RaiseYourFist says:

    Es trifft hier den Entwickler eines OpenSource Programms. man muss sich das mal vorstellen: Auf der einen Seite freier, offener Quellcode und damit der Editor, den die Hackerbande bestimmt gerne einsetzt – auf der anderen Seite dann aber das freie offene Wort, das der Entwickler in V6.7.4 per Laufschrift an die Anwender richtet, und das die Bande nicht gelten lassen will!
    Mann oh Mann, wie krank müssen die im Hirn sein. Mal davon ab, dass die Typen kein richtiges Englisch können und sich mit ihrem geistigen Tiefflug lächerlich machen; ich hab die Seite gestern live gesehen.

  35. heißt es nicht „Who“ statt „How“?

  36. Köstliche Kommentare hier. *popcorness*
    Wir sind nunmal eine barbarische und unterentwickelte Spezies.

  37. Wolfgang D. says:

    @Saenic
    Sorry, aber bei welchen anderen großen Religionen rufen die Prediger zum Töten von mißliebigen Personen auf, und es finden sich genug Leute, die dem Aufruf folgen?

    Jeder, der dem Religionskram nichts abgewinnen kann, ist gefährdet. Toleranz bedeutet auch, dass man seine eigenen Werte klar verteidigt, wenn Angriffe stattfinden. Multikulti ist gescheitert, und Folklore.

  38. @Saenic: „Haben die Hacker da nichts aus Frankreich gelernt? Da haben Islamisten Muslime umgebracht.“

    Da muss ich mir wirklich an den Kopf fassen. Die Islamisten haben menschen in einem koscheren Geschäft umgebracht, das waren Juden. Bei den Anschlägen starben insgesamt 42% Juden, aber auch ein muslimischer französischer Polizist. Ganz offen freuen sich die islamischen Gemeinschaften überall auf der Welt.

    Die Palästinenser verteilen Süßigkeiten, aus Jemen kommt Applaus.

  39. Die Seite wurde nun von anderem Hacker-Team gehackt

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.