Nokia X2: Neues Android-Smartphone aus dem Hause Microsoft

Es wurde viel spekuliert – nun ist es offiziell da: das Nokia X2, Microsofts zweite Smartphone-Generation mit Android als Unterbau. Für 129 Euro (deutscher Preis, inklusive Steuern) bringt das in mehreren bunten Farben zu beziehende Nokia X2 ein 4,3 Zoll großes WVGA-Display (800 × 480 Pixel, 217 ppi) und einen 1,2 GHz starken Dual-Core-Prozessor nebst 1 GB RAM mit.

Bildschirmfoto 2014-06-24 um 09.14.07

Das Nokia X2 ist als Dual SIM-Variante zu haben, wiegt 150 Gramm und hat die Maße 121,7 x 68,3 x 11,1 Millimeter (Höhe x Breite x Tiefe). Der 1800 mAh starke Akku soll dafür sorgen, dass mit dem Nokia X2 vier Stunden am Stück in einem mobilen Datennetzwerk gesurft werden kann. Die Kamera löst mit 5 Megapixeln auf, Videos können hier mit 30 Frames pro Sekunde aufgenommen werden.

Bildschirmfoto 2014-06-24 um 09.22.48

Wie immer lassen sich Android-Apps über den Nokia Store oder andere Dritt-Anbieter-Shops beziehen, ebenfalls sind die Microsoft-Dienste wie OneDrive und Skype fest verdrahtet. Navigiert wird im besten Falle mit den HERE Maps, die auch offline funktionieren, auch fehlt Nokias MixRadio nicht. Also: Mehr Display, mehr Kamera in der Neuauflage des Nokia X.

Das Nokia X2 wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr bei uns in Deutschland starten.

https://www.youtube.com/watch?v=Ri7qNQc5Q08

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. ist ja nicht so, dass Nokia gesagt hat, dass es in Deutschland kommt.

  2. @mini. Klar. Sonst hätte ich es nicht geschrieben. Darfst mir hier schon glauben.

  3. Ich finde gut, dass es die Here-Maps nutzt.

    Kann man die Software eigentlich (jetzt schon) auf einem anderen Android verwenden?
    Mein Onkel sucht noch nach einer guten Offline-Navi-App und mit der Navigation in seinem alten Nokia kam er gut klar…

    Naja, selbst wenn nicht, sobald das X2 auf den Markt kommt ist sie ja verfügbar. 🙂

  4. deadbeatcat says:

    Der Sinn des Ganzen ist mir immer noch nicht klar, zumal es jetzt noch mehr aussieht wie Windows Phone. Wollen die einfach den Markt mit Billiggeräten von hinten aufziehen, koste es was es wolle, um Marktanteile zu gewinnen? Wie sehen die potentiellen Käufer dazu aus? Sollen das Leute sein, die ein Android-Gerät von ehm. Nokia wollen? Oder sind das diejenigen, die ihre Smartphones aus der Wühlkiste im Supermarkt kaufen? Schwellenländer allein kann nicht die Antwort sein. In meinen Augen spricht nichts dagegen WP in Schwellenländern zu verkaufen,

  5. @cashy: ehrlich? also mein stand ist „select countries globally“. ohne vorwurf, habe ich etwas übersehen?

  6. @deadbeatcat vor allem sieht es aus wie ein *hässliches* WP… Ich kann mir das ganze nur so erklären, dass man Kunden für die Onlineservices (OneDrive, Here etc.) gewinnen will, ob die Leute nun ein WP haben oder nicht. Aber überzeugt von der Strategie bin ich auch nicht. Es gibt ja auch günstige WP Geräte

  7. Ansich ganz nett das Teil für Einsteiger … aber das Display mit dieser Auflösung ist absolut nicht mehr zeitgemäß … 1280 x 720 Pixel sollte hier als Mindeststandard angesetzt werden … so gibt es nur wieder Apps, die aufgrund der miesen Auflösung nicht installiert werden können!! … und der Akku mit 1800 mAh ist auch an meiner unteren „Schmerzgrenze“ …

    Dann doch besser ein Moto G !!

  8. @mini: Nein, du hast nichts übersehen, nur meine Aussage angezweifelt. Habe die Info von Nokia.

  9. Also ich weiß nicht warum man sich dieses Gerät kaufen sollte. Mit einem Moto G oder Moto E ist man deutlich besser bedient. Und warum Microsoft jetzt Android Geräte von Nokia fertigen lässt erschließt sich mir auch nicht.
    Kann mir nur vorstellen, dass man irgendwie auf Teufel komm raus, die User wieder von den Google Services entfremden möchte, schließlich bietet man ja die Konkurrenzprodukte an (Outlook, Onedrive, Office und Bing).

    Sie sollte sich jetzt erstmal auf Windows Phone, Wearables und die eigenen Services konzentrieren. Vielleicht ein gutes Launcher Konzept in den Play Store stellen und überlegen, wie man Nutzer überzeugen kann, auch auf Android Microsoft Produkte zu nutzen.

  10. Euch soll mal einer verstehen erst rum mosern das es nen nokia mit android geben soll und dann fragen wer es kaufen soll

  11. AndroidFan says:

    Offtopic
    Ich warte noch immer auf ein Android-Handy mit „atemberaubend“ guter Kamera. Zur Zeit nutze ich ein N4 und mich nervt die Kamera einfach nur. Ich hätte gerne eine leistungsstarke Kamera wie die in einem iPhone, allerdings in einem Android-Handy.

    Vielleicht gibt es bald mal ein hochwertiges Nokia-Handy mit den guten Kameras in einem Android-Gewand. Hoffentlich.

  12. @FlyingT

    wer braucht denn noch ein Smartphone im billigst Segment ?

    Mich würde eher ein Nokia 1320 oder so mit Android interessieren, wo nicht die Hardware 3 Jahre veraltet ist.

  13. Datensyncronisation? Geht das ohne, wie bei WP, über ein MS-Konto gehen zu müssen? Also dirket mit dem Rechner. (Kontakte/Kalender usw)

  14. @Geist: Ja, das geht! Schau dir mal MyPhoneExplorer an.
    Wurde hier bei Caschy, glaub ich, auch schon drüber geschrieben.

  15. Mit dem Back/Homekey ist es eine klassische WP Usabilty…
    Vereint als das beste von WP mit den Funktionen von Android

    @Tenograd: Find es eig optisch viel schöner… Warum man es kaufen würde?!?

    Ich hab ein Lumia 630 als Zweitgerät zum Note3 geholt um WP Apps auszuprobieren und bissl Abwechslung zu haben… Wenn ich jetzt ein WP Tablet… Moment gibt ja nur W8 Tablets… damn… nein spass beiseite: finde es ok ein Android Phone ohne Google Android zu haben wenn man zu einem anderen OS beim Hauptgerät (Lumia 1020 oder Iphone zb ) gewechselt hat. Da ists als Zweitgerät absolut empfehlenswert…

    Ein Techie wie wir bräuchte schon ein reguläres Android Gerät als APK Sideloader vom Playstore (und APK Backup) … via Sideload dürften sich sämtliche Android Apps laden können oder?!?

    Ein Normalo ohne Gruppenzwang der zwar WP optisch mag aber keinen bock auf ein neues OS hat der kann hier zugreifen!

  16. Nettes Spielzeug, aber wer braucht so ein Teil? In dem Preissegment gibts genug ‚echte“ Androiden. Ok, bunt sind sie, und Nokia steht auch drauf … Vielleicht schon bald bei Toys’R’Us zu haben??

  17. Ich habe mir vor einem Monat das Nokia X im Dutyfree am Flughafen für umgerechnet 80€ gekauft. Hat einer der ganzen Nokiabasher schon mal eines in der Hand gehabt? Wohl eher nicht. Das Telefon an sich macht einen robusten Eindruck (trotz Plastik) und auch das Menü ist für einen Neueinsteiger echt schön gemacht. Ein Wisch und man hat eine zentrale Übersicht für alle „Notifications“. Wer ein wenig ambitionierter an die Sache rangehen will, der findet bei XDA das Nokia-Tool und man hat innerhalb von 2 Minuten root und den Google Playstore. Davon abgesehen hat man auch noch DualSim und Nokia Here (Gratis Offline Navigation für fast alle Länder der Welt). Das Ding ist vielleicht nicht für einen Markt gedacht, in dem selbst Schulkinder mit S4 oder 5s rumlaufen, aber Nokia hat glaube ich damit eine echt gute Chance auf dem internationalen Markt.

  18. @Sigi
    Ich finde auch das Nokia sich mehr aufs Premium Segment konzentrieren sollte.
    Ein Android-Smartphone mit guter Hardware und Nokia-Design wäre mit Sicherheit erfolgreich.
    Allerdings sollten die Materialien etwas wertiger sein 😉

  19. Warum Leute dieses Nokia haben wollen? Vielleicht aus der Kombination von Navi, Nokia-Android und nun kommts–> die Dual Sim Funktion. Das ganze für 120 Euro und demnächst weniger.

    Wilfried

  20. Markus Schramm says:

    Das Nokia X2 Dual SIM ist ein interessantes Gerät. Im Gegensatz zur 1. Generation, der X-Reihe angeblich diesmal auch in Deutschland erhältlich. So auf der deutschen Nokia-Webseite als „in Kürze erhältlich“ angekündigt. Man konnte sich sogar zur E-Mail-Benachrichtigung anmelden. Seit gestern, Donnerstag, 07. August 2014, von der Nokia-Seite genommen, stillschweigend gelöscht. Die deutschen Kunden sollen gefälligst Lumias mit Windows Phone kaufen. Demgegenüber ist es auf den Nokia-Seiten der europäischen Nachbarstaaten, z.B. Spanien, Frankreich oder Polen weiterhin gelistet. Kein guter Stil von Microsoft-Nokia, so mit den deutschen Kunden umzugehen. Eine Frechheit so etwas, von MS-Nokia.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.