Nokia Lumia 900: Ausgepackt und nachgelegt

Nur ein kurzes Auspacken und die Information, dass das Gerät bald einem / einer  von euch gehören wird. Ich werde Samstag noch ein Video machen und ein wenig Windows Phone als System zeigen. Ernsthafte Fragen zum Gerät / Windows Phone, die ich beantworten kann bis übermorgen, ohne meine komplette Freizeit zu opfern? Schießt los! Warum ich nicht mehr so euphorisch klinge, wie in anderen Videos?

Ich bin einfach nur in einem Zwiespalt, mit dem, was Microsoft da gerade veranstaltet. Ja, es kommt ein Windows Phone 8, welches absolut wichtig ist für den Druck auf Android und iOS – da haben Benutzer aller Plattformen was von. Aber ich kann diese Feature-Update-Geschichte noch nicht ganz einordnen. Nokia versucht zwar aufzuklären, aber ein unangenehmer Nachgeschmack bleibt. Was Nokia offiziell zu der Update-Sache sagt? Bitte schön:

Die bereits im Markt befindlichen Smartphones Lumia 900, Lumia 800, Lumia 710 und Lumia 610 werden ein Update mit neuen Windows Phone 8-Featuren erhalten – unter anderem auch den neue Homescreen. Darüber hinaus werden eine Reihe von Nokia Updates zur Verfügung gestellt, die neue Funktionen wie WiFi-Tethering, Flip-to-Silence und Streaming von Medieninhalten beinhalten. Außerdem werden wir neue Anwendungen wie Lumia-exklusive Kamera-Extras, Spiele von Zynga (dem Entwickler von „Farmville“) und Updates der Nokia-eigenen Location-Dienste wie Nokia Navigation und Nokia Bus-&-Bahn verfügbar machen.

Und was ich dazu sage? Wie erwähnt: Zwiespalt. Logisch: würde man sich aufregen, dass Nokia und andere Hersteller kein Windows Phone 8 bekommen, dann dürfte man auch über alle den Kopf schütteln müssen, die immer noch kein Android Ice Cream Sandwich haben. Oder über Menschen, die ein iPhone 4 haben. Die bekommen nämlich weder Siri, noch 3D Maps. Oder iPad 1-Inhaber. Die bekommen kein iOS 6. Alles so Sachen Software. Aber: das Lumia 900 ist natürlich brandneu und damit wird jetzt Nokia Probleme bekommen.

Wenn ich mir ein Gerät kaufe, dass nach 1-2 Jahren kein Update bekommt – Shit happens, das wusste man beim Kauf nicht. Aber bereits VOR dem Kauf wissen, dass kein Update kommt? Ich bitte euch. Ich denke, Microsoft wird den eine oder anderen Subventionseuro in die Hand nehmen, um die Geräte noch in den Markt zu drücken. Ansonsten tut es mir leid zu sagen, aber es ist meine Denke: greift zu Android oder iOS. Zumindest momentan – es sei denn, euch reichen die Windows Phones und ihre zukünftigen Features.

Falls ihr euch so ein wenig mit der Thematik auseinander gesetzt habt: was sagt ihr denn so dazu?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. hansderhans says:

    Hat es überhaupt Vorteile gegenüber den anderen Lumia oder sonstigen Win7.5 Geräten (natürlich mal vom größeren Bildschirm abgesehen). Die Frage ist doch, was hat man alles mit dem Feature Update nicht gegenüber nen Win8… Vermutlich Apps + keine weiteren Upsates. Ich sag mal so, wenn ichs gewinnen würde, würde ich mich freuen, aber selbst als kleiner WP Fan würde ich es mir nieeeee kaufen…

  2. Das ist meiner Meinung nach ein NoGo.
    Microsoft hätte hier einen völlig anderen Weg gehen müssen !

    Das Lumia 900 ist eine Totgeburt.

  3. Ich hab es am 15.6 bekommen und auch ein kleines Video gemacht, vielleicht darf ich das mal kurz verlinken? http://www.youtube.com/watch?v=bsVi7X7qOmo

    Ich bin nach nun einer Woche schwer begeistert auch wenn es in den letzten Tagen viel Kritik regnet, wegen dem Update auf WP8…noch ist WP8 nicht da und man kann natürlich immer warten. In 18 Monaten nach WP8 soll WP9 kommen, darauf kann man dann auch warten und so lange nutzt man sein 3210 🙂 Meine Meinung ist also, dass sich der Kauf von dem Lumia900 absolut lohnt. Ich bin begeistert von WP7 und finde es durchdachter und leichter zu bedienen als Android.

  4. Das Gerät selber gefällt mir sehr gut. Die Tatsache, das ein Update auf WP8 nicht möglich sein wird kann man verschmerzen, da einige Features von WP8 nachgeliefert werden (Update 7.8).

    Allerdings ist der Zeitpunkt, zu dem Nokia das Gerät rausbringt höchst suboptimal, da sich die Kundschaft(welche meist den Hintergrund nicht kennt) vor den Kopf gestoßen fühlt.

  5. Ich denke schon, dass Nokia sich was einfallen lassen muss, dass die Kundschaft ihnen nicht wegläuft in die Lager von Apple und Google. Wenn mein Smartphone mit Android 2.3.x kein ICS bekommt, dann schaue ich nach einem Custom Rom … wenn ich ein Iphone habe, naja, dann habe ich ein Iphone … aber wenn ich ein brandneues Lumia 900 in der Hand halte … was mach ich dann? Vielleicht lockert MS ja noch Ihre Ideenwelt und geben WP8 am Ende doch für eine Reihe an neuen Geräten frei, denn theoretisch sollte es ja funktionieren, da ja die Hardwarerestriktionen seitens MS gelockert worden sind (oder habe ich da ne falsche Info?). Also mein Favorit ist klar Android … aber am Ende ist es auch reine Geschmackssache …

  6. Was ich dazu sage?
    Ja für die kommenden 2-3 Monate ist das scheiße. Aber danach wird man mit Windows Phone wohl eines der besten Ökosysteme haben und sich auch nicht mehr um Updates sorgen müssen – zumindest nicht in dem Ausmaß wie bisher (eh unmöglich) und nicht wie Android User.
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass du caschy gerade ein bisschen zu viel auf die Thematik gibst. Ja im Moment scheiße, aber wenn es keine Alternative gibt,dann ist es halt so. Was hätte MS denn anders machen sollen, wenn es technisch einfach unmöglich ist, außer man häte grundlegendes am Konzept geändert (Shared Core oder so, weiß ja nicht wo es hängt…)

    Aber mal was anderes: irgendwie wird diese Update-Geschichte doch total aufgeblasen. Mein S2 läuft noch immer auf 2.3.6 und ich wüsste keinen Grund (außer ein paar Apps wie BOID oder Nova Launcher) warum ich auf ICS updaten sollte. Ich bin 100% zufrieden so wie es ist. Und wirkliche Neuheiten, wo ich jetzt sage wow und „hab ich noch nicht“ gibt es nicht. (Viel von ICS hat Samsung schon davor ins S2 eingebaut).

    Und Dinge die wirklich klasse sind werden eben nachgeliefert, wie hier. Was zählt sind die vorhandenen Funktionen und nicht die Versionsnummer.

  7. Ein schöner Artikel. Ob nun Windows Phone 7.X oder 8, in einem Jahr spätestens gibt es sowieso die nächste Version. Und nicht jedes Gerät kommt nun mal in den Genuss der neuesten Software seines Herstellers. Oder kommen doch in Computerforen öfters Beschwerden, dass man seinen 486er nicht von Win 3.11 auf Windows upgraden kann? Windows Phone scheint mir inzwischen eine gewisse „Marktreife“ erhalten zu haben. Das ist wohl aber auch kein Wunder, da iOS den Entwicklern offiziell als Maßstab diente. Uns solls Recht sein, Konkurenz belebt doch das Geschäft und schafft Innovationen.

    Viele Grüße aus Thüringen

  8. Thomas Koss says:

    Das ist nicht ganz glücklich gelaufen, was MS da anstellt.
    Wer soll sich jetzt noch ein Lumia 800 oder 900 kaufen?
    Der Kunde will ein zukunftsorientiertes Gerät und kein veraltetes.
    Bin echt mal gespannt, wie Windows 8 dann so wird.
    Zur Zeit macht das aus meiner Sicht keinen SInn in ein Windows Phone zu investieren.
    Und wo bleibt LTE?
    Davon war bisher auch noch nicht s zu hören.

  9. Immerhin wird man ein kleines Update erhalten , so zumindest ist es noch einigermaßen verkraftbar.

  10. „Wenn ich mir ein Gerät kaufe, dass nach 1-2 Jahren kein Update bekommt – Shit happens, das wusste man beim Kauf nicht. Aber bereits VOR dem Kauf wissen, dass kein Update kommt? Ich bitte euch.“

    Hm ich weiß nicht, was alle haben – man bekommt ein aktuelles Smartphone mit tollen Features und weiß dass man auch die Features des neuen OS bald nachgeliefert bekommt. Ich finde es nur ehrlich, dass Microsoft gleich sagt, was Sache ist – da könnte sich Apple mal ein Stück von abschneiden. Eventuell fände ich eine Pflichtangabe a la „Update-Support bis 2014“ oder so gar nicht schlecht.

    Apropos Apple. Ich habe hier noch einen iPod touch 2 (September 2008). Klar bekam der noch Updates bis iOS 4.2 (also April 2010) und einige neue Funktionen. Allerdings läuft der damit so dermaßen langsam, dass ich zurück zu iOS 3 gewechselt bin. Sprich: Was bringt ein neues OS, wenn man es nicht gut nutzen kann. Aus diesem Grund halte ich mich auch mit dem Update meines Sony xperia mini pro auf Android 4 ICS zurück – habe einfach die Befürchtung, dass die Performance deutlich abnimmt. Meine Apps etc. laufen unter Android 2.3 – ich vermisse also das neue OS überhaupt nicht.

  11. In einem Jahr hat MS damit immer noch keine 4% Marktanteil und Nokia ist wahrscheinlich pleite oder wurde verramscht. Who cares, es gibt ja Android.

  12. Ich sehe das auch gar nicht wild. Wer sich aktuell ein Winphone kauft, dem ist das nicht sooo wichtig, sonst hätte er eh ein Android in der Hand…
    Natürlich unglücklich, aber kein Weltuntergang. Zumal ja auch einige Features kommen werden.

    Insgesamt bin ich aber wahnsinnig gespannt auf Windows Phone 8. Ich mag zwar mein Android sehr gerne und spiele auch gerne mal die eine oder andere Rom auf. Wenn allerdings die Windows8-Welt in ihrer Gesamtheit in ein paar Monaten richtig gut zusammenpasst und alles smooth ineinander greift, werde ich mir das genau anschauen.

  13. Wow, wie sich diese Idiotie, die sich Nokia und Microsoft leisten, hier schöngeredet wird – irre. Und jetzt soll sich Apple sogar noch was von der Update- und Informationspolitik abschneiden können! Entschuldigt, aber was nehmt ihr für Stoff?

    Als Entwickler: Ich will neue APIs nutzen können. Ich will nicht ständig Workarounds für Bugs einbauen müssen, die in neuen OS-Versionen behoben wurden. Ich will neue Konzepte einheitlich umsetzen können und nicht auf Uraltversionen Rücksicht nehmen müssen.

    Wer ein Android-4-fähiges Gerät mit einer 2.3-er Version betreibt, kostet mich Zeit und damit Geld. Gut, noch ist es bei Android so, dass der einzelne User da wenig Einfluss hat, da noch zuviele, auch aktuelle, Geräte mit dieser Version erscheinen, man also eh zweimal (naja, etwa 1,5mal) entwickeln muss.

    Bei Apple habe ich das Problem nicht. Da kann ich nach ein paar Wochen sagen, ob es sich noch lohnt, für ein paar Nutzer im niedrigen Prozentbereich noch zu entwickeln.

    Bei Windows Phone hatte ich die Hoffnung, dass diese eine Sache gut übernommen wird. Irgendwelche Bauernfängerei mit Widgets, die jetzt Tiles heissen, oder die Art des Buntmachens, die in ein paar Wochen durch Themes eh ausgehebelt oder bei anderen OS möglich ist, interessieren mich nicht die Bohne, ist am Ende eh dieselbe Soße, die minimal anders abgeschmeckt wird. Pure Marektinggags. Aber die eine, die EINZIGE Sache, in die ich Hoffnung gesteckt habe, haben sie gründlich, komplett, bis ins Mark versaut. Und das nicht irgendwie nach Jahren der Entwicklung, wo man irgendwann mal einen Schnitt machen muss, sondern gleich am Anfang.

    Wenn man im Windows-Phone-Appstore richtig, richtig gut Geld verdienen kann, dann werde ich auch dafür entwickeln. Aber ungern. Und ich warte ab, wie sich das entwickelt. Jeglichen Vertrauensvorschuss haben diese Firmen bei mir verspielt. Die müssen dafür sorgen, dass die User Apps finden und dafür auch bezahlen. Wenn das wieder so ein Umsonsterwartungsgrabbeltisch wie bei Android wird, dann werde ich mir das nicht antun. Lohnt einfach nicht. Und irgendwelche emotionalen Bindungen an das System habe ich nicht. Ich habe kein Problem, wenn das das Schicksal des Kin nimmt. Ich vermute nicht, dass das passieren wird, aber damit bedeutet die Existenz von WP für mich nur Aufwand mit einer katastrophalen Produktpolitik. Ich wäre froh, wenn es einestampft wird.

    Schon wenn ich an diese idiotischen Behauptungen noch vor Tagen denke, warum Multiprozessorhandling nicht notwendig sei, in Android schlecht umgesetzt und überhaupt mit WP8 dann aber viel, viel toller kommen wird. Woher kommt der Fanatismus, die freiwillige Propagandeschlacht für ein Betriebssystem? Wieso wird jeder übelriechende Furz des Herstellers zur Weisheit geschönt?

  14. Wo und wie kann man das gewinnen?

  15. Die tage hier im Blog

  16. Hi, erst mal danke für dein Video.

    Ich würde mich freuen wenn du ein paar andere Geräte neben das Lumia 900 packen könntest, damit man einen Größenvergleich hat.
    Außerdem würde mich interessieren wie lange die bootzeit ist und ob die sich stark verlängert, wenn das Handy mit einigen Programmen voll geklatscht ist.

    Schöne Grüße aus Berlin

  17. Da scheint wohl die Kommunikation zwischen MS und Nokia nicht geklappt zu haben… Manch einer behauptet auch, dass sei Schikane von MS – so wird Nokia nächstes Jahr dann billiger zu haben sein. Wenn Nokia aber nicht ganz schnell was Neues aus dem Hut zaubern kann, sieht es wohl düster aus für die Finnen. Ein Samsung war „erst“ nach 10 Monate alt – ein Lumia 900 schon vor dem Kauf…
    paßt aber ins Bild – schade nur, dass Nokia offenbar nicht lernfähig ist: man hat ja auch schon seeeehr früh den Tod von Symbian verkündet, bevor ein (fertiger) Nachfolger präsentiert werden konnte. Nur harte Nokia-Fans kauften dann wohl noch ein Symbian-Gerät….
    Natürlich ist WP8 nicht „alles“ und DualCore oder QuadCore klingt oft nur auf dem Papier wirklich gut (wie die GHz-Jagd bei PC) – trotzdem werden eben viele genau darauf achten – und damit werden Nokia-Aktien für MS zu einem Schnäppchen…

    @Jens: was genau haben die denn für dich versaut?

  18. Fangen wir nicht mit den anderen an (iOS, Symbian,Android), bleiben wir beim WP 7.1 aka Mango aka 7.5.
    Was mal ein wirkliches Problem ist, ist dass es keine Geräteverschlüsselung hat, und somit als „nicht businesstauglich“ eingestuft wird. Die Möglichkeit im Businessbereich gg. das am Boden liegende Blackberry anzustinken und eine vernünftige Office- und Groupware Integra-tion auf den Markt zu bringen wird mal aktuell kräftig vergeigt. Fehlende Apps gibt es sicher-lich ausreichend, der Sachverhalt ist nicht zu unterschätzen. Gerade im Businessbereich fehlt einiges (z.B. Openscape), aber die Zeit bringt hier sicherlich einiges an Veränderung.
    IP-Sec VPN gibt es scheinbar auch nicht. Ich habe zumindest nichts dazu gefunden. Nur in wenigen MDM Lösungen findet man auch (schon) WP7.5 Integration, Systemcenter von MS verleitet nur zu einem müdem Lächeln. Fraglich ist dann aber, ob man in künftigen Versionen hier noch einmal Boden gutmachen kann.
    Kleine Frage am Rande: “Warum kann man nicht per default auf SMB-Shares zugreifen?“
    Ich selbst nutze ein Omnia W und finde es grundsätzlich gut nutzbar, eigentlich bin ich sogar fast zufrieden. Lustig finde ich aber auch, dass ich gerade bei einem Windows Device die Erinnerungswiederholung bei anfallenden Terminen aus Exchange nur in zwei Zeitstufen anpassen kann.
    Die Strategie WP8 nicht auf eigentlich aktuelle Gerate zu bringen, ist natürlich Marketing technische ein gewaltiger Faux pas. Vielmehr hätte man doch das Augenmerk des Anwen-ders auf die Minorupdates (7.6), die möglichen Änderungen und den Support der betroffenen Geräte lenken sollen. Insbesondere die Reihenfolge der Informationen wäre strategisch bes-ser zu wählen.
    Dennoch glaube ich, dass viele Anwender auch mit einer eingefrorenen Version 7.5 zufrie-den sein werden. Investitionssicherheit bei Mobilephones will ich mal nicht hinterfragen…

  19. Bitter das sich das Teil nicht verkaufen wird, an sich ist es so ein schickes Gerät …

  20. GrosserUnhold says:

    Beim Thema Update scheint bei einigen Leuten das Gehirn auszusetzen. Die einen müssen jedes winzige Update mitnehmen, da sie sonst ihr Leben bedroht sehen. Die anderen warten lieber auf das ganz große, epochale, die Zei­ten­wen­de bringende ultimative Update. Auch wenn man dann etwas länger warten muss, dafür ist man dann aber ganz Vorne mit dabei.
    PS: Es soll Leute geben die haben noch ein Telefon mit Wählscheibe 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.