Nokia Asha 501: das 99 Euro-Smartphone

Nokia hat heute das Nokia Asha 501 angekündigt. Dabei handelt es sich nicht um ein Windows Phone-Gerät, sondern um die Asha-Plattform. Diese hatte Nokia seinerzeit erst einmal für Geräte in Schwellenländern genutzt, immer mehr Geräte kommen aber  nun auch in unsere Gefilde. Nokia verwendet die Designsprache der Lumia-Geräte beim Asha 501 und folgendes ist drin im Gerät:  2G, WLAN, 3 Zoll-Display QVGA, 128 MB RAM und 4 GB Speicher, welcher mittels microSD-Karte um weitere 32 GB erweitert werden kann.

Nokia-Asha-501-Color-Range_465

Ist 99.2 x 58 x 12.1 mm (H x W x T) groß und wiegt dabei 98 Gramm in der Single-SIM und 98,2 in der Dual-SIM-Variante. Dazu gesellt sich eine 3,2 Megapixel starke Kamera, 48 Tage Standby-Zeit und 17 Stunden Sprechzeit. Das Nokia Asha wird in über 90 Ländern für 99 Euro zu haben sein. Spannender Preis? Fairerweise muss man sagen, dass man für diese Summe auch schon Android-Smartphones von Archos bekommen soll. Dafür soll man in vielen Ländern kostenlos Facebook nutzen können, eine genaue Liste über die unterstützten Provider gibt es aber jetzt noch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Für Archos spricht natürlich hier dann Android. Für Nokia spricht, dass – auch wenn die zuletzt viel falsch gemacht haben – es halt NOKIA ist, die haben die Handys gebaut, mit denen man Nägel in die Wand klöppeln kann. (Ein stolzer Besitzer eines N 3110 classic)

  2. Hat wer eine Idee für ein günstiges Android Smartphone? Ich such was für meine Mutter das teil muss nur leicht und klein sein, mehr als Telefonieren und whatsapp wird sie nicht machen.
    thx

  3. Dafür bekomme ich auch das Y201. Von der Hardware her mus das Asha aber nicht schlechter sein, Symbian benötigt deutlich weniger Power. Und wenn die Akkulaufzeit stimmt, ist das Asha eine super Alternative. Viele Apps bei Android oder eine lange Akkulaufzeit des Asha für die Normalo-User ohne Spaß am Frickeln. FB und WhatsApp wird es dafür ja sicher auch bald geben.
    Die Lumia-Designsprachei ist übrigens die der N9(xx)-Serie, und sieht immer noch richtig gut aus und frischer als der Android-Einheitsbrei und die klobigen HTC-Designs.,
    @marc: Habe auch das N9, was der Bildschirm alles schon erlebt hat…und es kommen einfach keine Kratzer rein, am Gehäuse auch nicht!

  4. Haben die Asha alle kein GPS oder wird es nur nie erwähnt? Und wie sieht es mit den Nokia Diensten aus?

  5. @Shi:
    Huawei Y201 Pro oder die Geräte von Mobistel. Funktionieren alle super und kosten zwischen 90-100 Euro (Y201) und 200 Euro (Cynus T2). Die Preise aller Geräte sind aber sehr fair und es gilt eben höherer Preis -> höhere Leistung.
    Alternativ noch die neueren Modelle von Phicomm, auch ein gutes Preisleistungsverhältnis.
    Die Markenhersteller kannst du, wenn es dir um P/L geht, fast alle vergessen. Gleiche Qualität zum höheren Preis. Nur von Blackberry und Nokia halte ich noch etwas. Die Blackberry-Tastaturen sind einfach eine Klasse für sich und Nokia hat eben eine extrem gute Verarbeitung des Gehäuses.

  6. elknipso says:

    @Shi
    Schau Dir mal das Huawei X3 an. Kostet zwischen 65 und 70 Euro.
    Das Gerät haben mittlerweile schon etliche Leute aus meinem Bekanntenkreis auf meine Empfehlung hin im Einsatz, bei denen die Anforderung auch Whatsapp, Mail, telefonieren und maximal noch eine Runde Angry Birds waren, und waren bisher alle sehr zufrieden damit.

  7. @Georg WhatsApp gibt es schon seit Jahren für s40-Phones. Ich habe noch bis vor kurzem selbst WhatsApp auf meinem alten Nokia-Handy genutzt. Eine FB-App ist ebenfalls vorhanden.
    @Flying T GPS ist nicht vorhanden, die Ortung erfolgt über das Mobilfunknetz (ungefährer Standort). Der einzige NOKIA-Dienst bei den s40-Geräten ist HERE Maps.

  8. @elknipso: Statt dem X3 gibt es inzwischen bessere Modelle von Phicomm zum gleichen Preis, aber mit besserem Prozessor. 😉 Das X3 ist veraltet…

    • elknipso says:

      @Georg
      Gut zu wissen. Das letzte Mal als ich mich damit beschäftigt hatte für die Empfehlungen ist auch schon eine Weile her :). Ich selbst interessiere mich eher für die High-End Geräte .

  9. @caschy: Eigentlich sind es ja $99, was ca. 76€ entspricht. Damit bewegt es sich sehr wohl in der Preisklasse der hier erwähnten Androiden.

  10. @twinn: In DE sind es 99 Euro

  11. @Georg,elknipso danke. Ich werde mir mal das Huawei Y201 angucken bzw. meine Mutter da mir eingefallen ist das sie ja was mit den Augen hat, gut möglich das ich doch was großes suchen muss.

  12. @caschy: Ah okay, sorry. War nur etwas irritiert von der Diskussion hier. Wenn man schon Preise vergleicht, dann schon Straßen- und Listenpreise miteinander. Das X3 hat ja auch einen Listenpreis bei Einführung von 99€ gehabt (meines Wissens nach).
    Auch dein Satz“ Fairerweise muss man sagen […]“ hat mich etwas irritiert 😉 Man wird die ganzen China-Hersteller im Preis eines Full-Touch-Smartphones kaum unterbieten können. Wenn dann schlägt man diese nur durch das Preis-/Leistungsverhältnis.
    Wie auch immer, danke für die Aufklärung 😉

  13. @ flo: WhatsApp ist m.W. nur für neuere S40-Modelle erhältlich, weil das Programm im Hintergrund arbeitet. Dies lassen die alten Geräte jedoch nicht zu. Man kann nicht davon ausgehen, dass sämtliche S40-Modelle von Nokia WhatsApp unterstützen.

  14. @Shi, Wie wärs mit dem Sony Xperia E (Preis 110-130€) oder das Sony Xperia Tipo.. kostet etwa genau so viel… wenns billiger sein soll würde ich das sony xperia x8 empfehlen… preis etwa 70€ aber leistungsstark ist das teil nicht so ^^ (wenns teuer sein darf sony xperia Z oder SP *-*) ich wette du hast gemerkt dass ich sony fan bin xD

  15. @DasKind ich schau mir die mal an^^ vieleicht wird es auch das Huawei Ascend Y300 aber erst mal mit Mutter in die Stadt gehen^^ muss wissen ob sie ohne Brille überhaupt was lesen kann.

  16. @ Shi
    Das LG e400 (L3 Optimus), alte Version. Kostet z.Zt. ca. 75 €. Relativ klein und leicht trotz 3,2 Zoll Display.

    @ FlyingT
    Die Asha Modelle haben alle KEIN GPS. Trotzdem gibt es eine Fußgänger-Navigation. Diese basiert auf dem integrierten (offline) Nokia-Maps Programm (inkl.der abgespeicherten Karten, welche bei Bedarf per download erweitert können). Der Standort wird per W-Lan/Funkmasten aktualisiert. Von daher nur innerhalb einer Stadt halbwegs genau. Für eine Route zu Fuß aber völlig ausreichend.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.