Nokia 8 erhält Android 8.1 Oreo

Notiz aus der Android-Ecke. Nokia macht weiterhin eine gute Figur, wenn es um zeitnahe Android-Updates geht. Nachdem das Unternehmen im Januar die Betaversion von Android 8.1 Oreo für das Nokia 8 auf die Reise schickte, verkündet man heute Vollzug und teilt mit, dass die finale Version ab sofort verteilt werde.

Nokia-8-Besitzer sind damit auf dem aktuellen Stand. Vielleicht ein kluger Schachzug, dass Nokia nicht so viel Bloatware und eigenen Kram auf das Gerät packt, dies erspart Zeit bei der Anpassung auf neue Android-Versionen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

6 Kommentare

  1. Heute kam in Deutschland der Februar Patch für Nokia 8 heraus. Das Update auf 8.1 wird sicher wieder eine Woche dauern bis die Rolloutwelle bei uns angekommen ist, meistens werden zuerst Indien, China, UK bedient.

  2. Wirklich sehr schön wie Nokia sich in Sachen Updates bisher schlägt. Sollte Nokia dies weiterhin so handhaben, weis ich welcher Hersteller in ca 1½ bis 2 Jahren bei einem Neukauf mein Geld erhalten wird.

  3. Ich denke, dass das Nokia 9 schon meine Interesse an sich ziehen wird. Auf jeden Fall verlasse ich die NEXUS Reihe. Eigentlich bin ich dort nur wegen des zügigen Updates geblieben. Aber wenn Nokia sein Wort hält und so weiter macht, steht der Wechsel bei mir dann nach Veröffentlichung des Nokia 9 an.

  4. Bei mir ist es heute eingetrudelt, kann leider nicht aktualisieren, weil ich hier kein WLAN habe und sich das Update weigert über das Mobilfunknetzwerk zu kommen 🙁

  5. Wolfgang D. says:

    Einen Tag nach der Ersteinrichtung des mattblauen EU6 Gerätes, mit Android 8 und Sicherheitpatch Februar 2018, kam auch 8.1 hier an. Wow, mein Moto Z2 Play hängt noch auf Android 7.1.1 Patchstand Dez.’17. Hoffentlich schafft HMD diese Taktfrequanz auch mit noch mehr Phones im Programm.
    I
    Das Genörgel über das Design stammt offensichtlich von Modejunkies, die jedem neuen, aber sinnfreien Trend nachlaufen und Ausgereiftheit nicht zu schätzen wissen. Bei der Kamera gab es bei mir zuerst ebenfalls Bedenken, ich sag nur, selber probieren und im Zweifel die modifizierte GCam App installieren. Ich merke allerdings keine Unterschiede bei meinem Anwendungsprofil, zugegebenermaßen ein tolles Gerät trotz „nie wieder Nokia“, LOL.

  6. Nokia hat mich mit seiner „pure Android“-Strategie und den regelmäßigen Updates voll überzeugt. Jetzt feht nur noch der Unlock des Bootloaders, dass sich die Smartphones auch rooten lassen (wobei das ja auch schon vor HMD Global ein Nokia-Pferdefuss war – schau ma mal)…
    Und nachdem mein Fairphone 2 mittlerweile leider einfach mechanisch abgenutzt ist, steige ich jetzt auf das Nokia 8 um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.