Nokia 8.2 wird eine Pop-Up-Kamera mit 32 Megapixeln einsetzen

Das kommende Smartphone Nokia 8.2 soll laut neuen Leaks eine Pop-Up-Kamera mit 32 Megapixeln für Selfies einspannen. Dadurch würde es sich um das erste Gerät der Marke Nokia handeln, welches ein derartiges Design nutzt, um die Frontkamera unterzubringen und auf einen Notch zu verzichten.

Hinter der Marke Nokia steckt bekanntermaßen der Hersteller HMD Global. Jene haben sich einen Namen mit ihren Nokia-Smartphones gemacht, die dank Android One das unveränderte Android als Betriebssystem verwenden und bisher von den Finnen auch recht zuverlässig und schnell mit Updates versorgt werden.

Ab Werk soll das Nokia 8.2 zudem angeblich mit Android Q erscheinen und stolze 8 GByte RAM plus 256 GByte Speicherplatz verwenden. Zum Erscheinungsdatum oder gar dem Preis ist noch alles offen. Da Google Android Q noch nicht für Partner in einer finalen Version freigegeben hat, werden wir aber mindestens bis zu jener Ankündigung warten müssen.

Bei MySmartPrice spekuliert man, dass das Nokia 8.2 sogar 5G mitbringen könnte, da es Gerüchte um ein derartiges Mittelklasse-Gerät für das dritte Quartal 2019 gegeben hatte. Als weitere technische Daten sagt man dem Nokia 8.2 noch womöglich einen Qualcomm Snapdragon 735 nach. Alle Gerüchte sollte man aber natürlich noch mit Vorsicht genießen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

8 Kommentare

  1. ein K20 bzw. Mi9T clone?
    Wenigstens geht es in der richtigen Richtung nicht wie LG, S10s oder Gigaset

  2. Klingt gut.
    Wenn das Teil jetzt noch eine vernünftige Größe und Preis hat (maximal wie Mi 9 SE oder Pixel 3a), dann hätte ich genug Abnehmer in der Familie/Bekanntschaft.

  3. Speicher und RAM sind schon mal sehr gut. Denke Preislich wirds aber richtig Scirorrco gehen. Also über 600€

    • Von HMD wäre dieser Preis zu erwarten aber unverschämt wenn man den Prozessor betrachtet. Wenn ich mich nicht irre, hatte selbst das 8.1 schon einen SD 800er ,oder ? Zumindest die rückseitige cam sollte deutlich Lichtempfindlicher sein als das 8.1 und 9 , dann bin ich dabei 🙂

  4. Don Promillo says:

    Aufgrund deren miserabler Update-Politik und Hinhaltetaktik ist Nokia (HMD ) für mich gestorben.

  5. Don Promillo says:

    Aufgrund deren miserabler Update-Politik und Hinhaltetaktik ist Nokia (HMD ) für mich gestorben

  6. Wenn es jetzt auf der Rückseite noch min. eine Cam hat die genauso gut wie die von meinem 6 Jahre alten Lumia 950 ist, dann ist es gekauft ^^ das 8.1 sowie 9 können da in puncto Lichtempfindlichkeit und Farbraum nicht mit meinem Oldie mithalten ^^

  7. Irgendwie etwas gegnsätzlich ein SoC 735 dafür aber 8 GB und 256Gb Letzeres treibt doch den Preis nur hoch.. Sollen se doch 6 Gb und 128 GB einsetzen und nicht mehr als 400€ verlangen. Das Mi9T gibts ja nun auch schn für 350€ mit dieser Speicherasstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.