Nokia 2 kommt nächste Woche nach Deutschland, kostet 119 Euro

Ende 2017 angekündigt, ist das Nokia 2 ab nächster Woche deutschlandweit für 119 Euro im Handel erhältlich. Dies hat HMD Global, The Home of Nokia Phones, heute verkündet. Nokia setzt beim Nokia 2 auf technische Sparflamme, zwar ist der Akku mit 4.100 mAh sicherlich ausreichend für zwei Tage Leistung, der Rest ist aber knapp bemessen. So kommen beispielsweise lediglich 8 GB e-MMC-Speicher zum Einsatz. Dieser lässt sich aber mittels microSD-Karte erweitern.

Des Weiteren gibt es ein 5-Zoll-Display (1280 x 720 LTPS LCD) und einen Snapdragon-SoC (SD 212) nebst 1 GB DDR3-Arbeitsspeicher. Die Hauptkamera bietet 8 Megapixel und die Frontkamera 5 Megapixel. Nokia setzt beim Nokia 2 auf Android in der Nougat-Ausgabe. Allerdings, so Nokia, sei das Nokia 2 Oreo-kompatibel. Das System dürfte man also nachliefern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Snapdragon 212? Ernsthaft? Da ist ja eine LG G Watch oder eine Samsung Gear S deutlich leistungsfähiger.
    Mich wundert es, dass trotz des relativ großen Akkus dann trotzdem nur eine Batterielaufzeit von 2 Tagen möglich sein soll.

  2. Das solche Geräte heutzutage überhaupt noch auf den Markt kommen.
    Ressourcenverschwendung par excellence.

  3. also da ist ja jedes ChinaHandy für 70€ besser

  4. Mich verärgern am meisten bei diesen Phones die 1GB RAM. Das ist mehr als dürftig und ich würde auch so ziemlich jedes Gerät aus China bevorzugen.

  5. Mit der Magermilchausrüstung eigentlich chancenlos…

  6. Sorry aber die Ausstattung ist ein Witz. Selbst für den Preis kann man mehr erwarten.

  7. Hier soll der Name finanziert werden glaube ich ,von mir würden die keinen Cent für dieses Handy bekommen, hier zeigt Nokia wieder mal das die bald vom Markt verschwunden sind den die Ausstattung ist eine Frechheit.

  8. Immerhin hat man keine Gewährleistungsprobleme und für Whatsapp +10 weitere Apps wirds reichen. Ich hatte ein G4 mit 40 Apps… Wenn dann noch der Preis unter 80…90 fällt…

  9. Ich hatte eigentlich Interesse an dem Nokia 2. Finde den preislichen Abstand zum 3er aber zu gering (oder anders gesagt: das 2er ist zu teuer bei uns. 99$ in € umgerechnet wären ja o.k. gewesen).

    Also hab ich mir Ende November das WIKO uPulse Lite für 111€ gekauft.
    Bin der Meinung, daß die dort verbauten 3GB RAM die absolut unterste Grenze sind, damit Android weitgehend flüssig läuft.

    Einzig der große Akku spricht für das Nokia 2. Allerdings sollte diese Akku-Kapazität bei den heutigen Smartphones mit 5Zoll-Display (oder mehr) die untere Grenze sein.

  10. Selbst mein nahezu zwei Jahre altes vernee Thor Chinaphone hat mehr (Rechen)Power als das Nokia 2.
    Gut finde ich aber, dass es ein 5″ Gerät ist. Den Trend zu immer größeren Geräten mag ich nicht unterstützen.

  11. Mit den 2 Tagen wird sicher gemeint, dass es trotz intensiver Nutzung so lange durchhält.
    Ich würde da eher auf 3-4 Tage tippen.
    Mein Nokia 8 hält ja schon ganz entspannt 2 Tage trotz guter Beanspruchungen durch. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.