Nokia 2: Einsteiger-Androide mit großem Akku gesichtet

HMD hat gerade erst seine Nokia-Serie mit dem Nokia 3, 5, 6 und dem Nokia 8 veröffentlicht. Nun zeigt Evan Blass aka @evleaks ein erstes Bild vom bisher noch relativ unbekannten Nokia 2. Hierbei könnte es sich um ein kommendes Einsteiger-Smartphone handeln, dessen Spezifikationen zumindest in Sachen Akku durchaus überzeugen können. Denn laut FCC-Eintrag wird das Gerät über 4.000 mAh Kapazität verfügen, was in Verbindung mit dem offenbar verwendeten Snapdragon 210 SoC für eine durchaus ordentliche Laufzeit sorgen dürfte. Das Display soll zwischen 4,7 – 5 Zoll „groß“ sein und gerade einmal mit 720p auflösen.

 

Auch das wäre ganz im Sinne des Stromsparens. 5V / 2A – Ladestrom sprechen dann allerdings nicht unbedingt für schnelles Laden, sondern könnten eher für ein wenig Wartezeit beim Aufladen des Nokia 2 sorgen.

Dem Bild nach zu urteilen kommt das Gerät in den Farben Schwarz und Weiß auf den Markt, unter der Haube soll Android 7.1 werkeln. Da es preislich wohl unter dem Nokia 3 angesiedelt sein dürfte, wäre ein möglicher Verkaufspreis von 99 € durchaus denkbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ein Einsteiger-Smartphone? Wer kauft denn sowas?

  2. Prinzipiell interessant, doch wenn schon das Nokia 3 ruckelt, was ist dann erst mit diesem hier?

  3. @fakeram ich glaube Einsteiger 🙂

  4. Wer sowas kauft?
    Ich würde es evtl. kaufen.
    Ich nutze derzeit ein Lumia 640DS mit W10Mobile. Da keine neuen Geräte in der Mittel-/Einsteigerklasse mit W10M in Sicht sind und auch das BS als solches eine ungewisse Zukunft hat, bin ich (mit Widerwillen) auf der Suche nach einem günstigen Android-Smartphone.

    Die angebliche hohe Angebot von Androiden für jeden Zweck und Geldbeutel hat für meine Bedürfnisse/Anforderungen (was da wären: 1. Dual-Sim, 2. zusätlich Steckplatz für Speicherkarte bis min. 128GB [also Triple-Slot], 3. bis max. 200€, alles andere ist egal/zweitrangig) derzeit genau 3 Geräte zu bieten.
    Das Gigaset 170 (ca. 150€), Nokia 3 (ca. 160€), Lenovo/Motorola G5 (ca. 199€). Das G5 konnte ich schon mal kurz antesten, ist aber schon raus wegen mieser Kamera (13MP) die auf den ersten Eindruck nicht mal geringfügig besser ist als bei meinem Lumia mit 8MP. Ausserdem höchster Preis und potthässlich.

    Sollte das Nokia 2 meine drei Bedingungen erfüllen, ist es gekauft.
    Wenn es das ganze noch mit relativ “sauberen“ Android gibt, umso besser.

  5. Schade, dass man keine User ausblenden kann…

  6. 8GB Wäre hier ein Rückschritt… Da werden wieder einige auf die Fresse fallen ^^

    Fehlt nur noch ein Nokia 1, 4 und 7 oder? Ein kostenloses Nokia 1 ^^

  7. @fakeram
    Ein billiges Smartphone was regelmäßig geupdated wird – fällt mir keins ein, wäre hier das allererste.
    Bei allen die ich kenne hat gerade einer ein iPhone und einer ein S7 – der Rest dümpelt im 100-350€ Bereich herum (eher im 100-200€ Bereich). Wird auch sicherlich daran liegen das quasi keiner mehr einen Vertrag hat dementsprechend sich kein Handy auf Raten kauft.

  8. Same here. Meinereiner wäre auch interessiert. Wenn der Akku wechselbar ist und der SAR unter 0.5 liegt wäre das eine Option. Dann noch ein Stock Android mit den entsprechend längeren Updates. Passt für mich. Alles was preislich jenseits der 160 Euro liegt ist mir schlichtweg zu teuer.

  9. @ Bob: Bei bis 200 EUR hole dir doch lieber das Nokia 5. Das sollte die Wünsche ebenfalls erfüllen, ist aber in Sachen Leistung besser.

  10. So gut wie gekauft! Wird mit nem Raspberry Pi gekoppelt und schon hat man einen ultraportablen Mini-Laptop mit Touchscreen. Ideal für Bastelprojekte!
    Im Alltag habe ich einen 54€ Chinesen (Ulephone). Ich bin durchaus gewillt, den Kaufpreis meines nächsten Phones zu verdoppeln, wenn’s Updates gibt.

  11. @ Stefan:
    Erstmal Danke für den Tip. Ich habe das Nokia 5 natürlich auch angeschaut. Allerdings ist mir der bessere Chip und bessere Kamera die 40€ nicht wert.
    Da ich quasi zwangsweise auf Android umsteigen werde/muß, will ich so wenig Geld wie möglich ausgeben.
    Das Teil wird nur für Telefonie und Musik hören genutzt. Und dafür dürfte der MediaTek Prozessor/1GB RAM wohl ausreichen.
    Sollte sich bei Windows10Mobile (bzw. W10ARM) etwas tun in Sachen neuer Smartphones bin ich sowieso wieder weg von Android.
    Sorry, ich weiss ich mach mich unbeliebt, aber ich mag Android einfach nicht. W10M ist für mich ganz klar das bessere Smartphone-OS.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.