Nintendo Switch: Sonderedition zu Monster Hunter Rise

Nicht die erste Sonderedition der Nintendo Switch und natürlich nicht die letzte: Wenn Monster Hunter Rise am 26. März in Europa für die Nintendo Switch erscheint, können die Spieler stilecht auf die Jagd gehen. Denn zeitgleich mit dem neuesten Titel der besonders in Japan beliebten Action-Rollenspiel-Serie von Capcom kommen eine passende Konsole und der dazugehörige Controller auf den Markt: die Nintendo Switch Monster Hunter Rise-Edition und der Nintendo Switch Pro Controller Monster Hunter Rise-Edition.

Die Nintendo Switch-Station zeigt beispielsweise Magnamalo, das Vorzeigemonster des Spiels. Weitere Grafiken zieren die Konsole selbst sowie beide Joy-Con. Zum Lieferumfang der Nintendo Switch Monster Hunter Rise-Edition gehören außerdem ein Download-Code für die Vollversion des Spiels, ein Deluxe-Kit-DLC-Paket und noch mehr Bonusinhalte. Abseits der neuen Konsole: Wer jetzt Lust auf das Spiel bekommen haben sollte: Noch bis zum 31. Januar ist im Nintendo eShop eine kostenlose Demoversion von Monster Hunter Rise erhältlich. Die Optik der Sonderedition? Sicherlich Geschmackssache, mein Ding ist es nicht.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Kleine Randnotiz: wer die Demo noch bis 01.02. spielt, bekommt für die Vollversion ein paar kleine Goodies (Tränke, Fallen, Rüstungsmaterialien) on top.

  2. Hab die Demo gestern angespielt…ich weiß nicht entweder bin ich mittlerweile zu alt geworden oder…ich weiß es einfach nicht. Aber gefällt mir überhaupt nicht dieses Spiel. Bin aber auch generell nicht der Freund von diesen Spielen mit Japan Stil.

  3. Optisch weeeeeesentlich besser als die Mario-Edition. Schade, denn Mario hätte sich vermutlich sehr gut verkauft. Aber wenn Lego ihre Mario-Lizenz schon versaut, wieso dann nicht auch Nintendo direkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.