Niantic stellt neues Echtwelt-Mobile Game „NBA All-World“ vor

Pokémon lassen sich dank Niantic mittlerweile bereits seit einigen Jahren auf dem Smartphone fangen, Portale können eingenommen, verlinkt und verstärkt werden, eine Zeitlang ließen sich die Kuriositäten aus der Welt von Harry Potter bekämpfen und sammeln und bald schon sollen auch Basketball-Freunde ein mobiles Spiel spendiert bekommen, das etwas anders als bisherige Basketball-Games sein wird.

So kündigt Niantic eine neue Partnerschaft mit der National Basketball Association (NBA) und der National Basketball Players Association (NBPA) an, aus der das Echtwelt-Mobile-Game „NBA All-World“ entstehen soll.

NBA All-World ist ein kostenloses, offiziell lizenziertes Geolocation-Basketballspiel, in dem die Nutzer NBA-Spieler in ihrer Umgebung finden, herausfordern und gegen sie antreten können, um diese dann für ihr Team zu rekrutieren. Auch individuelle Kleidung soll es dann im Spiel wieder freizuschalten und sicher auch zu kaufen geben.

Sollte euch dieses äußerst ungewöhnliche Spielkonzept dennoch interessieren, könnt ihr euch bereits anmelden, um benachrichtigt zu werden, wenn NBA All-World hierzulande verfügbar wird. Diejenigen, die sich anmelden, werden mit einem exklusiven NBA All-World AR-Web-Erlebnis belohnt und als Erste benachrichtigt, sobald sie sich ihren Codenamen für den weltweiten Start sichern können.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Da schon Harry Potter scheiterte, wird dies hier ganz sicher ein Rohrkrepierer. Viel zu „nieschig“…

    Geht doch nichts über Pokémon Go… 😀

    • Ich denke zwar auch, dass man weltweit gesehen mit Fußball vermutlich mehr Erfolg hätte, aber grundsätzlich klingt das erstmal interessant. Zumindest für mich, der weder mit Harry Potter, noch mit Pokémon was anfangen kann.

  2. Christian says:

    Frage mich wie weit der Launch entfernt ist, wenn man erst so wenige Informationen und Material hat. Also mal schauen was dabei raus kommt. American Football würde mich viel mehr interessieren, aber auch die NBA hat Ihren Reiz. #GoSixers

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.