Nexus 5X und 6P: Viele Verbesserungen für die Kameras

Huawei Nexus 6P_4Früher waren die Nexus-Geräte von Google bzw. dessen Partnern vor allem für ihr hervorragendes Preis- / Leistungsverhältnis bekannt. Das mag heute zwar nur noch eingeschränkt gelten, doch dafür hat sich auch bei den technischen Daten einiges getan. Etwa war früher speziell die Kamera der Nexus-Geräte gelegentlich ein Schwachpunkt. Gerade in diesem Bezug trumpfen aber sowohl das LG Nexus 5X als auch das Huawei Nexus 6P jetzt besonders auf.

Sowohl die Front- als auch die Hauptkameras hat Google mit seinen Partnern generalüberholt. Sowohl das Nexus 5X als auch das 6P nutzen einen Sony-Sensor mit 12,3 Megapixeln, einer f/2.0-Blende, Laser-Autofokus und einem Dual-LED-Blitz. Für die Webcam setzt man auf ein Modell mit 8 Megapixeln, das sogar HDR+ unterstützt. Vollmundig warb man daher auch bei der Vorstellung der Geräte, dass Kunden an den neuen Nexus „die weltbesten Selfies“ knipsen könnten.

nexus2cee_ladies.0

Die ersten Beispielbilder der Nexus-Kameras (siehe oben) sehen vielversprechend aus. Zumal Google auch seine Kamera-App aufrüstet. Neu ist bei den Nexus 5X und 6P dadurch etwa die „Dirty Lens Detection“: So erscheint beim Starten der Kamera-App eine Warnung, wenn erkannt wird, dass die Kameralinse verschmutzt ist und dadurch beim Knipsen die Bildqualität zu sehr leiden könnte.

nexus2cee_daisy.0

Auch Slow-Motion-Videos lassen sich nun am 5X mit bis zu 120 und am 6P gar mit bis zu 240 fps aufnehmen. Jene lassen sich dann später bis zu fünfmal langsamer wiedergeben, um spezielle Effekte zu erzielen. Der Modus für HDR+ dagegen erkennt automatisch, wann HDR vonnöten ist, so dass man selbst weniger in den Einstellungen herumsuchen muss.

Laut Google sei der neue Kamerasensor der Nexus 5X / 6P zudem deutlich effizienter bei der Aufnahme von Licht. Gekoppelt mit HDR+ soll das für starke Kontraste sorgen, auch bei sehr starker bzw. schwacher Umgebungsbeleuchtung. Durch größere Pixel kann generell mehr Licht aufgenommen werden, was für weniger Belichtungszeit und folglich auch weniger Bewegungsunschärfe sorgt.

nexus2cee_orchid.0Das neue Feature „Smart Burst“ steht exklusiv am Nexus 6P zur Verfügung und erlaubt Seriebbilder bei 30fps aufzunehmen. Anschließend kann man daraus sowohl animierte GIFs erstellen als auch das beste Foto herauspicken. Um aus jeder Situation heraus direkt Fotografieren zu können, kann der Power-Button zweimal angetippt werden – dann startet die Kamera-App ohne Umschweife. Dank einer neuen Benutzeroberfläche wechselt man in der Kamera-App nun zudem nur über einen Swipe zwischen Foto- und Video-Aufnahmen.

nexus2cee_skyline-landscape.0
Die Beispielaufnahmen sehen vielversprechend aus – doch bei welchem Hersteller tun sie das nicht? Insgesamt legen allerdings in der Tat immer mehr Nutzer Wert auf hochwertige Kameras in ihren Smartphones. Diesem Trend konnte sich ja auch Apple mit den iPhone 6s / 6s Plus nicht entziehen. Insofern ist es wenig überraschend, dass auch Google bzw. LG und Huawei bei den Nexus 5X und Nexus 6P einen ähnlichen Weg gehen.
(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Also speziell die Aufnahmen finde ich alles andere als vielversprechend. Bei der ersten fehlt die Schärfe und die Höhen sind ausgebrannt und der Rest wirkt etwas verrauscht…

  2. Schade finde ich dass sie der Kamera App offenbar noch immer keinen Pro-Modus spendiert haben. Auch wenn viele in den meisten Situationen die Automatik verwenden, wäre es schon sehr schön wenn man auch einen schnellen Zugriff auf die manuellen Parameter haben könnte.

  3. André, sorry, dass ich das so sagen muss, aber der Artikel ist heiße Luft und bringt echt keinen Mehrwert. ich bin seit 2012 treuer Leser dieses Blogs, doch mit derartigen Artikel macht das keinen Spaß mehr. Bloggt wieder, weil ihr das gerne macht und nicht, weil ihr gerne Klicks generieren wollt. :'(

  4. Vor allem wird auf den wirklich heiß diskutierten Punkt überhaupt nicht eingegangen. Hat das 5X und/oder 6P nun einen optischen Bildstabilisator oder nicht?

  5. Wenn beide Modelle die gleiche Kamera besitzen, warum ergeben sich dann trotzdem Unterschiede wie bspw. bei der Slow-Motion-Rate oder „Smart-Burst“?

  6. @amyristom
    nein.

  7. ^: Laut Reddit AMA: 6P hat mehr Power und exklusiv EIS.

  8. Google sammelt Deine Daten, handelt mit Deinen Daten, verdient Geld mit Deinen Daten …. und möchte nun auch noch Geld mit der Hardware verdienen, die Deine Daten einsammelt, zusätzlich kommt Google auch noch aus den USA.

  9. Und was willst du damit sagen? Ist ja echt nix neues…

  10. @Ralf

    Danke für die echt tollen neuen Informationen. Google ist aus USA? Echt jetzt?

  11. Google ist eine Bedrohung das verstehen die meisten noch nicht, aber die Frage was kann man dagegen machen. Ich Persönlich man kann insoweit nichts dagegen machen außer auf die Gesamte Digitale Welt zu verzichten.

  12. Kauft Euch ein Z5! Ist jedenfalls meine Wahl, nachdem die Leaks zu den schlechten Google Phones bestätigt haben.
    Hier ein weiterer Grund: Die bessere Kamera: http://www.androidpolice.com/2015/09/30/dxomark-ranks-the-sony-xperia-z5s-camera-as-the-best-on-a-smartphone-yet/
    Lediglich die Lumias 950 sind noch eine Überlegung wert, aber da fehlen mir einfach noch zu viele der liebgewonnenen Apps.

  13. Für Fotos habe ich meine DSLR und die DSLR. Die können das besser.

  14. Mist Autokorrektur. Sollte natürlich DSLM und DSLR heißen.

  15. Is klar Bernhard! Ich laufe auch den ganzen Tag mit meiner DSLR rum. Und einem iPod. Und einem Nokia 3310. Und einem Laptop.

  16. Die kleine DSLM (Sony Alpha 6000) hab ich immer dabei. Ein Smartphone ist eine Schnappschusskamera (für mich) und sonst nichts. Digitale Kompaktkameras dagegen kann man sich heute sparen.

  17. Ich dachte das N5X hat eine 5MP Frontkamera…

  18. @Moritz Google spielt auch nich weniger eine Rolle als andere Konzerne ^^

  19. @Bernhard
    Für die Hosentasche wär die für mich doch etwas zu groß und ich hab ehrlich gesagt keine Lust, immer mit Tasche rumzulaufen (oder Gürtelschlaufe, oder was auch immer).
    Ansonsten sind die Sony NEX (sorry, jetzt Alpha/ILCE) klasse

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.