Nextcloud: Android-App 3.0 liefert Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Nextcloud hat seine App für Android nun in der Version 3.0 veröffentlicht. Im offiziellen Play Store steht jene App-Version bereits stramm und wartet darauf heruntergeladen zu werden. Die neue App führt Unterstützung für Android 8.0 alias Oreo ein. Außerdem hält Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Einzug. Auch zahlreiche Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen sind Teil der Aktualisierung.

Außerdem erkennt die App laut Nextlcoud nun automatisch, wenn ihr euch in einem eingeschränkten Wi-Fi-Netzwerk wie dem eines Hotels oder eines Flughafens bewegt. Dann streicht die App die Synchronisationsversuche, es sei denn ihr loggt euch selbst ein. Zudem ist die App nun für IPv6 bereit. Auch das Auto-Upload-Feature für Fotos und Videos will man bei Nextcloud verbessert haben.

Zusätzlich spendierte man der Oberfläche eine Menge Generalüberholungen. Beispielsweise könnt ihr direkt an Dateien Veränderungen vornehmen, statt sie erst über ein Menü auszuwählen, bevor es losgehen darf. Auf dem Screenshot seht ihr es oben in Form der drei Punkte. Jene führen direkt zu den Datei-Aktionen zum Teilen, Verschieben, Herunterladen, dem Markieren als Favorit, etc.

Außerdem könnt ihr nun je nach Ordner unterschiedliche Sortierungsarten markieren. Um die Ladezeiten zu beschleunigen, lädt die Nextcloud-App 3.0 nun auch nicht mehr komplett riesige Bilder, sondern nur genug, um den Bildschirmbereich auszufüllen. Hier ist die komplette, von Nextcloud veröffentlichte, Änderungsliste.

„NEUE FUNKTIONEN
– End zu end Verschlüsselung
– Angepasste Bildgrößen anstelle eines kompletten Downloads
– Direkter Zugriff auf Aktionen einzelner Dateien
– Android 8 Unterstützung
– IPv6 Unterstützung
– Verzeichnisbasierte Sortierung
– Unterstützung für RTL-Sprachen
– Erkennung beschränkter WLANs
– Automatisches Laden neuer Aktivitäten beim Scrollen
– Schnellerer Zugriff auf „Teilen“-Menü
– Automatische Aktualisierung der Avatare
– Auto Upload Verbesserungen
– Fehler bei Push Benachrichtigungen behoben“

Nextcloud
Nextcloud
Entwickler: Nextcloud
Preis: Kostenlos
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot
  • Nextcloud Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Dein Teaser zu dem Update ist ein noch nicht für den produktiven Einsatz vorgesehenes Feature.

  2. Wo ist denn jetzt bitte Ende-zu-Ende? Transportverschlüsselung konnte der Client doch schon immer, vorausgesetzt, der Server hat’s aktiv laufen… 😉

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.