Neuland Podcast #47 – Amazon Echo, Microsoft Office für iOS & Android, 5 Wochen mit dem iPhone 6

Es ist Freitag und der neue Neuland Podcast ist da. Sascha Pallenberg und ich haben uns heute morgen ans Werk gemacht und ein wenig geplaudert. Es ging um Amazon Echo, Amazons smarten Lautsprecher, der auch aufs Wort hört und die neue Strategie von Microsoft, die unbegrenzten Cloudspeicher mit einschließt. Dazu die Neuerung, dass iPhone- und iPad-Nutzer Office in der Grundversion kostenlos nutzen können. Ferner erzählt Sascha noch ein wenig aus dem Nähkästchen, 5 Wochen ist er nun mit dem iPhone unterwegs. Hört sich alles nach wenig Plauderzeit an, ist aber 67 Minuten lang geworden.

neuland Kopie

Wie immer könnt ihr auch nach dieser Folge bei uns anrufen (0471 30 69 108) oder auf Soundcloud kommentieren.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles Wochenende – schaut ruhig rein, wir geben hier wir immer durchgängig für euch Gas.

Neuland Podcast abonnieren:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Danke, Heimfahrt gerettet.
    Schönes Wochenende!

  2. Cool, 5 Wochen mit dem iPhone interessiert mich sehr. Wobei der Drops eh gelutscht ist. Nach Jahren mit Android gerade gestern nen Apfel bestellt. Wird interessant.

  3. Ich seh gerade, bei Itunes ist die Nummer 47 aber noch nicht!

  4. Genial: Im Schlußwort wird noch von der anstehenden Fleisch-Orgie am Wochenende geredet und der Soundcloud-Player spielt im Anschluß automatisch den „recommended“ Podcast der fleischlosen Marie, die sich von jedem Zuhörer wenigstens einen fleischfreien Tag im Jahr wünscht…perfekt! 😉

  5. Sehr schön Caschy… Ich überlege ob ich jetzt nicht doch noch das Video/Mp3 was ich zu Wearables / Iwatch aufgenommen habe euch zukommen lasse… Habe darin die (hier im Podcast) genannte Apple Hater Person mit Kommentatorpseudonym namentlich erwähnt… Ist das ein Problem?!?

  6. Nutze OpenOffice bzw. LibreOffice seit 10 Jahren, ein Umstieg auf MS-Office wäre genauso umständlich, wie für andere der Umstieg in die andere Richtung.

    Onedrive hat den Nachteil, dass es für Linux nicht verfügbar ist, genauso wie natürlich das oben erwähnte Office der selben Firma. Office ist für mich nicht mein Hauptprogramm, welches ich für die Arbeit zwingend benötige.