Neuer Erweiterungs-Manager im Firefox

Heute ist großer Testday bei Mozilla. Im Team wird der neue Erweiterungs-Manager für den Firefox getestet. Damit auch die Nicht-Tester, aber trotzdem Interessierten auf dem aktuellen Stand bleiben, habe ich mir mal die aktuelle Tinderbox-Build herunter geladen um euch einen Screenshot zu zeigen. So sieht der neue Erweiterungs-Manager für den Firefox vielleicht schon bald aus:

Gefällt mir persönlich besser als der „alte“ Erweiterungs-Manager. Was sagt ihr dazu?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Nicht schlecht, sieht zumindest schon mal besser aus als die bisherige Anwendung. Danke dir für den Link!

  2. Sieht doch schick aus und übersichtlicher. Auch schön, das es in einem Tab aufgeht und nicht in einem Extra-Fenster.

  3. sehr schön, in nem tab-browser sollte alles ein Tab sein, ein schritt in die richtige richtung

  4. Kann Bastian eigentlich nur zustimmen. Besonders wenn man viele Erweiterungen installiert hat, geht die Übersichtlichkeit zurück.

  5. Sehr schön – wenn’s mit den Downloads genauso klappt bin ich zufrieden 🙂

  6. Schön 🙂 „Damit zusammen verwaltet wird, was zusammen gehört“ 😉

  7. Sehr schick. Alles Andere (Tabs) wurde schon gesagt 😉

  8. Sieht übersichtlicher aus. Wird der Downloader auch demnächst als Tab eingebunden?

  9. Warum muss man Chrome nur alles nachmachen?

    Addons/Downloads im Tab find ich grausam…

  10. DancingBallmer says:

    Ich hoffe Firefox lässt auch Downloads und besonders die Bookmarkverwaltung in Tabs öffnen. Das ist einer der Funktionen, für die ich Opera sehr beneide und für den Fuchs bisher keine passende Erweiterung gefunden habe. Es ist deutlich übersichtlicher und einfacher zu bedienen, zumal ich durch Tabmix alle anderen Dinge wie z.B. Pop-ups auch in Tabs öffnen lasse.

  11. Ich finde den Weg weg von Fenstern hin zu Tabs gut.
    Das neue System finde ich zudem übersichtlichers.
    Allerdings sollte man gleich in der Übersicht zu den Einstellungen der Addons gelangen können.

    Wurde Aero eigentlich wieder deaktiviert?
    Weiß jemand, wie ich es anschalten kann?

  12. schaut gut aus. kann so kommen. insgesamt finde ich den weg von fenstern hin zu tabs auch deutlich besser.

  13. Wow nicht schlecht, good news.

  14. Sehr schön, bin gespannt auf die neuen Funktionen. Ein besserer Downloadmanager wäre auch mal eine Überlegung Wert, wenn ihr mich fragt…

  15. find ich super! hoffe, dass auch mal der Downloadmanager erneuert wird. 🙂

  16. Dirk Schulze says:

    Das ist ja mal was schönes. Hoffe nur das man dann auch die Erweiterungen laden bzw entladen kann ohne den Firefox neu zu starten, so wie in Google Chrome. Ich entlade meistens einige Erweiterungen im Chrome um schneller Arbeiten zu können. Das wäre für Firefox auch gut. Der Neustart dauert beim Firefox etwas zu lange.

  17. @DancingBallmer
    Lesezeichenverwaltung in einem Tab erreichst du über ein Lesezeichen mit der Adresse chrome://browser/content/places/places.xul – das gab’s hier auch schon mal als Tipp von caschy.

  18. is ganz ok aber ich finde die entwickler sollten lieber den schwerpunkt auf die performance legen, damit ihnen nicht chrome ganz den rang abläuft.

    ich kann eigentlich nichts negatives über den alten manager sagen. 😉

  19. nillemaster says:

    das sieht echt mal nice aus 🙂
    das bisherige addons fenster mag ich gar nicht.
    fein säuberlich in einem tab abgestellt macht es wirklich sinn.

  20. Boah, endlich! Der alte Extension-Manager war ja un-be-nutzbar, wer hat damit überhaupt richtig arbeiten können!? Endlich bessern sie an einer so wichtigen, kritischen und essentiellen Stelle nach!
    RAM-Verbrauch? Ach, das sind cosmetics. Vorher müssen wir ja noch tausende Personas … [/irony]

  21. Gefällt mir persönlich auch besser als der momentane Erweiterungsmanager vom Feuerfuchs.

  22. Ja finde ich auch super, was schön währe wenn man Addons ohne Neustart installieren könnte.!!!!!

  23. Paul Peter says:

    naja. ist mir eigentlich egal 😉 der alte Ext-manager war/ist auch ganz schick und reicht mir aus. Muss nicht zwingend im neuen Tab geöffnet werden.

    [gelden => geladen?
    3. Satz 😉 ]

  24. Ist definitive eine Vebesserung.Und Lieber gut Kopiert als schlecht selber gemacht.Zumal es ja das Ziel von Google wahr das der Chrome (das Projekt Chromium/Webkit) Kopiert würd und neue wege zeigt.Insofern ein Erfolg für alle.
    @Massimiliano Klawonn
    Das soll ja über Jetpack geregelt werden das Irgendwan dan Fester teil vom FF würd.

  25. Kann ok sein, sieht ok aus.
    Wird aber bestimmt wieder ne Menge websites geben, die mit diesem Design aufwarten, um ein paar Dumme reinzulegen, guckt ja nicht jeder jederzeit in die Adressleiste. Ist immer schwierig, wenn die Grenzen der Inhalte verschwimmen, ob Konfigurationen oder Websites im Tab unterscheidet sich ja IMHO doch erst auf dem 2ten Blick.

  26. Sieht gut aus! Gibt es die aktuelle Tinderbox auch in deutsch und auch für Linux (ebenfalls deutsch)?

  27. Finde es auch sehr schön, was sich da tut in Richtung Tabs. Wenn man die AddOns ent-/laden könnte, ohne den Firefox neu zu starten, wäre es natürlich noch besser. Aber das ist hier schonmal ein guter Schritt… 😀

    @Hannes: Aero wurde vorrübergehend wieder deaktiviert 😀 Hatte nur die Screens mal gesehen und bei Stephen Horlander http://blog.stephenhorlander.com/ nachgefragt und bekam halt als Antwort, dass es wieder deaktiviert wurde. Der „Style“ ist aber noch im Paket. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, ihn wieder zu aktivieren.

    @Linux-Fan:
    Für Linux gibt es die Builds auch. Gehe dazu einfach mal in der Hirarchie eine Stufe nach oben (von Cashys Link auf den FTP aus gesehen). Ob es die aber in Deutsch gibt, weiß ich nicht.

  28. Also mir gefällt das mit der All in One Sidebar viel besser. 😉

  29. Danke Sebastian für die Auskunft! Die deutsche Version oder eine deutsche Sprachdatei muß ich noch suchen.
    Nun eine weitere Frage: Hat Tinderbox im Speziellen und die aktuelle Firefox-Version im Allgemeinen schom Html5 „an Bord“ – damit man z, B. YouTube-Videos ohne Flash abspieln kann?

  30. ich will hier nicht trollen, aber bin ich echt der einzige, der das ding potthässlich findet? diese farbverläufe sehen aus wie n powerpoint-set von 1998. die addons standardmäßig im tab zu öffnen ist super, genau wie die grundidee der aufteilung. aber wieso ist man dann so inkonsequent und lädt den frisch geschaffenen vertikalen raum mit nem sinnlosen extensions-schriftzug voll?

    ist als schnell gehackter denkanstoß aber ein schritt in die richtige richtung. sieht nur leider aus wie von nem programmierer designed.

  31. Nein, Sir, gefällt mir nicht.

  32. Mal sehen, ob Plugins weiterhin von anderen Programmmen ungefragt installiert werden können.

    Im Tab hat man mehr Platz und eine bessere Übersicht über die Erweiterungen. Mir gefällt der „neue“ Erweiterungs-Manager auch besser als der „alte“.

  33. Also wenn sie die Energie, die sie in die „Kreativarbeit“ stecken, mal endlich in das Performanceteam stecken würden, hätte der Nutzer letztlich mehr davon. imho.

  34. Paradiesstaub says:

    Das geht definitiv in die richtige Richtung.

    Ich würde mir wünschen, dass wenn man in Thunderbird eine neue Mail schreiben möchte, auch ein Tab anstatt eines neuen Fensters geöffnet werden würde!

  35. @Sebastian

    Danke für die Info.
    Hab unter about:config nachgesehen aber keine Einstllungsmöglichkeit gefunden.
    Naja, abwarten und Tee trinken 😀

  36. DancingBalmmer says:

    @Robert
    Danke für den Tipp, das mit den Bookmarks im Tab klappt einwandfrei. Sehr schön, ein nerviges Fenster weniger.

  37. In den aktuellen Nightlies ist der auch schon drin, muss man nicht den aus dem Tinderbox-Zweig nehmen 🙂
    Aber gefällt mir auch sehr gut

  38. Wenn der Download Manager jetzt auch noch einen Tab bekommt, dann gefällt mir das schon gut.
    Aber vielleicht sollten Icons und Text nicht ganz so groß sein.
    Eine „normale“ 16*16 Auflösung reich auch. So wirkt es einfach zu riesig.

  39. Thu Marlo says:

    Spielt doch irgendwie garkeine Rolle. Übrigens ist das total hässlich, überdimensionierte Schrift, das Grau… Ne.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.