Netflix will angeblich bald Livestreams einführen

Geht man nach einem aktuellen Bericht von Deadline, dann soll Netflix derzeit daran arbeiten, erstmals mit Livestreams durchzustarten. In der Vergangenheit hatte der Streaming-Anbieter bereits die Entwicklung bestätigt.

Livestreaming soll bei Netflix zunächst für einige der Shows und Stand-up-Comedy zum Einsatz kommen. Durch die Liveübertragungen wäre es dann auch möglich, Zuschauer-Abstimmungen durchzuführen. Generell würde man dadurch eben die gleichen Möglichkeiten erhalten, wie im linearen Fernsehen.

Freilich würde sich Netflix damit eventuell auch für Sportrechte und entsprechende Übertragungen ins Spiel bringen. Da sollte man aber abwarten: Sportrechte sind sehr kostspielig und zuletzt musste Netflix einen massiven Verlust des Aktienwertes hinnehmen.

Wann Netflix mit dem Livestreaming durchstarten könnte, ist noch völlig offen. Intern sollen eben die Experimente laufen. Denkbar ist auch, dass man da zunächst nur in den USA loslegt, bevor man international ans Werk geht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. 2 Millionen Nutzer verloren und jetzt einen auf Clubhouse probieren, die selber auf dem absteigenden Ast sind?

    Netflix hat keinen neuen Content mehr und die Nutzer mögen den woken Mist nicht, auch wenn man es noch 100 mal versucht.

  2. Kein Streaming Dienst wird langfristig um Live-Streams herum kommen. Das ist nur eine konsequente Weiterentwicklung des Geschäftsmodells. Ich würde mich freuen, wenn Netflix oder Amazon bestimmte Motorsportrennen übertragen würde. Andere möchten vielleicht Baseball sehen.

    • the office says:

      hab da eine ganz innovative Idee: Livestream, der dann von Werbung unterbrochen ist.

      • Die Anzahl der Kanäle im TV sind begrenzt. Nebenbei lässt sich eine Sendung im Internet leichter über Ländergrenzen hinweg verbreiten. Die Fußball Bundesliga könnte so auch nach Australien verkauft werden. Suche mal dort einen Sender, der dafür freiwillig Sendezeit opfert.

  3. Maxdome hat vor Jahren schon bestimmte Events live gestreamt. Aber das war nichts. Was aus Maxdome geworden ist, ist Geschichte.

  4. Die Erfolgsaussichten vermag ich nicht zu beurteilen, aber es gibt ja für alles einen Markt. Ich hoffe aber, dass diese Livestreams dann als zusätzlich Option angeboten werden, anstatt diese in die Pakete zu inkludieren und damit auch die Kosten auf alle Nutzer umzulegen.

  5. Wolfenheimer says:

    Verstehe nicht so recht, was man sich von gewissermaßen linearem Streaming erwartet. Außer bei Sport, dort würde ich es verstehen, aber darum soll es ja nicht gehen. Wo ist denn da der Unterschied zu beispielsweise „Wetten dass“, das ja auch live gesendet wird oder wie gestern der ESC, das schaue ja sogar ich als alter Mann (wenn überhaupt) ausschließlich über Mediathek, um etwas überspringen zu können.

    • Gegenfrage: warum müssen alle Live Sendungen über Satellit verbreitet werden? Netflix und Co. könnten dann Live TV anbieten, ohne dabei komplette Tage füllen zu müssen. Der große Vorteil von Streams ohne Programm-Korsett ist, dass bei einer Sendung nicht so genau auf die Uhr geguckt werden muss.

    • Wetten dass war vor über 40 Jahren die erste deutsche Sendung mit telefonischer Publikumsbeteiligung zur Abstimmung welche Saalwette durchgeführt werden soll.

      Beim ESC kommen alle Punkte durch die Telefon- und SMS-Umfragen. Man könnte sagen die Teleumfrage bestimmt in Gänze den Ausgang der Sendung.

      Gib ’s zu, das hast Du mit Absicht gemacht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.