Angeschaut: Seagate-Festplatte Boba Fett Special Edition

Seagate hatte zum Star Wars Day neue Festplatten vorgestellt. Sie zeigen Motive mit Boba Fett, Grogu (alias Baby Yoda) und dem Mandalorianer. Tolle Sache für einen Fan von Star Wars? Nun ja, genau das wollte ich mir einmal anschauen.

Knapp 130 Euro soll die Platte kosten – und dabei handelt es sich nicht einmal um eine SSD, sondern um eine mechanische Platte aus der FireCuda-Reihe von Seagate. Die externen FireCuda-Festplatten bieten 2 TB Speicherkapazität und sind mit PC, Mac, PlayStation sowie Xbox kompatibel.

Erste Auffälligkeit nach dem Auspacken: Das Gehäuse ist aus relativ dünnem Kunststoff.  Vermutlich aufgrund der Tatsache, dass der Besitzer seine Platte womöglich an eine Konsole stecken möchte, hat man sich für einen USB-A-Anschluss (USB-3.o-Kabel dabei) entschlossen.

Auf der anderen Seite setzt man immer noch auf diesen lächerlichen Micro-B-Anschluss auf der anderen Seite, für gewöhnlich keines dieser Kabel, welches man noch rumfliegen hat. Aber mit diesem Anschluss ist Seagate nicht allein, u. a. Western Digital setzt noch auf diesen Anschluss. Kleiner Kabel-Tipp, falls ihr das Problem kennt und nicht mit Adapter auf USB-C hantieren wollt: es gibt entsprechende Kabel von Micro-B auf USB-C.

SUNGUY USB C auf Micro B Kabel USB 3.0, 0.3M USB C Stecker auf Micro B Stecker...
  • ✅【5Gbps Super Speed】Die Datenübertragungsgeschwindigkeit von SUNGUY USB 3.0 Typ C zu Micro B ist 5Gbps für die Übertragung von...
  • ✅【Hochwertiges USB3.0 Micro B auf USB C Kabel】Verbindet einen Computer/PC/Laptop mit einem USB Typ C Anschluss mit einer externen...

Spannend an der Platte ist nicht die recht rudimentäre Backup-Software, sondern das „Versprechen“, welches Seagate mit verkauft. Nennt sich Rescue Data Recovery Services und ist für drei Jahre quasi das Auffangnetz, falls eure Platte kaputtgeht. Dann versuchen die Experten, die Daten für euch wiederherzustellen.

Ansonsten? Über eine Software kann man die Festplatte RGB-technisch ansteuern, sodass sie Farben anzeigt. Rot für Boba Fett, Blau für Grogu und Blau für den Mandalorianer sind voreingestellt, ihr könnt aber auch selbst tätig werden. Speedtechnisch kommt die Platte nicht sehr flott daher. Im Schnitt kam ich mit Glück auf 120 MB/s schreibend und 125 MB/s lesend.

Fazit? Fan-Service, der bezahlt werden möchte. Vermutlich keine Platte, auf die man regelmäßig große Datenmengen schubsen möchte. Eher etwas für Konsolen-Fans mit externem Speicherbedarf als für klassische PC-Nutzer.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Statt Fan-Service könnte man auch Fan-Abzocke sagen. Hat noch jemand ein paar Ländereien? Ich hätte da noch ein paar Glaskugeln zum Tauschen.

  2. Man könnte meinen das hier veralteter Ramsch mit Star Wars Logo noch unter die Leute gebracht werden will.
    Da würde ich mir lieber eine gute SSD holen und einen Mando Aufkleber draufpacken.
    Oder gleich eine M2 für den internen Slot der PS5.
    Immerhin habe ich was dazugelernt. Bis eben dachte ich noch das externe Festplatten vom Markt verschwunden sind.

  3. Kein USB-C auf USB-C. Nein Danke. Und dann noch so teuer. Da bin ich froh mir eine SanDisk extreme SSD gekauft zu haben. Hat USB-C auf USB-C und sogar einen USB-A Adapter. Zwar nur 1 TB aber dafür flotter und kleiner als die hier. Dabei auch noch Stoßfest. Da spricht sehr wenig für diese HDD außer man ist wirklich Fan.

    • Ich frage mich immer noch wo das zu finden ist. Am PC ist USB-C weiterhin die Ausnahme. Hauptsächlich weil der Anschluss nichts zur Leistung sagt die meistens eben nicht erbracht wird. Zumindest hat man da andere Erwartungen als nur USB-C. Auch mein knapp halb Jahr alter PC hat kein USB-C und ich vermisse es auch nicht. Bei Laptop, Tablet, Smartphone sieht das wieder anders aus.

      Noch zum Artikel: Es ist zwar nur eine HDD aber dafür eine der schnelleren Sorte mit ~120mb/s. Gerade die 2,5″ dominieren gerne in Laptops als Bremse.

  4. Dennis K. says:

    Wenn man überlegt, dass die Normale 2TB Version mit Beleuchtung ~75€ kostet, ist der Preis für das bissi Star Wars schon echt unverschämt.

  5. Ich verstehe ja nicht so ganz die Intention solch einer Festplatte.
    Sind die jetzt extra dafür gedacht, die komplette Sammlung der Star-Wars Rips zu lagern? 🙂

  6. Balthazar backspace says:

    Für 2TB eine HDD unabhängig vom Preis? What year is it?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.