Anzeige

Netflix: Tomb Raider und Skull Island als Anime geplant

Streaming-Dienste gibt es immer mehr. Für Kunden ist es da schwer, wirklich überall dabei zu sein. Die Prognose vieler unserer Leser, inklusive mir: Der Trend wird wieder mehr zur Grauzone gehen. Doch das sind nicht die einzigen Probleme, manche Dienste müssen auch schauen, wie sie den Kunden an sich binden.

Da muss man gute Lizenzen haben oder selbst produzieren. Bei Netflix steht ja viel auf dem Zettel und neue Inhalte sollen hinzukommen. Netflix arbeitet an einer weiteren Videospiel-Adaption und wird einen Tomb-Raider-Anime umsetzen. Über die Inhalte ist noch nichts bekannt, es soll sich aber nach den Ereignissen des Game-Reboots der Trilogie (Ende 2018) abspielen.

King Kong könnte auch wieder mehr Sendezeit bekommen, denn auch eine Serie im Umfeld von Skull Island möchte Netflix nach eigenen Informationen umsetzen. Auch hierbei möchte man auf den Anime-Stil setzen „Eine schiffbrüchige Besatzung, eine Insel der Monster und ein König, der sie alle regiert.“ Skull Island wird dabei von Powerhouse Animation realisiert. Dahinter steckt auch Legendary – die sind auch für den Film verantwortlich, der im März starten soll.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Marina Sarel says:

    Das wäre dann einfach eine normale westliche Animation. Powerhouse Animation ist zum Beispiel aus Texas. Disney Filme sind ja auch nichts was man sich unter Anime vorstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.