Netflix lässt erste Nutzer nun auch nach Genres filtern

Netflix rollt derzeit mit „Etwas abspielen“ eine Zufallswiedergabe für all jene aus, die von der Auswahl der Streaming-Plattform erschlagen sind oder nach neuer Inspiration suchen. Während bei mir im Rahmen der Testphase die Zufallswiedergabe schon länger verfügbar ist, so ist es die Möglichkeit nach Kategorien zu filtern nicht. Die Kategorien befinden sich, wie auch „Etwas abspielen“, in der Seitenleiste der Netflix-App für TV- und Streaming-Geräte. Navigiert man in diesen Bereich, so lässt sich ein spezifisches Genre z. B. „Komödien“ auswählen. In bekannter Netflix-Manier bekommt man dann aus diesem Genre Vorschläge. Da wären zum Beispiel neue Filme bzw. Serien oder auch solche Inhalte, die Netflix aufgrund zuvor geschauter Titel empfiehlt. Auch die eigene Liste oder die derzeit beliebten Titel filtert man nach dem gewählten Genre.

Nach der Wahl des neuen Kategorien-Bereichs in der Seitenleiste …

… erhält man eine Auswahl aus diversen Genres:

Für ein gewähltes Genre gibt es die gewohnte Netflix-Ansicht mitsamt Vorschlägen und aktuellen Trends innerhalb der Auswahl:

Ich konnte den neuen Bereich bislang auf keinem Gerät – trotz Teilnahme an Tests und neuen Funktionen – feststellen. Es ist davon auszugehen, dass man die Funktion an einer kleinen Anzahl an Kunden erprobt. Möglich, dass bis zur Verteilung an die Massen noch etwas Zeit ins Land geht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Kategorien sind doch schon immer zu finden, wenn man in die Suche geht, und statt Buchstaben für die Suche einzutippen nach unten scrollt?

  2. Bei mir ist es freigeschaltet. Im Browser funktioniert es jedenfalls.

  3. In der App habe ich neben Serien und Filme auch Kategorie. Ich könnte nun aber nicht sagen ob das vorher nicht da war.
    Ebenso auf der Netflix App auf dem FireTV.
    Vielleicht hängt das vom App-Store ab wann das ausgerollt wird. Die Smart TV Anbieter hängen ja gern immer etwas hinterher.

  4. In der iPhone-App gibt es doch schon recht lange den Tab „Kategorien“ (neben Serien und Filmen).
    „Teilnahme an Tests“ habe ich deaktiviert.

  5. Apropos Netflix, gar kein Bericht hier zu „Shadow and Bone“? Habe gestern Abend die erste Folge gestartet um mal reinzuschnuppern, hatte nichts Großartiges erwartet. Irgendwann heute Nacht hatte ich die erste Staffel inhaliert, das passiert mir selten. Tolles Set, gute Schauspieler, dicht erzählte Story, schönes Ding. Nunja, hat mir geholfen heute morgen mein Überstundenkonto etwas zu reduzieren, musste länger schlafen :-).

    • Onkel Wanja says:

      Wie zu erwarten war hat es Netflix wieder einmal verbockt. Die Geschichte läuft seicht vor sich hin, dafür haben sie aber die üblichen Quoten PoC und Menschen die der gleichgeschlechtlichen Liebe zugetan sind eingebaut. Passt natürlich wunderbar in eine dystopische Welt die sich am alten Russland anlehnt. Kurz und gut. Lest lieber die Romane.

  6. Ich habe diese Funktion bereits und muss sagen, es ist ein heftiges downgrade. Es ist total unübersichtlich. Man braucht viel länger einen Film oder eine Serie zu finden die man schauen möchte. Früher hat man einfach auf die Kategorie geklickt und es waren alle Filme aus dieser Kategorie aufgelistet. Nun muss man alle Unterkategorien durchscrollen um vielleicht Mal mit Glück nach 1 Stunde suchen, was gutes zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.