Netflix Filme und Serien: Das war 2019 in Deutschland beliebt

Das Jahr ist fast rum. Bei den Musikdiensten hat man schon Toplisten veröffentlicht, doch bekanntlich gibt es auch Menschen, die Serien und Filme schauen. Und falls ihr wissen wollt, welche besonders beliebt bei deutschen Zusehern beim Anbieter Netflix sind, dann schaut einmal hier im Beitrag nach. Netflix nennt ungern Zahlen, aber hat zumindest einige Listen parat. Unter den beliebtesten Filmen finden sich neben 6 Underground oder dem für fünf Golden Globes nominierten The Irishman etwa das Breaking-Bad-Sequel El Camino: Ein „Breaking Bad“-Film.

Im Bereich Serien war 2019 The Witcher in Deutschland am populärsten – spannend, denn der Spaß ist ja quasi gerade erst gestartet. Neben weiteren internationalen Highlights wie Stranger Things oder dem spanischen Netflix-Original Haus des Geldes kam die erste deutsche Netflix-Produktion der Kölner bildundtonfabrik How to Sell Drugs Online (Fast) besonders gut bei Zuschauern an. Zu den weiteren Highlights gehört unter anderem die Dokumentationsserie Unser Planet, die die natürliche Schönheit unserer Erde auf ungesehene Art und Weise porträtiert. Überraschend für mich: Dark S02 ist nicht in der Liste. Wobei das ja auch vielleicht mit der kruden Erhebung zusammenhängt. Die Listen basieren auf der Anzahl der Accounts, die mindestens zwei Minuten einer Serie, eines Films oder eines Specials innerhalb der ersten 28 Tage auf Netflix im Jahr 2019 gesehen haben.

Top Ten 2019 Alle Kategorien (Deutschland)
1. The Witcher
2. 6 Underground
3. Haus des Geldes Teil 3
4. Murder Mystery
5. Triple Frontier
6. Jumanji: Willkommen im Dschungel
7. Sex Education
8. Isn’t It Romantic
9. Stranger Things 3
10. The Irishman

Top Ten 2019 Filme (Deutschland)
1. 6 Underground
2. Murder Mystery
3. Triple Frontier
4. Jumanji: Willkommen im Dschungel
5. Isn’t It Romantic
6. The Irishman
7. The Perfect Date
8. El Camino: Ein „Breaking Bad“-Film
9. Falling Inn Love
10. The Knight Before Christmas

Top Ten 2019 Serien (Deutschland)
1. The Witcher
2. Haus des Geldes Teil 3
3. Sex Education
4. Stranger Things 3
5. How to Sell Drugs Online (Fast)
6. The Umbrella Academy
7. You – Du wirst mich lieben S2
8. Tote Mädchen lügen nicht S3
9. Élite S2
10. Love, Death & Robots

Top Ten 2019 Dokumentationen (Deutschland)
1. Unser Planet
2. Ted Bundy: Selbstporträt eines Serienmörders
3. Das Verschwinden von Madeleine McCann
4. Don’t F**k With Cats: Die Jagd nach einem Internet-Killer
5. Formula 1: Drive to Survive
6. Streetfood
7. Der Mensch Bill Gates
8. Cambridge Analyticas großer Hack
9. HOMECOMING – Ein Film von Beyoncé
10. FYRE: The Greatest Party That Never Happened

Top Ten 2019 Familientitel (Deutschland)
1. Du gegen die Wildnis
2. Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten S2
3. Raising Dion
4. Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands
5. Es war einmal… das Leben
6. Fast & Furious Spy Racers
7. The A List
8. Malibu Rescue – Die Serie
9. Dragons – Die jungen Drachenretter
10. Greenhouse Academy S3

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Hmm ich guck zu wenig TV – einen Großteil kenn ich nicht mal vom Namen.

  2. Na ja, von den Filmen und Serien sollte man das meiste zumindest schon mal gehört haben.

  3. Kenne davon auch nichts 🙁
    Aber unwichtig, ich weiß, draußen scheint die Sonne, reicht mir.

  4. Ich habe nun seit über einem Jahr kein Netflix mehr und wenn ich die Listen anschaue, dann habe ich auch nichts verpasst.

    Ich hatte echt große Hoffnungen in Netflix beim Start gesetzt, aber mittlerweile rangiert das von der Attraktivität auf Höhe von deutschem Privatfernsehen.

    Bin mit Amazon Prime dagegen richtig zufrieden. Viele gute Filme, sowohl neues als altes, in letzter Zeit auffallend viele HD Serien, die in den 80/90ern beliebt waren, auch viele Kinderserien aus dieser Zeit. Und ich kaufe auch gerne mal einen Film oder eine Staffel, da es oft mit BluRay vergleichbare Preise gibt.

    Netflix hat da nichts zu bieten, wenn man bedenkt, dass es für 4k mittlerweile das dreifache kostet.

    Liest man ja auch überall, dass Netflix in den wichtigsten Märkten stagniert bzw sogar Kunden verliert. Die haben es mit dem Preis einfach übertrieben und man merkt leider, dass der Hype auf eingekauften Produktionen beruht. Die eigenen Serien und Filme ziehen keine Kunden und halten sie offenkundig auch nicht.

    Mein Tipp ist, dass mittelfristig Netflix verschwinden wird und Amazon und Disney die Dauerabbonennten bekommen.

  5. Love, Death & Robots, Final Space und Happy waren dieses Jahr die einzigen Serien, die mir auf Netflix in Erinnerung geblieben sind. Ok, The Witcher habe ich letzten Freitag angefangen, aber ich habe mir vorgenommen, das nur auf dem Crosstrainer zu kucken, deshalb habe ich bis jetzt erst die ersten beiden Folgen gesehen :-).
    Leider kommt bei Netflix sonst sehr viel Serienschrott, mit entweder für mich absolut langweiligen Themen, oder die Story kommt nicht voran und alles hängt sich in Geschwafel und Blabla auf.

  6. Fritz Mukula says:

    Dark S02 taucht zurecht nicht in der Liste auf, da die Serie vollkommen überbewertet ist. Das sieht man auch deutlich, wie stark sich das Interesse zwischen der S01, die bereits lange vor der Ausstrahlung durch diverse Anzeigen gepusht wurde, und S02, die eben nicht so stark beworben wurde, unterscheidet. Zudem diese absolut unterirdische Sound-Kulisse, die bereits in der S01 extrem kritisiert wurde und unsinnigerweise weiter in S02 fortgeführt wurde. Ich musste bereits nach der ersten Folge der S02 abschalten weil mich der Sound wahnsinnig gemacht hat.

    Verstehe wir uns nicht falsch, die Story von Dark ist sehr interessant, wenn auch das Thema Zeitreisen dadurch nicht neu erfunden wird. Die Bilder und die düstere Atmosphäre kommen gut an, der Sound darin geht aber absolut gar nicht und die schauspielerische Leistung, auch wenn sie für deutsche Verhältnisse ganz OK ist, macht die Serie auch nicht zum Knaller. Hätten die Macher von Fargo die Serie produziert, sähe es sicherlich anders aus.

  7. Unbestreitbar gibt es sowohl bei Netflix wie bei Amazon viel Schrott. Was ich aber extrem dumm finde sind die bescheuerten KI’s, die beide angeblich dahinter betreiben. Die Vorschläge die ich bekomme sind größtenteils Müll und spiegeln rein überhaupt nicht meine Interessen wieder. Dabei gibt es echte Perlen. Zum Beispiel habe ich vor ein paar Tagen den grandiosen Film ‚Das Finstere Tal‘ bei 3Sat gesehen. Den gibt es auch bei Amazon Prime, aber ich wäre da nie darauf gestoßen, obwohl die KI doch merken müsste, hey, das ist ein Film für mich

  8. The Witcher – Total überbewertet, sehr schwere Kost in der Storyline, Zeiten springen ohne hinweise hin und her das man n Schleudertrauma bekommt. Erst mit Folge 4 versteht man überhaupt das es doch diese Sprünge gibt… Die Augen sind so schlecht gemacht nicht nur bei Superma… ähm Hexer. Dazu sind die Schauspieler nicht gerade dolle in deren Interaktion miteinander. Special Effects und Kostüme sind naja…
    Irgendwie eine low cost Serie die sich mit Superman einen bekannten Namen holt und diese tragen soll. Ich überlege jedes mal aufs neue ob ich mir die nächste Folge überhaupt antue, dabei bin ich schon ein SF und Fantasy Fan.

    Zum Glück gibts noch Lost in Space aktuell, ansonsten nur noch Star Trek Desteny sonst währe ich vermutlich ganz weg von Netflix. Gibt nix mehr großartiges, nur noch alte Filme… für mich nach 1 Jahr ausgelutscht. Wird Zeit das ich mal länger pausiere bzw auf einem anderen Dienst umsteige. Vielleicht lohnt es sich 2021 wieder… zumindest für 1-2 Monate in denen man besagte Serien und in der Zeit erschienene Staffeln wieder konsumiert. Glaub es läuft auf ein Wechsel hinaus. Mal sehen was Disney so bietet, mit Amazon glaub werd ich nicht warm. Bei denen kommt das kotzen mit dem Schleudergang der diversen Abostufen/Modelle oder wir man bei denen den Scheiß schimpfen kann.

    • Naja, wenn ich lese was die Kriterien sind…
      Wie schon Cashy geschrieben hat, z.B. Witcher haben die wenigsten durchgeschaut.
      6 Underground ist echt einfach nur …
      Ich habe mir die ersten 20Minuten angeschaut und gewartet das der Film anfängt, schlecht.
      Wie 20Min Trailer, sinnlos aneinander geschnittenes Gemetzel und Actionszenen.
      Just my 2 Cents.

      • Das habe ich bei 6 Underground auch gedacht. Völlig sinnlos hintereinander gereihte, an sich gut gemachte Actionszenen. Und die ganze Zeit ist man gespannt, ob da noch Story dazu kommt. Verschwendung, sowohl Geld bei den Serienmachern als auch Zeit beim Zuschauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.