Netflix bringt neuen Original-Anime „Eden“ vom „Fullmetal Alchemist: Brotherhood“-Regisseur

Netflix hat eine neue Original Anime-Serie angekündigt, welche beim Streaming-Anbieter 2020 ihren Einstand geben soll. Zunächst sind vier Episoden geplant. „Eden“ heißt das gute Stück und sieht auf dem ersten Teaser-Artwork schon einmal sehr ansprechend aus, sollte das auch den Stil der Serie realistisch widerspiegeln.

Regie führt Yasuhiro Irie, den Anime-Fans beispielsweise auch als Regisseur von „Fullmetal Alchemist: Brotherhood“ im Kopf haben könnten. Irie hat schon an diversen Projekten mitgewirkt. Ihm stärken Toshihiro Kawamoto und Christophe Ferreia als Zeichner für Charakter- und Konzept-Designs den Rücken. Kevin Penkin komponiert den Soundtrack, während das Drehbuch von Kimiko Ueno stammt. Sie war beispielsweise auch Autorin für „Little Witch Academia“. Für die Animationen werden Qubic Pictures und CGCG verantwortlich sein.

Die Handlung von „Eden“ ist den Genres Sci-Fi und Fantasy zuzuordnen. So spielt der Anime mehrere tausend Jahre in der Zukunft. In einer Stadt namens „Eden 3“ leben nur noch Maschinen. Doch zufällig entdecken zwei Roboter ein menschliches Baby, das sie aus seiner Stasis erwecken. Die beiden Farmroboter entschließen sich das Mädchen außerhalb von „Eden 3“ aufzuziehen. Doch das für sie unbekannte Wesen bringt sie zum Zweifeln, denn in ihrer Welt gelten Menschen nur noch als Mythos.

Klingt für mich nach einer sowohl niedlichen aber vielleicht auch philosophischen Idee, da die Roboter hier mit Gedanken an ihre sterblichen Schöpfer konfrontiert werden. Da wird natürlich viel von der Art der Umsetzung abhängen, aber die Grundidee gefällt mir persönlich sehr. Das erste Artwork sieht auch einfach super aus, so dass hier vielleicht auch ein optischer Augenschmaus warten könnte. Erinnert mich ein wenig an die Werke von Makoto Shinkai.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hört sich gut an auch wenn 4 Folgen (bestimmt 24min) nicht gerade viel ist für das was die vorhaben.

    Thx für die Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.