Netatmo und Tado° mit HomeKit-Integration

Nicht nur Philips hat sich mit seinem smarten Lampensystem Hue schon zu Apples HomeKit, einer Zentrale für Heimaccessoires bekannt, auch die im Consumerbereich bekannten Lösungen von Netatmo und Tado° werden auf Apples System setzen. Tado° hat jüngst erst das erste Kickstarter-Ziel für  die smarte Steuerung von Klimaanlagen geschafft, legt aber nun mit einem neuen Ziel nach: sollte das neue Kickstarter-Ziel erreicht werden, dann will man die Integration in HomeKit auch diesen Herbst zum Start von iOS 8 bewerkstelligen. So könnte man zum Beispiel die Temperatur mittels Siri über HomeKit automatisch regeln.

Bildschirmfoto 2014-06-04 um 16.05.30

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Traurig, dass erst Apple mit einem Pseudo-Standard-Irgendetwas daher kommen muss, dass die Hersteller etwas gemeinsam auf die Beine bekommen. Noch trauriger, dass es wirklich nur mit Apple geschieht und die meisten wohl nichts davon haben werden.

  2. Nein, ich denke, dass Google zur I/O richtig rockt…..

  3. Hat man zur letzten I/O auch gesagt. Trolle würden sagen das Google jetzt nachziehen muss.

  4. @Caschy: Ja, davon ist auszugehen, dass Google zur I/O rockt. Das ist sicher auch ein Hauptgrund, warum Google Nest gekauft hatte. Nest hat bereits vor dem Deal ein entsprechendes API entwickelt.

    Samsung SmartHome ist ja in USA und Südkorea auch bereits gestartet. Aber Google wäre natürlich besser als Apple oder Samsung, weil das eben unabhängig von Hardwareherstellern ist. Ich lasse mir doch von meinem Kühlschank nicht vorschreiben, welches Smartphone ich benutzen soll…

  5. Sry aber das kauft hat ja nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Solange das nicht Smartphone Unabhängig geht ist das doch alles für den Popo.

    Ich sehe das schon kommen, ich muss wieder ein iPhone kaufen weil sonst kein Licht zuhause habe xD

  6. ^ Warum sollte das so sein? Was sollte die Anbieter daran hindern, andere Plattformen zu unterstützen? Warum sollten die so dumm sein und sich in das eigene Fleisch zu schneiden?

    Dieses Argument ist genauso hirnverbrannt wie die Diskussion um CarPlay. Als ob die Hersteller Automodelle verkaufen würden die nur iPhones unterstützen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.