Nest Hub Max: Google leakt neues 10 Zoll-HD-Smart-Display mit integrierter Nest-Kamera einfach selbst

Der Home Hub von Google

Tja, damit hat nun vermutlich niemand gerechnet: Google hat innerhalb des Connected Home-Tabs seines Stores wohl aus Versehen ein bisher unangekündigtes neues Smart Display namens Nest Hub Max geleakt. Die groben Spezifikationen des Geräts lassen sich da dann auch direkt finden.

Soll heißen, dass das Gerät mit einem 10 Zoll großen HD-Display ausgestattet sein soll und außerdem über eine integrierte Kamera von Nest verfügen soll, welche alle Features besitzt, die sonst die Standalone-Kameras des Herstellers auch so bieten. Damit sollen sich unter anderem auch Videoanrufe via Google Duo erledigen lassen. Damit der Ton dann auch vernünftig klingt, soll der Nest Hub Max auf Stereolautsprecher setzen.

Leider sind weder Preis noch Verfügbarkeiten zum Gerät bekannt, aber das kann sich ja schnell ändern.

Androidpolice

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ist das nicht einfach der Google Home Hub, den es bereits seit Ende 2018 in den USA gibt?

    • Black Forest says:

      Auf dem Bild: ja. Steht auch drunter, ist also eher ein Symbolfoto. Aber das neue Gerät hat explizit die Nest Cam integriert.

  2. Nett, während wir hier in DE noch immer auf das in 2018 vorgestellte Modell warten. Ich werde nie verstehen, warum Google soviel „US only“ macht 🙁

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.