NASA Selfies peppt eure Selbstbildnisse mit Weltraum-Hintergründen auf

Am 25. August 2003 startete das Spitzer-Weltraumteleskop von Cape Canaveral auf seine Mission in den Weltraum. Da dieses Ereignis nun seinen 15. Geburtstag feierte, hat sich auch die NASA etwas spezielles einfallen lassen und die NASA Selfies App für iOS und Android veröffentlicht.

Die App macht im Grunde nichts anderes, als ein Foto von eurem Gesicht aufzunehmen, dieses in einen Astronauten-Helm zu packen und einen Weltraum-Hintergrund einzufügen. Dadurch soll es so aussehen, als hättet ihr den Schnappschuss im Weltraum aufgenommen.

Damit ihr auch etwas Individualität in das Selfie packen könnt, stehen euch insgesamt 30 Galaxien als Hintergrund zur Auswahl, die vom Spitzer-Teleskop aufgenommen wurden. Ihr könnt den Hintergrund entweder manuell oder zufällig auswählen.

Neben der Selfie-App stellt die NASA außerdem noch eine VR-App für HTC Vive und Oculus Rift über die Spitzer Website zur Verfügung, die bald auch im Oculus Store zu haben sein wird. Ein 360-Grad-Video ist ebenfalls auf dem YouTube Channel vorhanden, dass ihr euch mit eurer eigenen VR-Brille und dem Smartphone ansehen könnt.

NASA Selfies
NASA Selfies
Preis: Kostenlos
  • NASA Selfies Screenshot
  • NASA Selfies Screenshot
  • NASA Selfies Screenshot
  • NASA Selfies Screenshot
NASA Selfies
NASA Selfies
Preis: Kostenlos
  • NASA Selfies Screenshot
  • NASA Selfies Screenshot
  • NASA Selfies Screenshot
  • NASA Selfies Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Christian EM says:

    Dinge, die die Welt nicht braucht 😉

  2. Wo ist denn eigentlich der Kollege Ostermaier?
    Solche „Themen“ waren doch immer sein Spezialgebiet…

  3. Obwohl, passt doch:
    Sinnbefreit trudeln wir durchs All…

    😉

  4. Danke, ich find’s gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.