My Time at Portia: Ab Sommer auch für iOS- und Android-Geräte zu haben

Das Rollen- und Simulationsspiel „My Time at Portia“ dürfte manch einem Leser sicherlich ein Begriff sein. Vielleicht habt ihr ja bei der Gratis-Aktion in der Weihnachtszeit im Epic Games Store zugeschlagen. Bereits im Jahr 2018 wurde das Spiel veröffentlicht. Gab es bislang aber nur für PC und Konsolen. Hier hat man aber rund 2 Millionen Lizenzen verkauft, so das Entwickler-Studio Pathea Games. Nun nimmt man auch mobile Endgeräte in Angriff: Im Sommer soll eine Version für iOS- und Android-Geräte seitens Pathea Games und Pixmain erscheinen. Folgender Trailer gibt einen kleinen Einblick nach Portia auf dem Smartphone:

Die mobile Version wurde speziell angepasst, soll hierbei aber dasselbe Spielerlebnis bieten. Einige Funktionen und Designelemente hat man dann aber doch angefasst: So gibt es unter anderem logischerweise eine Touch-Steuerung. Außerdem hat man die UI überarbeitet und bietet ein neues Speichersystem mit manuellen und automatischen Speicherpunkten. Im Kern bleibt es dasselbe Spiel: Alles dreht sich um das Leben im post-apokalyptischen Küstenstadt Portia, welche ihr erkundet. Zudem könnt ihr auf einem Bauernhof auch Ackerbau und Viehzucht betreiben sowie andere Aufgaben in und um Portia erledigen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.