MWC 2021 in Barcelona soll Ende Juni starten

Im Februar war für viele immer der Mobile World Congress mit seinen vielen Neuvorstellungen terminlich gesetzt. Wir alle haben mitbekommen, was in diesem Jahr so los war und ist – und das wird sicherlich nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein.

Die ausführende Organisation GSMA geht halbwegs optimistisch an die Sache und hat nun den neuen Termin für den Mobile World Congress 2021 bekannt gegeben. Derzeit geht man davon aus, dass der MWC 2021 in Barcelona vom 28. Juni bis zum 1. Juli stattfinden wird. Mal schauen, ob sich die Hersteller spannende Neuvorstellungen bis zum MWC aufheben – oder lieber gleich bis zur IFA warten, die eigentlich Ende August / Anfang September gerne mal stattfindet.

Mats Granryd, Generaldirektor der GSMA: „Mit einer sich ständig ändernden globalen Perspektive und nach Rücksprache mit unserem Vorstand und unseren Mitgliedern sowie unseren Top-Ausstellern haben wir die sorgfältige Entscheidung getroffen, MWC21 Shanghai im Februar und MWC21 Barcelona im Juni neu zu planen. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Aussteller, Teilnehmer, Mitarbeiter und der Menschen in Barcelona sind von größter Bedeutung“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.