Mozilla schlüsselt FTP-Streichung in Firefox näher auf

Firefox verabschiedet sich von seiner FTP-Implementation im Browser Firefox, darüber hatte Caschy ja auch schon gebloggt. Die Ursache sind Sicherheitsabwägungen. Im Firefox-Nightly-Release vom 9. April wurde die FTP-Unterstützung bereits deaktiviert. Laut Firefox sei FTP als Protokoll nicht im Hinblick auf Sicherheitsrisiken optimiert worden und werde heute nur noch unregelmäßig genutzt. Daher entferne man den Support aus Firefox.

Da wegen der Corona-Krise aktuell nicht überall alles wie geplant laufe, werde man die Unterstützung im Release Channel aber nicht vor Juli 2020 abstellen. Sollte die Pandemie bis zum 28. Juli, dem Veröffentlichungsdatum von Firefox 79, immer noch so eine erhebliche Rolle für viele Menschen spielen, könnte man das Thema FTP auch noch später angehen. Man wolle da auf Nummer sicher gehen, da Add-Ons, die uf FTP-Funktionalität setzen, nach der Entfernung der Unterstützung natürlich nicht mehr voll funktionsfähig sein werden.

Auch die Beta lasse man deswegen in diesem Bezug vorerst unangetastet. Entwicklern, die Erweiterungen mit FTP-Funktionen anbieten, rät Mozilla das Testen in den Nightly-Builds, um zu prüfen, wie sich die Abschaltung auf sie auswirken wird. Mozilla werde auch nach neuen Möglichkeiten suchen, um Datentransfers über Firefox möglichst unkompliziert zu halten. Langfristig empfehle man Entwicklern vom FTP-Protokoll Abstand zu nehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „FTP werde heute eher unregelmäßig genutzt…“
    Für reine Surfer mag das stimmen.
    Ich kenne allerdings keinen Webseitenbetreiber, der nicht regelmäßig mit FTP arbeitet.
    Selbst in WordPress, wo es ein geniales PlugIn für Snippets gibt, muss man für manche Sachen n FTP-Proggy nutzen.

    • Das stimmt schon – aber da nimmt man doch dann auch eher ein separates und ggf auch kostenloses Programm, das SFTP oder FTPS kann, also eine der sicheren Varianten.
      Trotzdem werde auch ich FTP vermissen, zum Download von größeren Dateien – da kann FTP effizienter sein als http.

  2. Der mit dem Aluhut says:

    Firefox wird immer mehr weg von einem alternativen schlanken Allround-Browser hin zu einem Mainstream-Tool verkrüppelt und dafür mit sinnlosen Implementierungen aufgebläht, die in Addons besser aufgehoben wären.
    Armer Fuchs!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.