Mozilla Firefox 29: Zurück zur alten Optik

Ganz aktuell erschien Firefox 29, den wir hier ja auch als portable Version anbieten. Der Browser bringt die größte optische Veränderung seit langem mit, mir persönlich gefällt es, doch es gibt auch viele Stimmen, die sich mit der neuen Optik nicht anfreunden wollen. Sie mögen zum Beispiel die abgerundeten und die transparenten Tabs nicht. Hier einmal ein Screenshot von Firefox 29:

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 08.12.27Abhilfe kann hier die Erweiterung Classic Theme Restorer schaffen, die unter Windows, Linux und OS X funktioniert. Nach der Installation der Erweiterung bekommt ihr nach einem Neustart des Browsers zuerst einmal die klassische Ansicht zu sehen, so wie ihr sie kennt:Bildschirmfoto 2014-04-29 um 08.21.03 Doch die Erweiterung kann noch einiges mehr, dafür müsst ihr die Einstellungen aufrufen, die sich im Falle des Classic Theme Restorers im Einstellungsbereich von Firefox befinden. Für die meisten Menschen sind die Standard-Einstellungen wahrscheinlich ausreichend, doch auch der geneigte Fein-Tuner findet hier noch einige Dinge.

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 08.15.37 So lassen sich nicht nur die klassischen Tabs aktivieren, sondern auch noch andere. Weiterhin lässt sich die Minimal- und Maximalbreite der Tabs von euch festlegen, der Anwendungsbutton des Firefox selbst designen und auch diverse Änderungen an der Oberfläche sind von euch justierbar. Also: wenn die „alte“ Ansicht gewünscht ist, dann schnappt euch den Classic Theme Restorer.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

55 Kommentare

  1. Ich finde es immer lustig, wenn soetwas wenige Stunden nach Release auftaucht. Ich habe mir inzwischen angewöhnt zumindest nen paar Tage zu probieren, ob ich damit nicht besser klarkomme, denn meistens denken Sie die Entwickler dabei.

    Manchmal hilft es aber nix und ich steige nach nen paar Tagen auch wieder um.

  2. Eigentlich gefällt mir die neue Optik.
    Ich verstehe nur nicht, wieso Firefox immer noch als einziger Browser noch zwei Leisten hat. Wenn man die Suchleiste entfernt und versucht über die Adressleiste eine Suche einzugeben, braucht es extrem lange bis er die Suche startet.

    Bleib ich also weiterhin beim Chrome.

  3. na zum Glück bleiben die zwei Suchen. Opera hatte auch immer zwei Suchfelder und hat sich bewährt

  4. Mir gefällt die neue Optik. Die alte war mir dagegen zu sperrig, da habe ich viel lieber Chrome benutzt.

  5. DancingBallmer says:

    Danke für den Tipp, sehr interessant. Werde erstmal das neue Design testen und wahrscheinlich beibehalten, aber gut zu wissen jederzeit in seine gewohnte Umgebung und Arbeitsweise zurückkehren zu können.

    Zum Design: Die Tabs sind mir ein bißchen zu groß, aber das Design ist anscheinend für Touchscreen optimiert, da dürfte die Größe ein guter Kompromiss sein. Nur die Verknüpfung von Lesezeichen-Button und dem Lesezeichen-Setzer (der Stern aus der Adressleiste) ist leicht nervig. Ich nutze zwar kaum das Lesezeichenmenü, trotzdem würde ich gerne beide wieder trennen und wie gewohnt das Lesezeichen-Menü ganz links und den Stern eher mittig haben.

  6. Die Optik selber ist eigentlich ganz ok, was mich nur stört, ist, dass das Menü jetzt rechts oben ist und nicht wie bei JEDEM anderen Programm links oben…
    Mit dem Addon bekomme ich den Application Button zwar wieder, aber der verbraucht dafür wiederum eine weitere Zeile … :-\

  7. Mir gefällt die neue Optik, allerdings finde ich, dass sie zu viel Platz benötigt. Ich habe mit dem Classic Theme Restorer den Kompromiss geschaffen: Optik von Australis, Platzverbrauch von vorher.

  8. @jmk wenn ich mir den Opera Browser aktuell anschaue, dann sehe ich keine 2 Leisten mehr.

  9. Die Bäume waren ein Holzweg. Wir hätten die Ozeane niemals verlassen dürfen ….

  10. @Tonymann
    Die Erweiterung gibt es schon seit Monaten (November 2013), Australis wurde auch schon vor einiger Zeit (zuerst in Firefox Nightly) eingeführt.

    @Caschy
    ‚die transparenten Tabs‘ – wie meinen? Tab-Hintergrund ja, aber Tabs selber sind bei mir nicht transparent.

  11. @matze: die Tabs im Hintergrund sind transparent auf dem Hintergrund.

  12. Ach so die im Hintergrund-Tabs, da haste recht, hab schon mehrfach gelesen das Leute das Blöd finden. Ich persönlich finde das minimalistische Design & Transparenz d. Hintergrund-Tabs deutlich besser als vorher.

    Aber alles Neue im Bereich Big-Software ist ja erst einmal Scheiße und Müll (Windows 8, oder bei Firefox 3.0 war es ähnlich) – alle 3 Monate ein neues Smartphone ist dagegen super, auch wenn sich softwareseitig fast nix verbessert hat – vermutlich gerade deshalb.

  13. Ich will meine Statusbar zurück!

  14. @MatzeB.:
    Vielleicht ist etwas, was neu ist, nicht automatisch besser? Warum einen Arbeitsfluß andauernd anpassen? Bei je mehr Software ich das machen muß, um so weniger Zeit habe ich dann noch zum arbeiten.
    Wie die Tabs aussehen ist mir persönlich egal, aber bei FF muß in meinem Fall die Menuleiste wieder her. Ich brauche sie öfters und bin dann schnell als mit dem Menüpunkt. Ebenso verhält es sich bei meiner Nutzung von Office, mit Ribbonleiste bin ich langsamer. Achja,Wenn es hochkommt, hab ich alle 2 Jahre ein neues Handy. Ich passe leider nicht in Deine Schublade.

  15. Wenn der ständige Wechsel Euch leid ist nehmt doch Seamonkey, stabiles Design und ebenfalls Mozilla, man hat noch ein Mailclient dabei, der schneller arbeitet als TB. Positiv fällt auch auf, das die Einstellungen besser zugänglich sind.
    Und das schlimmste ist mal wieder das Sync bei neuen FF nicht mehr mit Owncloud funzt.

  16. Gefällt mir ganz gut so weit.
    Eins ist mir aufgefallen: Nach dem Update fehlen im neuen Menü die Captions für die oberen Buttons (Ausschneiden, Verkleinern, Zoom-Level etc.). Im abgesicherten Modus sind die da. An den Addons kann’s nicht liegen – sind alle deaktiviert.
    Das ist nun schon der dritte Rechner mit diesem Phänomen.
    Kann das wer bestätigen?

  17. @Norman
    Falls Du die Addon Leiste meinst, einfach die Erweiterung „The Addon Bar (restored)“ installieren und glücklich sein 😉

  18. Name unwichtig says:

    @Ich Name

    Es gibt ein Script für Stylish, damit bekommt man den Menü-Button wieder nach links. Leider fällt mir der Name grad nicht ein, sorry.

  19. @Fraggle
    Menüleiste hat jetzt aber nix mit Australis zu tun. ALT > A (Ansicht) und Menüleiste wieder einstellen.

    ‚Ich passe leider nicht in Deine Schublade.‘ Ist ja nicht ‚meine‘ Schublade 🙂 und betrifft sicher auch nicht alle hier lesenden/schreibenden – aber vermutlich doch schon weit über 50%.

  20. Der Titel ist irrefuehrend. Ich dachte, mit FF 29 geht Mozilla zurueck zum alten Design (und hatte mich schon ein wenig gefruet). Vielleicht den Titel etwas umformulieren oder so?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.