Mozilla feiert 3 Milliarden Downloads bei Erweiterungen

Mozilla hat gestern einen Meilenstein verkündet: ganze 3 Milliarden Downloads von Erweiterungen sind bislang vollzogen worden – wohlgemerkt ohne Themes. Natürlich fallen in diese Downloadzahlen auch mehrfach von euch heruntergeladene Erweiterungen hinein. Zu den Top-Erweiterungen gehören laut Mozilla der Werbeblocker Adblock Plus, Firebug, NoScript, Personas Plus und der Video Download Helper. Populär bei den Firefox-Benutzern sind besonders Erweiterungen aus den Bereichen Privacy & Sicherheit, Suchtools, Lesezeichen und Themes.

Laut Statistik haben über 85 Prozent der Nutzer Erweiterungen installiert, im Durchschnitt nutzt jeder 5 Erweiterungen. Erweiterungen, die von circa 25.000 Erweiterungs-Entwicklern stammen. Wer auf Statistiken steht und eine nette Infografik sehen möchte, der findet diese hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Und von mir findet man immerhin sechs Erweiterungen auf AMO, die Statistik fehlt. 😀

  2. Ich habe 35+ aktive Addons, ich glaube sogar, auch eins vom Sören… 😛 – ich treibe den Schnitt also gut nach oben.

  3. Das sind doch nur die Zahlen vom Mozilla – Server?

    Es fehlen dann noch viele Downloads, die von den Sites der Entwickler direkt heruntergeladen wurden

  4. Das ist korrekt. Aber die Zahlen kann Mozilla ja nicht messen. 😉

    Mich würden auch noch die Downloads der Themes interessieren, weil ich das gerne im Vergleich zu den Add-ons sehen würde. Schade, dass Mozilla nicht das auch veröffentlicht hat.

    Die fünf von mir entwickelten Erweiterungen, welche ich über meinen eigenen Account anbiete, kommen übrigens auf 18.614 Downloads, demnach ist ungefähr jeder 161.169te Download ein Download von einem Add-on von mir (mit exakt 3 Milliarden gerechnet, die Zahl ändert sich ja auch ununterbrochen). 😀

  5. marco tullny says:

    Ich bin seit IE9 wieder auf den IE umgestiegen. Der FF war mal innovativ, ist heute aber nur noch langsam und will sich andauernd updaten.

  6. made my day. Danke für diese Comedy. 😀

  7. @marco tullny: Na, vorm „dauernden Updaten“, da brauchst ja beim IE keine Angst zu haben – nur vor der schönen Werbung… – oder hast du da was gegen unternommen?

  8. Das Lustige ist ja vor allem, dass Firefox weniger Updates erhält als früher, wenn man wirklich jedes Update mitzählt, und weniger Major-Updates als Chrome bekommt, wenn man nur auf die großen Releases schaut. Der Internet Explorer wird eben direkt über Windows Update aktualisiert, weil der Teil des Betriebssystems ist. Firefox erinnert mich wenigstens nicht spätestens alle vier Stunden nach so einem Update daran, dass ich unbedingt den Computer neustarten muss. Und wenn ich den Hinweis nicht innerhalb von zehn Minuten entdecke, startet der Computer einfach ungefragt neu. 😀

  9. Naja- SO aufmerksam muß man am Comp schon sein, das man solche „Hinweise“ :mrgreen: entdeckt.

    Mir macht das i.Ü. nix aus, da ich das ja selber aktiv „anleiere“ – ich hab auf „benachrichtigen“ gestellt.

    Wenn ich dann update, dann mach ich dsa ja (im Normalfall) ganz fertig.

  10. So aufmerksam kann ich gar nicht sein. 🙂 Ich arbeite immer parallel an zwei Computern (Windows 7, Mac OS X 10.8). Wenn ich konzentriert an einer Sache bin, krieg ich schonmal zehn Minuten lang nicht mit, was auf dem anderen Computer passiert. Aber ich bin ja auch nicht die ganze Zeit am Computer und die laufen beide 24/7. 😉

  11. Wenn du das Win-Update auf „nur Benachrichtigen“ stellst, dann kann da „gaanix“ passieren. Mann, das kommt normal EINmal im Monat – machst am anderen Comp eben mal Päuschen. 😛

  12. Jaja, theoretisch hast du Recht. Aber das praktisch umzusetzen ist nochmal was Anderes. 😛

  13. Marco Tullney says:

    @Kritiker, ihr solltet schon mal wissen, wovon ihr redet. Der IE wird regelmßig upgedatet und das luft seit winxp im Hintergrund, wei win7 sowieso. Das Update wird halt eingespielt, wenn man den Computer neu startet, kann man so einstellen, wenn man keine Ahnung hat, einfach googeln. Der Firefox möchte hingegen, dass ich mich als Admin einlogge, mehrere Minuten warte, bis er die Updates eingespielt hat – währendessen ich am Daumen lutschen kann – prüft dann noch die Erweiterungen auf Kompatbilitt. Da hat sogar ein Mensch von Mozilla gemerkt, dass das Schwachsinn ist. Warum wohl verliert der FF stetig an Marktanteilen gegen Chrome? Mozilla weiß offensichtlich nicht, ob es ein schlechter Chrome-Clone sein will oder eine aufgeplusterte Fassung vom IE. Sogar Opera und Safari sind mittlerweile besser.

  14. Marco Tullney says:

    wurden eigentlich die Updates von den Erweiterungen mitgezhlt? NoScript macht ja gefühlt jeden Tag ein Update;-)

  15. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal googeln. Das von dem, der so einen Schwachsinn weiter oben geschrieben hat. Herrlich. 😀 Dass der Internet Explorer Updates erhält, habe ich übrigens selber weiter oben geschrieben. Nichts für ungut. 😉 Aber du kannst nicht ernsthaft einen Vergleich des Update-Mechanismus anstreben. Der Internet Explorer ist – wie ebenfalls bereits von mir geschildert – Teil des Betriebssystems und hat damit Privilegien, die andere Browser nicht haben. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, du schreibst so viel Müll in so wenigen Sätzen, dass ich mich ernsthaft frage, ob du Bananen rauchst. 😀

  16. @Marco Tullney: „Der Firefox möchte hingegen, dass ich mich als Admin einlogge, mehrere Minuten warte, bis er die Updates eingespielt hat – währendessen ich am Daumen lutschen kann – prüft dann noch die Erweiterungen auf Kompatbilitt.“

    1) ich bin eh immer als Admin.

    2) Kompatibilitätsprüfung klick ich einfach weg.

    3) mehrere Minuten? Mumpitz – paarmal an der Zigarette ziehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.