Motorola Moto Watch 100: Smartwatch zeigt sich bereits vorab

 

Die Motorola Moto Watch 100 soll eine neue Smartwatch werden, die noch 2021 vorgestellt werden könnte. Nach einem neuen Leak wissen wir nun, dass das Wearabl ein LC-Display mit 1,3 Zoll Diagonale und 360 x 360 Pixeln als Auflösung mitbringen soll. Zudem sind für den Akku schon 355 mAh genannt. Die durchgesickerten Bilder zeigen ansonsten eine runde Smartwatch mit wenig Auffälligkeiten.

So soll das Gehäuse ein mattes Finish und zwei Buttons an der Seite nutzen. Es heißt, Motorola wolle für die Moto Watch 100 einen niedrigen Preis mit einem Premium-Design kombinieren. Eine drehbare Lünette oder dergleichen werde es nicht geben. Die Moto Watch 100 nutzt wohl ein Gehäuse aus Aluminium und soll 29 g wiegen. Als Maße stehen 42 x 46 x 11,9 mm im Raum. Ein 20-mm-Armband soll Verwendung finden. Mit Smartphones werden Verbindungen via Bluetooth 5.0 aufgenommen.

Weitere Funktionen sollen natürlich ein Pulsmesser, Accelerometer, Gyroskop, SpO2-Sensor und auch GPS sein. Auch Schlaftracking und das Zählen von Schritten und Kalorien beherrsche die Smartwatch. Noch ist offen, welches Betriebssystem Motorola auf die Moto Watch 100 bugsiert hat.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich denke die Auflösung wird quadratisch 360 x 360 nicht 360 x 260 …

  2. Was ist bloß aus Motorola geworden? Die 360 damals war toll (zumindest vom Design her), dies hier ist nur noch austauschbarer Chinakracher-Ware…:-(

    • …wie die letzte Uhr von der Marke. Markennamen / Logo gekauft, steckt was völlig anderes drin. 355mAh Hungerleider Akku, nur kleines Display, 20mm Mini Armbändchen im Schnürsenkelformat. Ich vermisse das 24er Monolink der Moto 360 1st Gen. Bei einem dünnen Alugehäuse ist wohl eher kein Metallarmband zu empfehlen. Da gibts dann Langlöcher am Gehäuse, bis das Armband von alleine abfällt. Da Google wohl das Update für sein OS3.0 erst später für viele andere Hersteller freischaltet, braucht man gar nicht raten mit was das Ding auf den Markt geworfen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.