Motorola: Android-Update-Übersicht für Deutschland

Wir haben einen kleinen, aber durchaus hilfreichen Tipp für alle Besitzer eines Smartphones von Motorola. Da die Motorola-Smartphones in verschiedenen Märkten und zu unterschiedlichen Zeitpunkten Android-Systemupdates sowie Security-Patches erhalten, bietet man zukünftig auf dem Motorola Blog eine Übersicht aller in Deutschland verfügbaren Aktualisierungen an. Da könnt ihr also reinschauen und seid hoffentlich immer auf dem aktuellen Stand.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

10 Kommentare

  1. Richard Rosner says:

    Schon sehr traurig was man da sieht. Wird Zeit, demnächst auf ein Pixel umzusteigen

    • Da schaust Du bei anderen Herstellern noch mehr in die Röhre. Finde da Motorola noch mit am besten, wenn man sieht, dass die hier vorrangig günstige Geräte absetzen …

      • Richard Rosner says:

        Nicht wenn man bedenkt, dass nahezu reines Android genutzt wird, das muss deutlich schneller gehen. Aber bei der Z Reihe stellen sie sich ohnehin selbst ein Bein mit dem 32 Bit Kernel. Da wird’s sicher schwerer sein, Treiber zu bekommen und alles zum Laufen zu bringen

  2. Schön und gut, das kann ich aber auch direkt auf meinem Handy (G5/ G7power) sehen und stimmt auch so genau überein. Aber, wie ist der zukünftigen Laufplan, was kriegt noch welches Handy? Das hätte mich sehr interessiert…

    • Richard Rosner says:

      Mich auch. Aber in Motorolas eigenem Forum liest man oft genug, dass Leute mehrere Updates zurück hängen und keine neuen Angeboten bekommen

  3. Mal etwas positives: Motorola hat es geschafft eine Übersicht zu erstellen.

    Da sucht man bei anderen vergeblich.

  4. Da sieht man ganz schön, dass Massenware wie die G5/E5 Serie (März 2017) aktueller sind, als das derzeitige „Immernoch-Flaggschiff weil kein High-End mehr kommt“ Moto Z² Force. Das X4 wurde fast zeitgleich zum Z² Force released und hat schon im Dezember 2018 Android 9.0 erhalten. Da läuft ganz schön was schief. Zumal die G6/G7 Serie, Z² Force, Z³ Play und das X4 allesamt den Google-Status „Android Business Recommended“ haben, welche u.a. Patches max. 90 Tage nach Verfügbarkeit durch Google vorsieht. Mehrfach gerissen, durchgefallen! Ohne bisherige Konsequenzen seitens Google. Stattdessen drehen sie Huawei die Lizenzen ab. Die sind dann womöglich sogar bei Updates ohne Lizenzen schneller als der ehemalige Telefonpionier. 🙂 Das Moto One sollte doch mit Android One wenigstens April Stand haben, wir haben fast Ende Mai! Eine solche Übersicht ist ganz nett, könnte man aber anhand diverser Forenbeiträge einfach selber erstellen. Die Roadmap des Herstellers pro Gerät wäre durchaus interessanter, als diese stellenweise tröpfchenweise Versorgung mit einer „Hätte, könnte, evtl. oder Vielleicht, vielleicht auch nicht“- Salamitaktik. Das können andere, die sich in der Vergangenheit bei Updates nicht immer mit Ruhm bekleckert haben, heute deutlich besser. Und das, obwohl die UI komplett was anderes als Vanilla-Android ist. Wenn solche Hersteller schneller als manche mit Android One (nein, die Patche kommen auch da nicht direkt von Google) sind, sagt das schon so Einiges aus.

  5. Die Moto Massenware vertreibt Lenovo gerne über US Mobilfunkfirmen. Diese machen sicher Lenovo über die Updates und Patches vorgaben. Selbst bei billigsten Moto Smartphones bekommt man in der Regel eine neue Android Version und 2 Jahre Patches. Wenn man so ein billig Teil nach einen Jahr kauft, dürfte das mit den Patches schon dünn werden, weil dann schon der Nachfolger im verkauf ist. So ein Pixel 3a dürfte sicher um einiges immer teurer verkauft werden. Lenovo will das One Vision unter eigener Marke als P50 in China verkaufen. Extra Smartphones nur für den Chinesischen Markt zu entwickeln, spart man sich. Einige Modelle wurden auch hier verkauft. Früher gab es bei den Smartphones richtiges Wachstum, jetzt kämpft man immer härter um Marktanteile.

  6. Das ist nicht nur bei Motorola so, damit haben alle Hersteller zu kämpfen, die auch über die Provider verkauft werden bzw. mit deren Bloatware daherkommen. Dann noch Unterschiede in den Regionen etc. All das gibt es aber bei den freien Retailgeräten zum vollen Endkundenpreis nicht, dennoch liegt man da lange Zeit auf dem Trockenen. Wenn es andere Hersteller schaffen, ihren verfrickelten Überzug aktuell zu halten, sogar so aktuell, dass der namensgebende Patch meistens in dem gleichen Monat auch verfügbar ist, meistens noch VOR Android One, macht das schon stutzig. Aus aktuellem Anlass Beispiel: das mittlerweile betagte Galaxy S8: seit 18.05. ist der Maipatch verfügbar, selbstredend für das schon länger installierte Android 9/PIE, während das Moto Z² Force noch mit 8.0 Stand Februar 2019 (der kam erst vor Kurzem!!!) herumeiert. Samsung hat keinen Business Status von Google und kein Vanilla Android, trotzdem haben die sich dahingehend sehr vorbildlich entwickelt was das angeht. Da ist Motorola trotz nahezu Vanilla Android schon sehr weit abgeschlagen, leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.