Moso: selber Videos per Webcam erstellen

Kurztipp für die Apfel-Fraktion: Moso. Kleines und kostenloses Programm zum Erstellen eigener Videos per Webcam. Einfach zu bedienen, Musik, Text, Dutzende Sound- und Videoeffekte lassen sich per Klick zuschalten.  Die Videos lassen sich direkt zu YouTube oder Facebook schieben.

Aber hey: bitte macht bessere Videos als ich oder die dicken Schnaken, die bei YouTube zeigen, wie sie ihre grobporige Mischhaut pudern (oder wie metrosexuelle Klappspaten was von Haargel und Co erzählen). Da bekomm ich ne Halsschlagader wie eine Fleischwurst, wenn ich alleine die Previewbilder der Videos bei YouTube sehe. Aber das ist mal ein anderes Thema… 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. membersound says:

    wie recht du hast 😀

  2. Dieter Petereit says:

    Habe mich großartig über deine Formulierungen amüsiert. Herzlichen Dank dafür.

  3. Danke für die Kurzvorstellung des Tools. Ist ja wirklich einfach zu bedienen. Gefällt mir.

    Beste Grüße
    Jens