„Monster Hunter“: Trailer zur kommenden Spieleverfilmung

Da fühlt man sich in der Zeit zurückgeworfen: „Monster Hunter“ ist eine beliebte Spielereihe von Capcom. Das Franchise setzt eigentlich auf eine Fantasy-Welt. In Hollywood dachte man sich, dass mal wieder eine Spieleverfilmung fällig sei. Leider lässt der erste Trailer Schlechtes erwarten und verlagert das Szenario in die heutige Zeit. Das erinnert zumindest mich sehr an Spieleverfilmungen vergangener Tage, bei denen bis auf den Namen kaum etwas von den Vorlagen übrig blieb.

Nun, zumindest findet der Szenariowechsel teilweise statt, denn einige moderne Soldaten werden in eine Welt voller Monster katapultiert. Hinter der Kamera führt Paul W. S. Anderson Regie, während vor der Kamera seine Ehefrau Milla Jovovich agiert. Kommt einem bekannt vor, denn das Duo hat auch in den sehr unrühmlichen Verfilmungen der „Resident Evil“-Reihe eine zentrale Rolle eingenommen.

Bei YouTube scheint die Gaming-Community von dem Trailer zu „Monster Hunter“ dann auch berechtigtermaßen wenig angetan zu sein – zumindest überwiegen die Dislikes deutlich. Was sagt ihr zu dem Ergebnis?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Im Monster Hunter Subreddit wird auch viel über den Film diskutiert. Ich befürchte es ist, wie mit anderen Spielverfilmungen auch. Man versucht es einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen.
    Ich liebe Monster Hunter. Aber ich würde behaupten, dass ein Film, welcher sich sehr nah an das Original hält, nicht wirklich viele Leute ins Kino holen würde.

    Allerdings hätte man, wenn man schon daran herumdreht, vielleicht eher in der Welt bleiben sollen und den Fokus auf einen bestimmten Hunter legen sollen. Mit tragischer Geschichte und den ganzen Bla.

    Oder wenn man unbedingt Jemanden aus unserer Zeit haben will, dann sollte man eine Person wählen und die Geschichte auf der Erde so kurz wie möglich halten.
    In Monster Hunter World gibt es ja auch Cross Over Missionen. Mit dem Witcher z.B. oder Final Fantasy. Möglich wäre es also.

    Aber warten wir erstmal ab, was da noch kommt und wie der Film nachher tatsächlich wird.

  2. Blacky Forest says:

    Unrühmliche Verfilmung von Resident Evil?
    Mag ja sein, dass das alles nicht die hohe Kunst des Kinos ist, aber dafür langweilt mich jeder neue DC- und Marvell-Film.
    Die Resident Evil-Filme haben mir echt gut gefallen.
    Aber das ist ja bekanntlich auch Geschmacksache.

    • Ja, das war sicher special content. Aber ich fand die auch gut.

    • Aus den Augen des Resident-Evil-Spielers mögen die Verfilmungen unrühmlich sein, aus Sicht des Filmkosumenten stellt sich das aber schon mal anders dar. Genau so muss gute Kino-Unterhaltung sein … 😉

      • Möchte mich der Meinung hier anschließen – meiner Frau und mir haben die Resident Evil Filme alle gut gefallen – mit den meisten Marvel-Filmen können wir jedoch nichts anfangen. Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

    • *signed*! Die Resident Evil Trilogie ist einer meiner Lieblings-Sammlung.

    • Absolut. Mit Ausnahme von R.E.D. und vielleicht Jonah Hex, verzichte ich zugunsten von Resident Evil auf jede DC-Verfilmung der letzten 10 Jahre. Schönes sinnloses Action-Kino!

  3. Schön, dass es diese Verfilmung sein wird, mit dem Nicht-Videospieler Monster Hunter verbinden werden.

    Und noch schöner, dass der Scharfschütze genau das Auge zumacht, mit dem er durch das Zielfernrohr gucken müsste.

    • Jemand Anders says:

      omg 😀 ich musste echt zurückspulen und nachschauen … glaube, dass das ein zeichen ist… ob der film erfolgreich wird, oder einfach alle sterben weil der scharfschütze nichts sieht 😀

  4. Trailer? Eher Teaser, da nur wenige Sekunden lang und daher wenig aussagekräftig.
    Warten wir mal auf den ersten *echten* Trailer 😉

  5. Milla Jovovich ist eh ein Garant für Schrott-Filme, man denke nur an die Resident Evil Reihe…super peinlich. Gerade den ersten konnte man noch halbwegs ertragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.