Anzeige

Moment stellt neue Halterung für seine Aufsatzobjektive vor

Moment ist sicherlich dem einen oder anderen ein Begriff, vor allem wenn ihr regelmäßig unseren Blog verfolgt. Das Unternehmen bietet schon seit langem verschiedene Aufsatzobjektive und Filter für Smartphones und Drohnen an. Bisher musste man, um die Objektive nutzen zu können, aber auch ein Case dazu kaufen. Dem ist ab sofort nicht mehr so, denn man stellt einen Clip vor, der auf verschiedensten Smartphones oder Tablets genutzt werden kann und an dem die Objektive befestigt werden können.

Das Teil heißt M-Series Lens Mount und kann aktuell im Shop für knapp 30 US-Dollar vorbestellt werden. Das knapp 30 Gramm schwere Gadget ist aus Aluminium und wird mit einer Schraube an dem Smartphone befestigt, man hat jedoch Vorkehrungen getroffen, damit ihr euer Smartphone nicht etwa dabei zerkratzt. Die Linse wird wie üblich an die Halterung geschraubt, muss natürlich vorher auf der Kamera ausgerichtet werden. Moment sagt, dass man nach wie vor das Case empfiehlt und dieser Clip nur für Nutzer von Smartphones oder Tablets gedacht ist, für die man bisher eben keine Cases anbietet. Übrigens funktioniert der Clip auch mit Frontkameras oder Kameras von Laptops.

Wenn ihr Interesse an dem Teil habt, dann schaut bei Moment vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Na toll, und für Android den Dienst einstellen :/

  2. Die hätten das mal eher in die Android Entwicklung stecken sollen und sich nicht so dreijährig anstellen weil alles ja so ach so kompliziert ist mit den verschiedenen builds… Komisch das manche Indie Entwickler das sogar hin bekommen.

    Und jetzt schön den iPhone High Society Markt abgrasen. Würde mich nicht wundern das die bald ein Abo Model haben um noch mehr zu scheffeln.

    • Ist immer ein Kosten-Nutzen Faktor. Wirtschaftlich gesehen wird das schon Sinn machen, die Entwicklung einzustellen. Weißt du, wie viele die App mit Android nutzen? Und im Androidlager ist die Bereitschaft Geld auszugeben eher geringer als im Applelager. Sieht man ja schon in deinem letzten Satz.

  3. Hatte mir eigentlich die Telelinse für mein S10 rausgesucht. Sollte doch aber auch mit der normalen Kamera App ganz ordentliche Bilder liefern können. Oder ist die Moment App soviel besser?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.