Mobile World Congress 2021 mit Besuchern

Mutige Worte aus Spanien, wo normalerweise Jahr für Jahr der Mobile World Congress stattfindet. Man möchte in diesem Jahr das Event stattfinden lassen. Zutritt erhalten nur Menschen, die einen negativen Covid-19-Test vorweisen können. Für Leute, die länger als drei Tage in Barcelona sind, ist alle 72 Stunden ein Test verpflichtend. Auch ansonsten teilt die GSMA mit, dass man sämtliche Regeln streng einhalten wolle, damit das Event vom 28. Juni bis zum 1. Juli 2021 ein voller Erfolg ohne Corona wird. Das Tragen einer FFP2-Maske sei verpflichtend. Bis zu 50.000 Teilnehmer erwarte man, Stand heute.

Kürzlich wurde die Fira de Barcelona für ihre Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen mit dem Siegel „Safe Travels“ des World Travel Tourism Council ausgezeichnet. Diese Maßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit der spezialisierten Risikomanagement-Beratung Aon und unter Beratung des Hospital Clínic in Barcelona, einem epidemiologischen Benchmark-Zentrum, entworfen.

Wir haben mit Partnern, Gesundheitsbehörden und medizinischen Fachleuten zusammengearbeitet, um einen Plan zu erstellen, der das Vertrauen in unsere Rückkehr zu Präsenzveranstaltungen stärkt. Die GSMA hat viele Jahre lang sicher und erfolgreich erstklassige mobile Veranstaltungen organisiert. Seit 2006 haben wir eng mit den Host City Parties und der Fira Barcelona zusammengearbeitet, um die Sicherheit aller Teilnehmer bei MWC-Veranstaltungen zu gewährleisten. Ohne Zweifel ist Covid-19 unsere bisher größte Herausforderung. Aber unsere Erfahrung gibt uns ein felsenfestes Fundament, auf dem wir unseren Plan aufgebaut haben. Diese Grundlage bedeutet, dass MWC21 Barcelona sicher stattfinden kann, persönlich und mit einer digitalen Online-Komponente für diejenigen, die nicht teilnehmen können. Der MWC21 Barcelona wird das einzigartige, unverzichtbare Erlebnis bleiben, das ihn zum wichtigsten Mobil-Event der Welt gemacht hat„, sagte John Hoffman, Chief Executive Officer GSMA Ltd.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.