Anzeige

Mittlerweile 200 Kinosäle in Deutschland mit Dolby Atmos

Dolby hat in Deutschland einen Meilenstein erreicht: 200 Kinosäle sind mittlerweile hierzulande für Dolby Atmos gerüstet. Vorzüge von Atmos finden sich in dem objektbasierten 3D-Sound, welcher zudem Höhenkanäle beanspruchen kann. Der 200. Kinosaal mit Dolby Atmos wurde nun in Deutschland im Filmpalast Kassel eingeweiht.

Jenes Kino wurde insgesamt aufwändig modernisiert und bietet nun acht Säle mit Dolby Atmos. Los ging es mit Dolby Atmos in Deutschland übrigens 2012: Das Cincecitta-Multiplex in Nürnberg war damals das erste Kino in Deutschland, das einen Saal mit Dolby Atmos ausstattete.

Dolby erinnert daran, dass nicht nur US-Blockbuster auf Dolby Atmos setzen, sondern mittlerweile auch viele Produktionen aus deutschen Landen:

  • Jim Knopf und die Wilde 13, seit 1. Oktober
  • Drachenreiter, seit 15. Oktober
  • Cortex, ab 22. Oktober
  • Der Boandlkramer und die ewige Liebe, ab 17. Dezember
  • Contra, ab 23. Dezember

Weltweit verwenden laut Dolby mittlerweile über 6.000 Kinosäle Dolby Atmos. Ca. 1.650 Filme wurden in Dolby Atmos produziert. Auch im Bereich Gaming wird Atmos-Sound jedoch zum Thema. Die Xbox Series X|S sind die ersten Spielekonsolen mit Dolby Atmos.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Irgendwie ist seit Jahren kein guter Kinofilm mehr rausgekommen – wird zwar vieles medial gehyped (zB Tenet) was sich aber dann als absoluter rotz entpuppt. Ich habe total das Interesse an Kino verloren, obwohl ich damals fast jede zweite Woche gegangen bin. Netflix und Corona etc tun ihr Übriges.

    • Seh ich ähnlich, wir haben schon alles gesehen xD

      Wobei mir zwei Filme in den letzten 3 Jahren gefielen : Godzilla 2017/18? (nur der erste, der zweite nicht mehr)

      Le Mans 66.

    • Ja, Tenet war wirklich komplett überhypt. Ein ganz netter Popkorn Film für den Abend, aber keinen Kinobesuch wert.

    • Allein in den letzten 12 Monaten sind folgende Filme rausgekommen:

      Jojo rabbit, Joker, parasite

      Alles Meisterwerke über die man noch in Jahrzehnten sprechen wird.

      Jumanji und bloodshot waren auch ganz spektakulär inszeniert, obwohl es wahrscheinlich mehr als 1000 andere Filme dieser Art gibt.

      • Über parasite und joker spricht bereits jetzt niemand mehr – warum? – weil so viel an Serien rausgeballert wird, dass kinoblockbuster niemanden mehr juckt, bzw. Schnell vergessen werden. Die Zeiten von „lange drüber sprechen“ sind im schnellen Internet Zeit alter längst vorbei….

        • Da ist was dran.
          Leider gehen dadurch auch einige wirklich gute Filme unter.

          PS: Parasite ist definitiv sehenswert. Man sollte sich von dem etwas langatmigen Anfang nicht abschrecken lassen.

  2. Und fast jeder Kinosaal voll mit 200 nervigen Deppen.

    • Oh ja, ich werde nie Avengers (Age of Ultron) vergessen, als zu uns Popcorn flog und alle 5 Minuten der Satz „wer ist das nochmal“ viel. Ein nervig helles Handydisplay durfte natürlich auch nicht fehlen neben den unnötigen Gesprächen, im Kinosaal.
      Sehr schönes Erlebnis. xD

      • Einer der Gründe wieso wir schon länger kaum noch ins Kino gehen, neben den unverschämt hohen Preisen für Eintritt und Snacks.

        • Was meinst du was die Miete Strom und Heizung von so nem riesen Kino kostet.

          Dann gehen pro ticket mehrere Euro an den Verleiher.

          Ein großer 3d Kino Saal kostet ne 7stellige Summe.

          Kinopreise nicht echt nicht überteuert.

          In kleinstädten sind kinobetreiber sogar oft Wohltäter die Verlust machen. Oder wo die ganze Familie für lau arbeitet.

  3. Nützt alles nix, wenn wegen Corona niemand mehr ins Kino will. Und die Filmstudios machen alles noch schlimmer, indem sie ihre erwarteten „Blockbuster“-Premieren zurückziehen und aufs nächste Jahr verschieben, wie z.B. James Bond, Fast & Furious und Dune.

    • Schlimmer noch: Bond ist jetzt auch wohl schon für eine direkte Heimkinopremiere im Gespräch. Laut einem Bericht (basierend auf einer Twitter-Nachricht) sind Netflix und Apple schon längst dabei, mit astronomischen Summen MGM zu überzeugen.

      • Die Netflix/Apple News sind zu Glück älter. Nun wird Bond im nächsten Jahr ins Kino kommen.
        Es sei denn die Pandemie läuft weiter aus dem Ruder…

  4. Lebt man nicht in der Großstadt (oder größeren Stadt), kommt man eh nicht in den Genuß von Dolby Atmos. Unser Dorfkino ist das beste Beispiel für rückständige Technik. Abgesehen davon, verzichte in Zeiten von Corona gerne darauf, mich zwei Stunden mit zig anderen in einen schleckt klimatisierten Raum zu setzen. Fenster zum lüften gibt es ja im Kino nicht 😀

    Der größte Faktor ist aber nach wie vor der restliche Pöbel, der um einen herum sitzt. Pausenloses gesabbel über den ersten Teil des Films oder Filme in denen der Hauptdarsteller sonst noch mitgespielt hat und warum die Rolle angenommen hat, Grunzgeräusche beim Essen von Popcorn oder Nachos, Leute die ständig die Rückenlehne als Sportgerät für die Beinmuskulatur benutzen und natürlich die Deppen, die nach 10 Minuten Spielzeit des Films merken „oh, ich muss mal pinkeln“ und dann durchs Bild latschen. Ganz ehrlich, den Scheiß muss ich mir echt nicht mehr geben. Dann warte ich lieber ein paar Monate und gucke den Film regulär bei einem Streamer oder als Leihfilm. Für solche Dinge fand ich früher Sky ganz nett. Da hatte man die Gebühr mit ein oder zwei gesparten Kinobesuchen schon wieder raus 🙂

  5. Ich war vor paar Jahren in Malaysia im Kino, extra Aufpreis für Dolby Atmos. 3 statt 2 Euro . Als dann der Sitz beim ersten Ton anfing zu vibrieren…. Da wäre es egal wenn der Nachbar Popcorn isst. Bei uns hier hört man noch 2 Reihen weiter.

  6. Ich denke mal dass die meisten Kinos in Großstädten höhere Ansprüche haben als den Dolby Atmos Standard zu erfüllen.

    Die Dolby atmos Anforderungen kann man auch mit 7 brüllwürfeln plus 1 subwoofer zu Hause erfüllen.

    Ob der Sound jetzt besser ist als bei 2 aktiven midfield Monitoren ohne irgend eine Zertifizierung ist fraglich.

    • Diese Atmos Zertifizierung für zu Hause ist natürlich absolute Geldmacherei und abgesehen von evtl höher aufgelöstem soundspur im film + zusätzlicher kanäle in der soundspur absoluter schwachsinn.

      Allerdings wenn ein Kinosaal aufgerüstet wird hat sich da ein Tontechniker schon gedanken gemacht wenn für mehrere 10000€ umgebaut wird xD .

      Im Kino ist „Atmos“ einfach nur ein „Wort“ was dir suggerieren soll das wenn du für zu Hause Atmos Krempel für 2000€ kaufst, klingt es wie das 100000€ system im kino ^^

      • +1 für max
        Vollkommen deiner Meinung.
        Aber Produkte mit Atmos Logo verkaufen sich eben gut, deshalb wird derzeit auf jede Soundbar usw dieses Logo geklatscht. Dolby freut sich über die Einnahmen.

    • Meine aktuelle Glotze von LG soll das angeblich auch können. Ehrlich gesagt höre ich keinen Unterschied zum Samsung-TV, den wir vorher hatten und der keine Zertifizierung hatte

      • Mein E9 auch.
        Die stereo Lautsprecher eines Fernsehers haben mit Atmos auch nichts zu tun. Was für Wunder sollen da vollbracht werden, um Raumklang und Höhe akustisch zu simulieren?

        Ich finde den Ton für einen flachen Fernseher durchaus ok bei meinem E9, aber wie gesagt das hat nichts mit Atmos oder sonstigem zu tun.
        Die Zertifizierung vermittelt aber immer den Eindruck von tollen Sound beim Käufer.

  7. Grundsätzlich bin ich ja auch kein großer Kinohänger mehr. Die meisten Gründe dafür sind von meinen Vorrednern ausreichend und erschöpfend beschrieben. Allerdings war ich im Urlaub (mehr aus Versehen) in einem Dorf Kino und hab mir TENET angeschaut. Das ganze nur in Stereo… War trotzdem ein geiler Film! Fazit: ein geiler Sound ist nice to have, nur wenn der Film rotz ist nützt das auch nichts…. ein guter Film kommt auch in Stereo sauber rüber.

  8. Gibt es auch eine Liste mit allen 200 Kinos bzw. Sälen?
    Wäre doch gut wenn die hier verlinkt wäre.

    • Die Zeit, die es gekostet hat, den Kommentar zu schreiben, hättest du auch locker in eine Google-Suche investieren können…

      • Sorry, aber gerade diese weiterführenden Informationen und Links machen doch einen guten Artikel aus. Diese Informationen bin ich hier ansonsten im Blog auch gewöhnt vorzufinden.
        Statt zu helfen hier nur zu Stänkern hilft nun wirklich niemandem weiter.

  9. Die Leute die immer schimpfen über das ach so üble Kino Erlebnis verstehe ich null. Es war doch schon immer so das im Kino Popcorn, Chips und Süßigkeiten gegessen wurden. Als würden alle, die über das Kino und das Popcorn Geraschel genervt sein, natürlich auch Zuhause nie und nimmer irgendwelche Chips beim Film schauen verdrücken. Da störtˋs bestimmt auch niemanden.
    Davon ab wer erwartet schon bei einem Avanger einen total Stillen Kinosaal weil der Film gerade sowas von anspruchsvoll ist. Ich würde wetten die meisten gehen nur nicht mehr ins Kino weil sie einfach zu bequem geworden sind ist ja so schön Zuhause. Damit man das nicht zugegeben braucht schimpft man auf die bösen zu teuren, lauten und mit Chips essenden Menschen gefüllten Kinos. Ich kenne das Kino schon immer so. Nein, es war sogar noch schlimmer früher, es wurde während des Films sogar eine Pause gemacht und dann ging jemand durch wo man was wieder kaufen konnte. Ja Chips und Popcorn. Ach genau und geraucht durfte früher auch noch in Kinos und das Erlebnis an sich war früher auch nicht das beste. Alleine die Soundanlagen heute sind in jedem Hinterhof Kino meilenweit besser als früher.
    Das Kinoerlebnis ist heute so gut wie es noch nie war. Es gibt natürlich Ausnahmen. Sorry ich kann das meckern einfach nicht mehr hören. Ob die Filme gut sind steht natürlich auf einen anderen Blatt. So genug gerantet und jedem der noch gerne ins Kino geht viel Spaß dabei.

  10. Surround Pro Logic I; Dolby Digital; Dolby Pro Logic II; DTS; IMAX; Dolby Digital EX; DTS Es; Dolby Pro Logic IIx; Dolby TrueHD; DTS-HD Master Audio; Dolby ATMOS
    Bei den ganzen Tonformaten schwirrt mir der Kopf

  11. Ich muß sagen, daß ich das Kino sehr liebe. Filme wirken im Kino meist wesentlich besser.
    Da kommt auch kein guter Fernseher oder Heimleinwand mit Beamer mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.