Miranda to Go 0.8 deutsch

Basierend auf der Version 0.5 Preview Release #3 hier nun die deutsche portable Version von mir. Im Gegensatz zu Version 0.7 habe ich mal das Plugin „StartupStatus“ deaktiviert, da dieses nervige Fehlermeldungen beim ersten Start ausgibt, wenn noch keine Verbindungsdaten zu den Messengernetzen eingegeben worden. Deshalb sollte die Ersteinrichtung nun eigentlich recht fluffig von der Hand gehen. Da ich garnicht so doof denken kann, wie es passiert, werde ich noch einmal die einzelnen Schritte beschreiben.

Schritt 1 ist nat?rlich wieder der Download des Paketes von Rapidshare.de

Das Paket kommt mit einer Gr?sse von 2,01 MB daher und liegt im Format .7z vor. Es l?sst sich mit WinRar, 7Zip oder TugZip entpacken. Download des Paketes von www.rapidshare.de

Das Entpacken ?berspringe ich jetzt einmal – hey, ihr k?nnt einen Browser starten und sogar eine URL eingeben? Damit seid ihr Profis, denen ich das entpacken durchaus zutraue 😉

Gestartet wird der Spass nat?rlich mit einem Doppelklick auf „miranda32.exe“. Ihr seht schon jetzt die leere Kontaktliste nebst einem roten Punkt im Systemtray. In der Kontaktliste klickt ihr auf den grossen blauen Knopf und w?hlt im auftauchenden Men? den Punkt „Einstellungen“.

Im linken Teil der vielsagenden Liste springt ihr erst einmal zum Punkt „Plugins“. Hier entfernt ihr erst einmal den Haken an den Messengernetzen, die ihr nicht nutzen wollt. Folgende habt ihr zur Auswahl:

AIM
ICQ
MSN
YAHOO
JABBER

Habt ihr die nicht zu nutzenden Protokolle gew?hlt, klickt ihr auf „?bernehmen“ und startet Miranda neu. Nach dem Neustart geht es wieder in die Einstellungen – in den Unterpunkt Protokolle. In den zu nutzenden Protokollen gebt ihr nun eure Zugangsdaten zu den jeweiligen Messengerdaten ein. Ein z?giger Klick auf „?bernehmen“ rundet die ganze Sache nat?rlich zu eurem Vorteil ab.

Nun k?nnt ihr einen Rechtsklick auf den roten Punkt im Tray machen und euren Status auf „online“ setzen. Nun seit ihr schon fertig. Wollt ihr allerdings, dass euer Status nach einem Neustart von Miranda immer online ist, so aktiviert unter Plugins das Plugin „Startupstatus“. Dieses sorgt daf?r, dass Miranda immer mit dem letzten Status startet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hi,

    habe mir deine Version vor etwas lngerer Zeit runtergeladen & fand Sie toll. Habe mich auch etwas in die Materie eingearbeitet & mir bei deiner viel abgeschaut :19 : So habe ich mittlerweile auch eine Portable Version gemacht, meine erste so zu sagen. HIER mal der Download. Gibt es eigentlich irgendwo im Netz noch so gute Beispiele wie deine? Habe bisher noch nicht viel gefunden.

    gru M_P_E

  2. Hey
    hab eine Frage.. und zwar hab ich mir jetzt auch so ein miranda von dir runtergeladen, aber immer wenn ich eine Nachricht schicken mchte oder eine empfangen wrde kommt eine Fehlermeldung:
    „In dem Skript auf dieser Seite ist ein Fehler aufgetreten.“

    Und unten kommt dann die Frage: „Mchten sie, dass Scripts auf dieser Seite weiterhin aufgefhrt werden?“
    Egal ob ich ja oder nein drcke funktionniert es nicht…
    Kannst du mir da weiterhelfen???
    Wr echt gut!
    Danke schon mal

  3. @Chrisi:
    Internet Explorer 7?

    Wenn ja: abwarten, da ich diesen Browser nicht nutze. Werd mal nen IE7 User zum vortesten nehmen mssen :happy:

  4. ja richtig nutze den Internet Explorer 7
    hhm versteh ich nicht richtig was das jetzt damit zu tun hat, aber ok *g* dann bleib ich halt vorerst mal bei ICQ 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.