Anzeige

„Mighty Ducks: Game Changers“: Trailer zur Serie – Start am 26.03.2021 bei Disney+

Am 26. März 2021 startet bei Disney+ eine neue Serie: „Mighty Ducks: Game Changers“. Wieder mit von der Partie ist auch Emilio Estevez, der in seine Rolle als Coach Gordon Bombay zurückkehrt. Ebenfalls vor der Kamera zu sehen: Lauren Graham, bekannt aus „Gilmore Girls“. Die erste Staffel der Serie umfasst zehn Episoden und spielt im heutigen Minnesota.

Nachdem der 12-jährige Evan Morrow (Brady Noon) aus dem Ducks-Team geworfen wird, machen er und seine Mutter Alex (Lauren Graham) sich daran, ihr eigenes Team von Außenseitern aufzubauen. Mit der Hilfe von Gordon Bombay entdecken sie ihre Freude am Spielen wieder.

Den ersten Kinofilm habe ich tatsächlich anno dazumal auf VHS (!) gesehen. Für die Serie fühle ich mich nun etwas zu alt, denke aber, das könnte bei Kindern ganz gut ankommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Für die Mighty Ducks ist man nie zu alt! 😉

  2. Ich wollte gerade sagen, wie Marc schon schrieb, für die Mighty Ducks ist man nie zu alt, ich fühl das richtig auch mit meinen 41 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.