„Midwich Cuckoos – Das Dorf der Verdammten“ ab 16. Juni 2022 bei Sky

Sky nimmt bereits ab dem 16. Juni 2022 in Deutschland das britische Sky Original „Midwich Cuckoos – Das Dorf der Verdammten“ ins Programm. Diese Science-Fiction-Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Wyndham. Vor der Kamera sehen wir unter anderem Keeley Hawes („Bodyguard“) und Max Beesley („The Outsider“).

Wo könnt ihr einschalten? Nun, das wird auf Sky Atlantic der Fall sein, aber auch via Sky Q oder über WOW (ehemals Sky Ticket) auf Abruf. Zum Start der Serie am 16. Juni 2022 gibt es eine Doppelfolge, danach wöchentlich eine Episode. Die Serie ist wahlweise im Original mit englischen oder deutschen Untertiteln sowie in der synchronisierten Fassung zu sehen.

Worum gehts? Die Pendlerstadt Midwich ist ein recht verschlafener Ort. Bis in der Dämmerung eines Sommertages die Bewohner einiger Straßenzüge des Städtchens in Panik geraten: Nach einem Stromausfall fallen die Menschen plötzlich und ohne Grund in Ohnmacht. Erst als der mysteriöse Stromausfall behoben ist, scheint sich das Leben der Betroffenen wieder zu normalisieren. Doch dann entdecken die Bewohner, dass alle Frauen im gebärfähigen Alter, die ohnmächtig waren, auf unerklärliche Weise schwanger geworden sind.

Es gab in der Vergangenheit bereits Adaptionen der Romanvorlage aus dem Jahr 1957: Da wären „Das Dorf der Verdammten“ (1960) von Wolf Rilla und 1995 unter der Regie von John Carpenter zu nennen. Die neue Serie wird 7 Episoden umfassen. Via Sky Q könnt ihr die Serie dabei sogar in UHD ansehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Es wäre sinnvoll, das Datum zu nennen, ab wann die Serie vollständig vorliegt. Also je nach Folgenzahl ab August oder September. Niemand abonnier Streaming, um wöchentlich eine Folge zu gucken.

    • Dabbeljou says:

      Wenn man den Artikel liest, ist es nicht so schwer zu folgern, dass das in 6 Wochen der Fall ist.

    • Woher kommt die Erkenntnis, dass niemand Streaming abonniert um wöchentlich eine Folge zu sehen?

      • Das nennt sich Induktion und ist auch bei Sozialwissenschaftlern sehr beliebt.
        Schaue dir wenige oder auch nur einen Fall an und übertrage die Ergebnisse dann auf die Allgemeinheit. Zuletzt verpackst du dann alles in unnötig lange Sätze, damit es geschwollen und den Anschein von Intelligenz erweckt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.