Microsoft: „Xbox Game Pass für PC“ heißt nur noch „PC Game Pass“

Microsoft bietet mit dem Game Pass eine attraktive Option für Spieler an, über einen monatlichen Beitrag Zugriff auf eine Menge Titel zu erhalten. Spiele der Spiele-Studios von Microsoft landen außerdem direkt zum Launch in dem Spiele-Abo – aktuelles Beispiel ist „Age of Empires 4“. Bisher stiftete der Name aber wohl etwas für Verwirrung bei PC-Spielern, denn bisher hieß die Option für PC-Spieler „Xbox Game Pass für PC“. Nun macht Microsoft den Namen klarer und entfernt die Konsole aus dem Namen. „PC Game Pass“ soll das Abo zukünftig heißen, im Logo ist aber immer noch die Xbox zu finden.

Neben dem Rebranding teilt Microsoft auch die Liste der neuen Titel, die direkt ab dem ersten Tag im PC Game Pass enthalten sein werden (via The Verge).

  • Total War: WARHAMMER III
  • Redfall
  • S.T.A.L.K.E.R. 2: Heart of Chernobyl
  • Atomic Heart
  • Slime Rancher 2
  • A Plague Tale: Requiem
  • Starfield
  • Pupperazzi
  • Space Warlord Organ Trading Simulator
  • Replaced
  • Somerville
  • Eiyuden Chronicle: Rising
  • Scorn
  • Sniper Elite 5
  • Pigeon Simulator
  • Trek to Yomi
  • Noch unbekanntes Spiel der Hugecalf Studios

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hier wurde doch vor ein paar Tagen in den Kommentaren erwähnt, dass der Name unglücklich gewählt ist, weil der nicht klar macht, dass es um den PC geht.
    Microsoft liest also hier im Blog die Kommentare mit und reagiert. ;o)

    • Ja, das hatte ich geschrieben :).

      Glaube aber kaum, dass das Wort eines elknipso soviel Gewicht hatte :).
      Solche Entscheidungen wurden bei einem Großkonzern dann schon vor Monaten angestoßen bis sie umgesetzt werden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.