Microsoft übernimmt Sunrise Calendar

microsoft_logo

Es kommt nicht allzu oft vor, dass Microsoft medienwirksam andere Unternehmen übernimmt, deshalb kommt es immer etwas überraschend. So auch im Fall von Sunrise Calendar. Sunrise Calendar hatten wir schon einige Male im Blog, es handelt sich dabei um eine Kalender-App, die für verschiedene Plattformen verfügbar ist. Die Apps sollen auch weiterhin bestehen bleiben. Tech Crunch geht davon aus, dass Microsoft hier ähnlich wie bei der Übernahme von Acompli vorgeht und die Techniken von Sunrise Calendar für eigene Produkte nutzt, während das eigentliche Produkt bestehen bleibt. Auf Basis von Acompli entstanden ja die mobilen Apps von Outlook. Microsoft äußerte sich bisher nicht zu der Übernhame, das wird aber wohl noch zu gegebener Zeit erfolgen. Der Kaufpreis für Sunrise Calendar soll bei über 100 Millionen Dollar liegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Och nö…

  2. Mal sehen was dabei herauskommt. Ich finde den Sunrise Calender ganz gut, aber er hat kein Landscape Modus. Sonst hätte ich ihn glaube ich auch benutzt. Vielleicht stattet Microsoft ihn damit aus.

  3. Das erste, was wohl vermutlich flöten gehen wird, ist die iCloud Unterstützung. Denke ich.

  4. Microsoft war bisher da schlau genug die Apps nich einzustampfen wie Twitter oder Yahoo… Yahoo hätte viel aus dem Orga Ding was sie kauften machen können und hat gottseidank Aviate nich eingestampft bisher. Ebenso hat Twitter Cover nicht eingestampft… Noch nicht. Auch MS kann Acompli noch einstampfen.

    @XYZ1 nein wieso?!? MS ist Apple sind nich spinnefeind wie Google oder Apple gegenüber MS 😉

  5. Alle fragen sich momentan, was MS da treibt, indem sie Dienste und Unternehmen, die bisher auf Apple oder Android vertreten waren, aufkauft und in ihr Produktportfolio einarbeitet. Und natürlich die vielen iOS- und Android-Apps, die momentan noch vor ihren WP-Versionen rausgehauen werden.

    In meinen Augen eine clevere Strategie, denn die anderen Betriebssysteme werden mit MS-Diensten und -Produkten jetzt regelrecht infiltriert. Da denkt sich dann der Android- oder iOS-Nutzer: „Hm, geile Software, hat MS gut gemacht!“. Das verbessert das lange Jahre durch Ballmer angeschlagene Image und macht MS immer sympathischer. Kein proprietärer Kram mehr, sondern Standards, saubere Programmierung, Anbindung an alles Mögliche.

    Ich denke, dass man sich so Freunde macht und langfristig seine Marktanteile und Sympathiwerte steigern kann. Zumal die neuen Apps echt einen Mehrwert haben. Von meiner Seite: Daumen hoch!

  6. Eisenheim says:

    Saubere Programmierung? Rofl!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.